Batman - The Brave and the Bold

Batman - The Brave and the Bold

Publisher: Warner Interactive
Entwicklerstudio: WayForward
Genre: Jump and Run
Sub-Genre: Jump and Run
Art: Midpricetitel
Erscheinungsdatum: 10.09.2010
USK 12

Batman - The Brave and the Bold   20.10.2010 von BeN

Mit Batman – Arkham Asylum schaffte es die bekannte Fledermaus wieder in aller Munde. Das Spiel konnte alle Fans der Serie überzeugen, massenhaft Preise abstauben und unzählige Rekorde brechen. Leider kamen die Nintendo-Liebhaber nie in den Genuss des Titels und wurden auf den nächsten Teil vertröstest. Mit dem Erscheinen von Batman – The Brave and the Bold für Nintendo Wii und DS hat die Wartezeit jedoch ein Ende.

Gleichnamig mit der Comicserie

Der Bezug zum Comic lässt sich nicht nur klar aus dem Titel herauslesen, sondern beeinflusst auch eine jede Handlung im Spiel. So ist der Hauptstrang der Handlung komplett aus der Comicreihe entnommen. Ihr müsst also zusammen mit diversen anderen Helden wie zum Beispiel Robin, unzähligen Bösewichten den Gar aus machen. Ihr könnt sogar einen eurer Freunde als Protagonisten bestimmen und mit ihm den Kampf gegen das Böse beginnen. Die böse Seite wird hierbei von nicht minder bekannten Schurken wie zum Beispiel Two-Face vertreten.

Um die Machenschaften eurer Gegner zu verhindern müsst ihr euch von links nach rechts durch alle Levels kämpfen und am Ende den jeweiligen Endgegner besiegen. Dies müsst ihr natürlich nicht alleine, eure Freunde helfen euch mit speziellen Manövern durch das ganze Spiel. Der neuste Batman Streich auf der Wii ist also perfekt für diverse Coop-Schlachten geeignet.

Auf den Weg zum Endgegner erscheinen immer wieder Gegner die ihr in gewohnter Manier mit Schlägen, Tritten aber auch Würfen zur Strecke bringen könnt. Diese lassen dann öfters Energielieferanten, aber auch Münzen fallen. Von dem vielen Geld könnt ihr dann eure Ausrüstung an Blendgranaten und anderem auffüllen oder auch die Eigenschaften von euch oder euren Mitstreitern aufwerten.

Prügelspaß für die ganze Familie

Im Laufe der Geschichte stoßen neben Robin noch Hawkman, Blue Beetle und Guy Gardner zu euch. Desweiteren bekommt ihr Hilfe von den sogenannten Jump-in-Helden. Diese erscheinen nur kurz auf dem Bildschirm und sind nicht spielbar, dafür helfen sie jedoch umso mehr. Namentlich erscheinen hier Green Arrow, Plastic Man und Red Tornado. Wie ihr seht, bildet sich um Batman eine richtige Familie. Zusammen mit dieser müsst ihr das Böse bekämpfen und die Menschen retten.

Es ist sogar möglich die Wii mit der DS Version zu kombinieren. Dann könnt ihr mit dem DS euren Superhelden Bat-Mite auf der Wii steuern und somit eure maximal 2-Koop-Freunde unterstützen.

Mittelmäßiges Gameplay trifft mittelmäßige Grafik
Leider ist das reine Gameplay nicht so gut gelungen. Nach wenigen Spielstunden wirkt es nur noch monoton und langweilig. Immer wieder kommen Gegner aus den Bildschirmrändern, diese bringt ihr mit wenigen Aktionen und Problemen zur Strecke und weiter geht’s. Einzig die gelungen Endgegnerkämpfe bringen mal Abwechslung in das Lizenzspiel.

Ebenso die Grafik weiß nicht so recht zu überzeugen. Sehr an die alte Comicreihe angelehnt, zieht es zwar einen direkt in die 90er Jahre, wartet aber mit Kantenflimmern und anderen kleinen Schwächen auf. Insgesamt kann sie also getrost als mittelmäßig bezeichnet werden. 

Anders verhält sich das mit der musikalischen Untermalung. Diese ist wirklich gelungen und macht einfach Spaß. In deutscher Synchronisation bringen Batman und Robin einen Witz nach dem anderen.


Das Fazit von: BeN

BeN

„Batman – The Brave and the Bold“ für Nintendo Wii kann zwar in einzelnen Aspekten glänzen, schafft es aber nicht komplett zu überzeugen. Auch die gute musikalische Untermalung und die vielen Möglichkeiten mit seinen Freunden zu interagieren können das stupide Gameplay nicht wiedergutmachen. Desweiteren erstickt das permanente Kantenflimmern aufkommende Spaßphasen sofort im Keim. Zwar ist Batman kein sogenannter Lizenzschrott, aber viele Dinge hätten ebenso besser gelöst werden können. Wenn ihr nur einen simplen Prügler für euch und eure Freunde sucht, wird euch der Titel gefallen, ansonsten aber nicht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Coop-Modus mit DS
  • Verschiedene Helden
  • Gute Synchronisation
  • Monotones Gameplay
  • Kantenflimmern





Kommentare[X]

[X] schließen