A Ghost Story

A Ghost Story

Originaltitel: A Ghost Story
Genre: Familiendrama
Regie: David Lowery
Hauptdarsteller: Casey Affleck • Rooney Mara
Laufzeit: DVD (89 Min) • BD (93 Min)
Label: Universal Pictures Home Entertainment
FSK 12

A Ghost Story   19.05.2018 von Xthonios

2015 führte David Lowery Regie zu der Realverfilmung von „Eliot der Drache“ und war zum Teil auch aktiv am Drehbuch beteiligt. Damals stellte ihm Disney ein Budget von satten 65 Millionen Dollar zur Verfügung. Das Drehbuch zu seinem neuesten Werk schrieb er allein und übernahm hier auch die Regie für den Film. 19 Tage Dreharbeiten, einige wenige Schauspieler und fertig war ein neuer Film. Doch kann sich das Ergebnis sehen lassen?

 

Inhalt

 

M (gespielt Rooney Mara) und C (gespielt von Case Affleck) sind ein junges Paar, glücklich und verliebt. Gemeinsam beschließen sie, den nächsten Schritt zu wagen und ziehen zusammen in ein Haus. M ist als Kind oft umgezogen und um ihre Reisen und Erfahrungen festzuhalten, hat sie begonnen in den einstigen Orten stets kleine Zettel zu hinterlassen. So schrieb sie Gedichte oder einfach ihre Gedanken auf und versteckte diese Notizen dann in den Spalten von Wänden. Zusammen bauen sie sich ein Heim und verbringen jede Minute miteinander. Wenn sie in der Nacht wegen Geräuschen aus dem Schlaf geweckt werden und M Angst bekommt, beruhigt C sie und die Welt scheint wieder in Ordnung zu sein. Gemeinsam sind sie stark.

 

Doch immer, wenn Alles perfekt zu sein scheint, fühlt sich das Unglück dazu verpflichtet, etwas gegen das Glücklichsein zu unternehmen. Ein Autounfall reißt das emotionale Glück plötzlich auseinander und C stirbt. Als M ihren Partner dann in der Leichenhalle identifizieren muss, blickt sie auf ihren geliebten C. Das Gesicht blass und kalt. Emotionslos und starr. Nachdem die formalen Angelegenheiten erledigt sind, bleibt der tote Körper von C auf der Bahre liegen und Alle verlassen den Raum. Dann öffnet er seine Augen. C begibt sich auf den Flur und wandert durch das Krankenhaus, offenbar unbeachtet vom Rest der Welt. Er verlässt das Krankenhaus und läuft zurück zu dem gemeinsamen Haus und sieht seine geliebte M. Doch sie nimmt ihn nicht wahr…

 

Review


Vorab sei gesagt: Wer einen Horrorfilm erwartet, liegt bei diesem Film völlig daneben und sollte dieses Werk auch nicht anschauen. Denn obgleich C als Geist in einem einfachen Leichentuch durchaus manch schreckhafte Sekunde verursachen könnte, so handelt es sich bei diesem Werk um etwas komplett Anderes. Lowery schuf mit „A Ghost Story“ ein wirklich sehr emotionales Stück über Trauer und die „Folgen“ einer bedingungslosen Liebe. So glänzt der Film nicht mit epochalen Dialogen, sondern Bilder und Kameraeinstellungen sorgen für die Ergänzung der sonst so wortkargen Protagonisten. Auch die schauspielerischen Leistungen von Casey Affleck und Rooney Mara sind grandios und Beide spielen ihre Rolle absolut überzeugend. Spätestens in der Szene, in der M mit einem Kuchen auf dem Boden sitzt, schafft Lowery eine derart bedrückende und emotionale Szene, die nahezu Niemand kalt lassen wird.

 

Bildergalerie von A Ghost Story (20 Bilder)

 

Details der Blu-ray

 

Vieles an dem Film ist eher unkonventionell und so ist vor allem das Bildformat 1.33:1 (4:3) am Auffälligsten. Auf aktuellen TV Geräten führt dies natürlich so breiten schwarzen Rändern. Das Bild selbst bietet recht gute Schwarzwerte, verzichtet gleichzeitig auf kräftige Farben, sodass man stets das Gefühl hat, ein leichten Grauschleier zu sehen. Bezugnehmen auf die Story des Films ist dies ein durchaus gelungenes Stilmittel. Gewollt oder nicht, in diversen Szenen konnten wir hier leichtes Bildrauschen im Hintergrund feststellen. Tontechnisch ist eine deutsche wie auch weitere Sprachen vorhanden, die allerdings kein wichtiges Element in dem Film spielen. Wir konnten hier keinerlei Mängel oder fehlerhaften „Effekte“ feststellen. Der BD liegen noch einige Extras bei, eine Auflistung ist in den Details ersichtlich.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

 

Quasi in einer Hauruckaktion erschuf David Lowery einen Film, der unter die Haut geht. In "A Ghost Story" bekommt der Zuschauer ein tief emotionales Werk präsentiert, dass in seinem Gesamtwerk durch die grandiosen Schauspieler und den Kameraeinstellungen hervorsticht. Allerdings ist der Film auch genau aus diesem Grunde nicht für jedermann geeignet. Dieser Film benötigt Aufmerksamkeit.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen