„Godzilla vs. Kong“ - Marketing Teil 2

„Godzilla vs. Kong“ - Marketing Teil 2

„Godzilla vs. Kong“ - Marketing Teil 2   02.11.2019 von TRose

Absolut unkonventionell ist das derzeitige Marketing von Warner Bros., wenn’s um den am 12. März 2020 startenden Film Godzilla vs. Kong geht. Aber ist die Strategie als positiv oder negativ zu betrachten?


Der damalige Hype um Godzilla 2- King of the Monsters flachte schnell ab, und ließ Fans sowie normale Kinogänger im überlagerten Trailerhagel nahezu ertrinken. Nach den Stimmen zum 2014er Godzilla-Film von Gareth Edwards, wollte man den Fans offensichtlich zeigen, dass Godzilla nicht nur kurz zu sehen sein wird, sondern zur namensgebenden Hauptfigur wird. Auch die anderen Monster wurden gezeigt, sowie viele Details und Kleinigkeiten gespoilert, die man vielleicht erst gerne im Kinosaal gesehen hätte. Das Interesse der Kinogänger verschwand in den letzten Wellen der TV-Spots zu King of the Monsters.

 

Doch kommen wir nun zu Godzilla vs. Kong aka GvK. Der Film erscheint in knapp fünf Monaten, und außer einem Banner, in zwei / drei verschiedenen und leicht abgeänderten Varianten, gibt es nichts! Kein Poster! Keinen Teaser und keinen Trailer! Keine Szenenfotos! Nichts! Aber ist das wirklich so negativ?

 

Ich springe hier mal kurz an eine andere Stelle des existierenden Marketings, nämlich dem generellen Godzilla-Marketing! Nach dem Kinostart von KOTM wurden nach und nach immer mehr Figuren veröffentlicht, und dass über einen Zeitraum von Monaten. Selbst jetzt erscheinen neue KOTM Figuren oder werden angekündigt, wie z.B. der Burning-Godzilla von SH Monsterarts, sowie neues Zeug von Neca. Die neue Criterion-Collection der Showa-Reihe erscheint, Figuren erscheinen, Toho bietet derzeit Lizenzen für weltweite Streamingdienste an, und man hat seit Mai 2019 alles dafür getan, Godzilla wieder Salonfähig zu machen, und das international. Dank Jakks findet man in fast jedem Spielzeugladen die KOTM Figuren. Man hat hier versucht, einem Bestandteil der Popkultur neues Leben einzuhauchen. Kinder rufen wieder den Namen Godzilla, und wissen langsam wieder wer oder was das ist. Vor 10 Jahren war das noch undenkbar, und selbst in Japan kannten die Kinder Godzilla zum Großteil nicht mehr. Das hat sich alles geändert.

 

Und jetzt springen wir wieder zu „GvK“. Das Thema Mundpropaganda wird hier im Rahmen des Marketings extrem großgeschrieben. JEDER Fan will einen erster Teaser oder Trailer. Und das bringen die Fans auch viral zum Ausdruck. Blickt man sich momentan im Internet um, egal ob YouTube, Facebook oder Instagram, und betrachtet die Seiten von Warner, Legendary, Trailer- oder Kinoseiten, so findet man seit Wochen, seit Monaten sogar, überall Kommentare von Usern, die nach dem Godzilla vs. Kong Trailer fragen. Und genau hier setzt das aktuelle und meiner Meinung nach clevere Marketing ein. Man zeigt nichts, man verrät nichts, aber der Film ist in aller Munde, und wird dadurch auch automatisch den Nicht-Godzilla-Fans / Nicht-Godzilla-Kennern, aka dem normalen Kinopublikum bekannt gemacht. JEDER, der sich auch nur etwas für Kino und Film interessiert, hin und wieder diverse Filmseiten besucht, bekommt den Titel des Films täglich in Kommentarform zu lesen und in die Augen eingebrannt. Hier funktioniert die Macht der Suggestionen wie nie zuvor. Der Hype wurde und wird immer weiter aufgebaut. Fans werden angeheizt und aufgebaut, und man wartet einfach nur noch auf den Trailer und checkt das Internet täglich.

 

Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit, ist es wichtig richtig zu reagieren. Und einen Trailer 10-12 Monate vor Kinostart zu veröffentlichen funktionierte in den 90ern bis hin zu 2015... aber heute nicht mehr. Alle wollen alles, und das möglichst jetzt und sofort. Es macht also durchaus Sinn, den ersten Teaser Trailer erst 3-4 Monate vor Kinostart zu veröffentlichen. Dem Hype bleibt dann keine große Chance wieder abzuflachen. Diese Kampagne ist in meinen Augen mir das cleverste, was eine Marketingabteilung in den letzten 20 Jahren der Kinopromotion erschaffen hat. Das aktive Marketing wird erst im Januar 2020 starten, vorher gibt es 2019 noch Poster und Teaser/Trailer.

 

Stay tuned!

Da kommt etwas Gewaltiges!

Euer T.

 

 

Bilder (c) Legendary Pictures




Kommentare[X]

[X] schließen