Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01

Originaltitel: Ao No Kanata No Four Rhythm
Genre: Ganbatte • Action • Highschool
Regie: Fumitoshi Oizaki
Laufzeit: DVD (138 Min) • BD (143 Min)
Label: KSM Anime
FSK 6

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01   03.12.2018 von MarS

Mit der Animeserie Aokana: Four Rhythm Across the Blue veröffentlicht KSM Anime einen weiteren Vertreter des Ganbatte-Genres in Deutschland. Wir haben uns die erste Volume für Euch angesehen und sagen Euch, warum diese Sportserie nicht nur sprichwörtlich "abhebt"...

 

Inhalt

 

Als Asuka Kurashina als neue Schülerin des Kunahama-Instituts ins Vier-Insel-Archipel umzieht, ahnt sie noch nicht, wie sich ihr Leben bald verändern wird. Bereits an ihrem ersten Tag lernt sie die Grav-Shoes kennen, Anti-Gravitations-Schuhe, mit denen die Schüler hier ihren Schulweg antreten. Doch damit nicht genug, denn die Grav-Shoes werden auch für den "Flying Circus" verwendet, der angesagtesten Sportart hier im Archipel. Obwohl Asuka ihre Probleme mit dem Fliegen hat, ist sie wild entschlossen, selbst eine erfolgreiche "Flying Circus" - Spielerin zu werden. Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen Misaki und Machiro tritt sie dem FC-Club des Kunahama-Instituts bei, und zusammen arbeiten sie mit vollem Eifer an ihren Fähigkeiten. Gut, dass sie dabei vom ehemaligen FC-Spieler Masaja unterstützt werden, der sich eigentlich aus dem "Flying Circus" zurückgezogen hatte...

 

Ein Hauptcharakter ohne Selbstbewusstsein, der aus seinem unscheinbaren Dasein ausbricht und durch Willenskraft und Eifer plötzlich Außergewöhnliches leistet. Die Grundhandlung von Aokana - Four Rhythm Across the Blue ist so alt, wie die die Erzählung von Geschichten selbst. Auch die Figuren sind sehr klischeehaft gezeichnet und der Ablauf der Serie orientiert sich streng am üblichen Ganbatte-Regeln. Allerdings beweist bereits die erste Volume, dass es auch gar nicht innovativ oder anspruchsvoll sein muss, um großartige Unterhaltung zu liefern. Aokana - Four Rhythm Across the Blue versucht erst gar nicht, seinen Charakteren viel Raum zu lassen, und fokussiert sich vorrangig auf die sportliche Entwicklung seiner Figuren sowie die zahlreichen Wettkämpfe. Und gerade die sind es, die absolut zu fesseln wissen, während die Charakterisierung der Hauptfiguren völlig ausreichend ist, um eine gute Bindung aufzubauen. Die diversen Matches, jedes mit einem unvorhersehbaren Ausgang, sind sowohl ansprechend choreografiert als auch absolut spannend, so das man als Zuschauer regelrecht mit den Charakteren mitfiebert. Wie üblich bei Serien mit einem hohen Frauenüberschuss darf auch in Aokana - Four Rhythm Across the Blue ein ordentlicher Anteil an Fanservice nicht fehlen, dieser fällt aber unerwartet dezent aus und verzichtet sogar auf die standardmäßigen Harem-Situationen.

 

Einen großen Anteil am hohen Unterhaltungswert haben auch die Animationen, bei denen sich das Studio Gonzo richtig ins Zeug gelegt hat. Die gesamte Welt sieht einfach toll aus und bietet detailreiche, wunderschöne Settings, aber auch sehr ansprechende Charakterdesigns. Wirklich klasse sind aber auch die diversen Matches ausgefallen, bei denen vor allem die Flugsequenzen zu gefallen wissen und wo auf ein abwechslungsreiches Design der Grav-Shoes und Outfits geachtet wurde. Die deutsche Synchronisation ebenso gelungen wie das stimmige Sounddesign. Der Soundtrack ist stets passend und unterstützt die jeweilige Situation, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck. Gleiches gilt für Intro- und Outro-Song, die zwar harmonisch wirken, sich damit aber keinen Platz in der eigenen Playlist verdienen. 

 

Bildergalerie von Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01 (10 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein scharfes, detailreiches Bild. Die breite Farbpalette verfügt über ein kräftiges Kontrastverhältnis. Bewegungs- oder Kantenunschärfen sind auch bei schnellen Bildfolgen nicht auszumachen. Der Ton bietet eine ansprechende Dynamik und sorgt während der Wettkämpfe für eine atmosphärische Räumlichkeit. Im Übrigen ist die Sprachausgabe klar und gut verständlich sowie die gesamte Tonspur sauber abgemischt. 


Episodenguide

 

  • Episode 01 - Ich fliege! Ich fliege wirklich!
  • Episode 02 - Udon...?
  • Episode 03 - Ich bin nur Feuer und Flamme!
  • Episode 04 - Oh,m Fleisch, wie schön!
  • Episode 05 - In meinem Herzen bin ich jetzt ein fliegender Fisch
  • Episode 06 - Ist das alles, was du draufhast?

Das Fazit von: MarS

MarS

Grundsätzlich ist Aoknana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01 zwar eigentlich nur ein weiterer Vertreter des Ganbatte-Genres, und geht dabei nach den üblichen Mustern vor, dank hervorragender Inszenierung und einer interessanten, neuartigen "Sportart" weiß das Ganze aber hervorragend zu unterhalten. Die Figuren sind klischeebehaftet, aber nicht minder sympathisch, und die bisher noch nicht aufgedeckte Vorgeschichte des zweiten Hauptcharakters Masaja sorgt für wachsende Neugier. Ich freue mich sehr auf die zweite Volume von Aokana: Four Rhythm Across the Blue, zum einen um meine Neugier hoffentlich zu befriedigen, zum anderen aber auch, um mehr von "Flying Circus" zu sehen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen