Aufstand der Barbaren

Aufstand der Barbaren

Originaltitel: Barbarians Rising
Genre: Dokumentation • Geschichte
Regie: Simon George
Hauptdarsteller: Richard Brake • Kerry Ingram
Laufzeit: DVD (408 Min)
Label: Polyband
FSK 16

Aufstand der Barbaren   23.01.2017 von MarS

Dokumentationen über die Antike und das Römische Reich gibt es bereits unzählige. Mit Aufstand der Barbaren erscheint nun dennoch eine weitere ihrer Art mit dieser Thematik, jedoch geht diese das Thema auf eine gänzlich neue Art und Weise an. Im Stil eines Historienfilms gehalten zeigt die Dokumentation ihren Inhalt aus der Sicht von gegnerischen Heerführern, und wir haben uns für Euch in deren Reihen begeben...

 

Das riesige römische Reich erkämpfte sich seine Größe und Macht erbarmungslos und mit gnadenloser Härte. Dabei stieß es immer wieder auf erbitterte Gegner und Aufständische, die sich nicht von den Römern versklaven lassen wollten. Aufstand der Barbaren erzählt deren Geschichte und verbindet dabei die visuelle Aufmachung eines Historienfilms mit dokumentierten Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Der Aufstieg und Fall des römischen Imperiums aus der Sicht von bekannten Gegnern wie Hannibal, Spartakus und Attila, aber auch eher unbekannten Gesichtern wie Arminius, Alarich und Geiserich...

 

Aufstand der Barbaren versucht, sich durch ihren ungewöhnlichen Stil von anderen Dokumentationen abzuheben, und dies gelingt auch wirklich sehr gut. Anstatt nur trocken neueste Erkenntnisse und Fakten zu bringen, wurden diese hier mit umfangreich ausgestatteten und teils prominent besetzten Szenen ausgestattet, die auf sehr unterhaltsame Art den Sprecher unterstützen und oftmals dafür sorgen, dass man als Zuschauer das Gefühl hat gerade einen Historienfilm zu sehen. Lediglich die eingestreuten erklärenden Kartenausschnitte, Zusammenfassungen des Sprechers und Fakten von internationalen Experten und Wissenschaftlern zeugen immer wieder vom eigentlichen Dokumentationscharakter der auf acht Teile angelegten Reihe. Leider geht Aufstand der Barbaren im Verlauf etwas zu wenig ins Detail und bleibt weitestgehend an der Oberfläche der Ereignisse, was dafür sorgt dass gerade die Folgen mit bekannten Größen wie Hannibal oder auch Spartakus ihre Unterhaltungs- und Schauwerte vorwiegend aus der visuellen Aufmachung beziehen, inhaltlich aber eher schwach ausgefallen sind. Interessant wird es immer dann, wenn es um eher unbekannte Figuren aus der Geschichte geht, über die man bisher nicht ganz so viel gehört hat, denn dann funktioniert der Dokumentationsstil einfach am besten und kann das Potential seiner Mixtur aus Historienfilm und der Vermittlung von Wissen voll entfalten.

 

Das Bild der DVD ist angenehm, wenn auch im Bereich von Schärfe und Detailgrad nicht perfekt. Leichtes Bildrauschen und immer wieder auftauchendes Filmkorn sind zwar für eine DVD nichts Außergewöhnliches, dennoch wird der Gesamteindruck dadurch immer wieder ein wenig getrübt. Im Großen und Ganzen sind jedoch sowohl Farbgebung als auch Kontrastierung gelungen. Insgesamt hinterlässt Aufstand der Barbaren einen guten Eindruck, hätte aber vermutlich auf dem HD-Medium mehr Potential entfalten können. Obwohl die Dokumentation viele Kampf- und Schlachtenszenen beinhaltet wurde auf eine weitläufige Abmischung der Tonspur verzichtet, was verhindert dass diese ihre volle Kraft und Atmosphäre entfalten können. Alles ist zwar klar und verständlich, jedoch sehr frontgerichtet und unspektakulär. Für eine normale Dokumentation wäre dies völlig ausreichend, im Falle von Aufstand der Barbaren jedoch hätte man sich als Zuschauer etwas mehr gewünscht.

 

Bildergalerie von Aufstand der Barbaren (7 Bilder)

Zum Abschluss hier noch der Episodenguide zu Aufstand der Barbaren:

 

  • Folge 01 - Hannibal - Der Meisterstratege der Antike
  • Folge 02 - Viriathus - Schäfer. Bandit. Guerillakrieger. General.
  • Folge 03 - Spartakus - Die Rache des Sklaven
  • Folge 04 - Arminius - Der gestohlene Sohn Germaniens wird zu einem Verräter Roms
  • Folge 05 - Boudicca - Britanniens rachsüchtige Königin
  • Folge 06 - Fritigern - Der Krieger, der den Kaiser stürzte
  • Folge 07 - Alarich - Der Zerstörer & Die Befreiung
  • Folge 08 - Attila & Geiserich - Der Geiselnehmer des Ostens und der letzte Barbar

Das Fazit von: MarS

MarS

 

Aufstand der Barbaren ist vielleicht nicht die lehrreichste Dokumentation, dank ihres ungewöhnlichen Stils aber auf jeden Fall eine der unterhaltsamsten ihrer Art. Die acht Folgen vergehen wie im Flug und die Mischung aus Historienfilm mit hervorragender Ausstattung und interessanten Inhalten funktioniert tatsächlich sehr gut. Wem die üblichen Dokumentationen zu trocken und langweilig sind und wer Interesse am Römischen Reich hat, der sollte bei Aufstand der Barbaren auf jeden Fall einmal reinschauen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen