Californication - Staffel 1

Californication - Staffel 1

Originaltitel: Californication – Season 1
Genre: Satire / Drama
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: David Duchovny
Laufzeit: Ca. 341 Minuten (Blu-ray)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 18

Californication - Staffel 1   26.07.2013 von Panikmike

David Duchovny sollte mittlerweile jeder aus Akte X kennen. Seit einiger Zeit ist er wieder im Heimkino in einer neuen Serie zu sehen. Jedoch hat diese nichts mit Mysterien und Aliens zu tun, sondern in jeder Folge werden die Themen: Sex, Drogen, schwarzer Humor, Obszönität und Erziehung gezeigt ...

Die erste Staffel ist nun endlich auf Blu-ray erhältlich. Jeder der diese Serie nicht kennt, sollte sofort zuschlagen, denn sie ist einer der besten, die es die letzten Jahre zu sehen gab. David Duchovny ist in seiner Rolle als Hank Moody in Topform. Die Geschichte handelt von Hank, der ein sehr guter, aber erfolgloser Schriftsteller ist. Im Moment kommt auch noch eine Schreibblockade dazu, da er in seinem Leben viel zu viele Probleme hat. Seine Beziehung zu seiner Frau Karen (Natascha McElhone) ist kläglich gescheitert, jedoch empfindet er für sie noch mehr als nur die Ex-Beziehung. Seine 12jährige Tochter Becca (Madeleine Martin) möchte eigentlich ein Familienleben, das sie aber auch durch den neuen Partner ihrer Mutter bekommt. Karen will ihren neuen Freund Bill (Damian Young) sogar heiraten.

 

Hank hingegen hat keine neue Frau, sondern abwechselnd jede Woche eine Neue im Bett. Seine Partnerinnen wechselt er wie seine Unterhosen. Er hat seinen Sexualtrieb überhaupt nicht unter Kontrolle, nicht umsonst gilt im Volksmund der Spruch: Viele Männer denken mit ihren Schwa**. Auch bei Hank ist das so, was ihm aber eher Freude als Sorgen bereitet. Zumindest bis er merkt, dass er mit der Tochter von Bill (Madeleine Zima) im Bett war. Die Tatsache an sich ist nicht so schlimm, aber er ist ein erwachsener Mann und sie ist gerade mal 16 Jahre jung …

 

In Californication geht es in jeder der 12 Folgen um Sex, Partnerwechsel, Alkohol, Drogen und seltsame Situationen. Man kann oftmals nur lachen, wenn man mitbekommt, was Hank alles so anstellt. In Folge Eins geht das Ganze ja erst mal los, anfangs führt er ja eigentlich ein normales Leben. Bis zu dem Zeitpunkt als er mit der 16jährigen im Bett landet. Diese Situation macht es ihm nicht einfacher, zurück zu seiner Frau zu kommen und seine Sucht nach Sex abzulegen. In Folge Drei lernt er eine Frau kennen, die mit ihm ein paar Nächte verbringt. Diese treibt ihn sogar so weit, dass er in das Haus seiner neuen Loverin einbricht, weil ihr Hund noch bei ihrem Mann ist. So holt er ihn aus dessen Wohnung um nachher festzustellen, dass er den falschen Hund geklaut hat. Ihr merkt schon, Californication ist anders. Man merkt es schon wenn man sich das Cover genau ansieht, denn das FSK Siegel ist rot. Richtig, die Serie ist ab 18 Jahren. Was allerdings verständlich ist, denn es vergehen keine fünf Minuten, in denen nicht ein obszönes Wort fällt oder irgendeine Bettgeschichte stattfindet. Definitiv ist Californication eine Serie für Erwachsene, wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum sie weltweit einen großen Erfolg verzeichnen konnte.

Im folgenden Absatz beschreibe ich noch kurz die einzelnen Charaktere, damit Ihr Euch ein wenig mehr vorstellen könnt:


Hank
ist die Hauptfigur der Serie. Er lebt alleine in einer spärlichen Wohnung mit einem Hund und seiner Tochter. Er ist Mitte 40 und lebt sein Leben in den Tag hinein, ohne viel zu planen. Sein oberster Wunsch wäre, wieder mit seiner Familie zusammenzuleben und die ganze Vergangenheit zu vergessen.

Karen
ist die ehemalige Frau von Hank. Zusammen haben sie eine 12 jährige Tochter namens Becca. Sie hat ihn verlassen, weil er sich zu wenig um die Familie geschert hat. Während ihrer Arbeit als Architektin lernte sie ihren jetzigen Freund Bill kennen, den sie bald heiraten möchte.

Bildergalerie von Californication - Staffel 1 (8 Bilder)

Becca ist die Tochter von Karen und Hank. Sie ist ein wenig anders als andere Kinder. Sie hört Gothic und Rockmusik und ist gerade in der Pubertät. Sie liebt ihren Dad, der sie auch permanent beschenkt, um alles aus der Vergangenheit wieder gut zu machen.

Mia ist die Tochter von Bill, dem neuen Lover von Karen. Gleich am Anfang der Serie hat sie einen One-Night-Stand mit Hank. Durch diese Tatsache hat sie natürlich alle Trümpfe gegen Hank in der Hand. Denn er würde in den Knast kommen, wenn diese Bettgeschichte an die Öffentlichkeit kommen würde.

Bill ist der neue Freund von Karen. Er und Hank verstehen sich überhaupt nicht, was auch kein Wunder ist, denn Exfreund und neuer Lover verstehen sich ja selten, oder? Bill ist das extreme Gegenteil zu Hank: Er ist ordentlich, hat einen sehr guten Charakter und führt ein geordnetes Leben.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich hatte damals im Fernsehen nur eine Folge gesehen und fand diese schon sehr cool. Dass ich alle 12 Folgen mittlerweise mehrmals verschlungen habe, hätte ich mir nicht gedacht. Insgesamt kommt Ihr mit der gesamten Staffel in den Genuss von über 340 Minuten. Jede einzelne Folge behandelt ein und dasselbe Thema, allerdings gibt es viele Nebenstränge. Der Humor kommt ebenso nicht zu kurz, wie auch verschiedene Themen, die man im Alltag täglich erlebt. Ja, Californication ist aus dem Leben gegriffen und mit einer extremen Brise Sex, Drogen und böser Inhalte gefüllt. Schaut Euch die Folgen an und überzeugt Euch selbst! Ich freue mich jedenfalls total, dass nun alle Staffeln auf Blu-ray in High Definition erscheinen. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen