Chaos Dragon - Vol. 01

Chaos Dragon - Vol. 01

Originaltitel: Chaos Dragon: Sekiryuu Sen'eki
Genre: Anime • Fantasy
Regie: Hideki Tachibana • Masato Matsune
Laufzeit: DVD (90 Min) • BD (94 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Chaos Dragon - Vol. 01   17.07.2016 von MarS

Mit Chaos Dragon veröffentlicht KSM Anime eine weitere Anime-Serie, die auf einem japanischen Rollenspiel basiert. Wir haben uns die erste Volume für Euch angeschaut und sagen Euch, ob sich ein Blick auf den sagenhaften Roten Drachen lohnt...


Das Land Nil Kamui befindet sich auf einer Insel, eingeschlossen zwischen den Nachbarstaaten Kouran und Donatia. Eines Tages entschloss das kriegerische Volk aus Kouran, Nil Kamui anzugreifen und die Herrschaft an sich zu reißen. Donatia, die eigentlich als Verbündete angesehen waren, verteidigten nur ihre eigenen Militärbasen vor Ort und ließen die Bewohner von Nil Kamui im Stich. Durch den tobenden Krieg wurde Nil Kamui zerrissen und aufgeteilt und verlor im Kampf nicht nur seine Unabhängigkeit, sondern auch das Leben des Königs. Als wäre dies alles nicht schon schlimm genug gewesen, erhob sich zu dieser Zeit auch noch der Schutzgott von Nil Kamui, der Rote Drache, und wütete unbarmherzig im ganzen Land, bevor er verschwand. Nun befindet sich das Land in stetigem Aufruhr, Rebellen wollen die Unabhängigkeit zurück und Kouran strebt noch immer nach der alleinigen Herrschaft. In diesem zerrütteten Zustand lebt auch Ibuki, der Sohn des verstorbenen Königs, der sich bisher stets weigerte, das Erbe seines Vaters anzutreten. Doch nun ist er fest entschlossen, Nil Kamui zu retten, und geht dafür einen folgenschweren Pakt mit dem Roten Drachen ein...

 

Chaos Dragon - Vol. 01 wirft, wie so oft bei Anime-Serien, den Zuschauer direkt ins Geschehen und liefert erst nach und nach die benötigten Erklärungen für die Geschehnisse. Dabei bleibt die Hauptaufmerksamkeit jedoch größtenteils auf der actionreichen, hervorragend animierten Inszenierung, wodurch die Serie es zum einen verpasst, seinen Charakteren echte Tiefe zu verleihen und damit eine emotionale Bindung zu den Figuren zu ermöglichen, zum anderen genügend Hintergrundinformationen zu liefern um der Geschichte tatsächlich in Gänze folgen zu können. Gerade die Veröffentlichung von lediglich vier der insgesamt 12 Episoden umfassenden Serie macht es dem Zuschauer dabei sehr schwer, in die Story einzutauchen und Spannung aufzubauen, denn gerade wenn man denkt, man könnte die ersten Zusammenhänge endlich verstehen, endet bereits die erste Volume. Nichts destp trotz liefert Chaos Dragon - Vol. 01 unterhaltsame Fantasy-Kost, die vor allem visuell absolut überzeugend ist, auch wenn inhaltlich viel Potential verschenkt wurde - hier kann man aktuell nur auf die kommenden Volumes hoffen. Momentan ist die eher ernst gehaltene, mystische Geschichte einfach noch zu undurchsichtig, wenig spannend und wirr, die Figuren zu flach und die gesamte Inszenierung etwas zu emotionsfrei und unspektakulär, macht aber ausreichend Lust auf das was da vielleicht noch auf einen zukommt.

 

Der Animationsstil von Chaos Dragon - Vol. 01 ist wirklich mehr als ansprechend und glänzt durch bunte, kräftige und realistische Farbgebung, schönes Charakterdesign sowie stimmige Hintergründe und Locations. Die computergenerierten Effekte fügen sich dabei angenehm ins Gesamtbild ein, lediglich der Rote Drache selbst wirkt etwas gewöhnungsbedürftig. Der rocklastige Soundtrack passt hervorragend zur Serie und unterstützt perfekt die Handlung. Auch die deutsche Synchronisation ist wirklich gelungen und die Stimmen passen mit nur wenigen Ausnahmen sehr gut zu den jeweiligen Charakteren. 

 

Bildergalerie von Chaos Dragon - Vol. 01 (6 Bilder)

Das Bild der Blu-ray zeichnet sich zwar durch kräftige Farben und angenehme, realistische Animationen aus, bietet aber ebenso ein durch teils stark erhöhte Helligkeit etwas zu weich geratenes Bild, wodurch auch die Grundschärfe etwas verloren geht. In Nahaufnahmen jedoch verbessert sich dieser Wert deutlich und offenbart zahlreiche Details. Insgesamt ist das Bild absolut HD-würdig, das letzte Quäntchen zum Highlight fehlt allerdings dann doch. Der Ton liefert ähnlich gemischte Gefühle und bietet klar verständliche Dialoge und kräftige, dynamische Einbindung des tollen, rockigen Soundtracks, lässt aber ein wenig Atmosphäre und differenzierte Einbindung aller Kanäle vermissen. 

 

Abschließend der Episodenguide zu Chaos Dragon - Vol. 01:

 

  • Episode 01 - Töte Einen, rette Viele
  • Episode 02 - Zwei Gesetze im Widerspruch
  • Episode 03 - Drei Stufen in einem
  • Episode 04 - Von allen vier Seiten eingekreist

Das Fazit von: MarS

MarS

Chaos Dragon - Vol. 01 macht zwar Lust auf die kommenden Teilstaffeln, verdient sich dies aber nicht wirklich durch seine Geschichte. Diese ist einfach zu undurchsichtig und die Inszenierung etwas zu holprig und unverständlich, als dass echte Spannung aufkommen kann oder man sich mit den Charakteren verbunden fühlen könnte. Chaos Dragon glänzt jedoch durch seine actionreiche Erzählung und die optischen Schauwerte, die der Fantasywelt von Nil Kamui einen wirklich tollen Look verleihen. Ich bin gespannt ob es die folgenden Volumes schaffen, auch inhaltlich an die visuellen Reize der Serie anzuknüpfen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen