Concrete Revolutio - Vol. 01

Concrete Revolutio - Vol. 01

Originaltitel: Konkuriito reborutio - choujin gensou
Genre: Action • Fantasy
Regie: Seiji Mizushima
Laufzeit: DVD (163 Min) • BD (170 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Concrete Revolutio - Vol. 01   14.03.2018 von MarS

Im Jahr 2015 erblickte eine ungewöhnliche Superheldengeschichte das Licht der Welt. Ungewöhnlich war hier jedoch nicht nur der Inhalt, sondern auch die Tatsache, dass zunächst einmal die Anime-Serie erschien, bevor Monate später dann der entsprechende Manga veröffentlicht wurde. Die Anime-Serie wird nun von KSM Anime auch in Deutschland veröffentlicht, und wir waren schon sehr gespannt, was uns hier wohl erwartet...

 

Inhalt

 

Wir schreiben das Jahr 41 der Shinka-Ära. Die Existenz von Geistern, Magie, Robotern, Aliens und anderen Wesen gehört zum Alltag, und auch immer mehr Menschen entwickeln besondere Kräfte. Um diese Supermenschen, welche aus dem Verborgenen die Menschheit beschützen, zu überwachen, aber auch um Wesen daran zu hindern, für Probleme zu sorgen, wurde das "Supermenschen Büro" ins Leben gerufen. Hier arbeitet neben Hexen und Geistern als einziges menschliches Mitglied auch Jiro Hitoyoshi, der seit vielen Jahren eine besondere Abneigung gegen alle Arten von Monstern hegt und deswegen unbarmherzig gegen diese vorgeht. Doch was steckt hinter seinem Hass? Und sind wirklich alle Monster böse? Mit der Zeit kommen Jiro erste Zweifel...

 

Wer auf der Suche nach einer neuen Anime-Serie ist, die sich außerhalb der üblichen Muster bewegt und dabei erfrischend anders wirkt, der wird bei Concrete Revolutio definitiv fündig. Die Serie präsentiert Fantasy, Science Fiction, Magical Girls, Monster, Paranormales sowie Mecha-Action, um nur einen groben Überblick zu liefern, und schafft es dabei tatsächlich auch noch, dieses Potpourri als harmonisches Ganzes zu vereinen. Nicht ganz so harmonisch gestaltet sich der Aufbau der einzelnen Folgen, denn hier springt die Handlung immer wieder zwischen diversen Zeitebenen hin und her, was gerade zu Beginn der Serie für ein hohes Maß an Unübersichtlichkeit und damit mangelhaftes Verständnis sorgt. Mit der Zeit erweist sich dieses Stilelement aber als sehr interessant und bildet damit einen weiteren Punkt, der diese Anime-Serie wirklich einzigartig macht. Nach und nach ergeben die Inhalte mehr Sinn und wecken die Neugier auf die folgenden Ereignisse, wobei es vor allem an den absolut sympathischen und angenehmen Charakteren liegt, dass man als Zuschauer viel Spaß an dem Ganzen hat. Hier und da sind zwar auch typische Klischeefiguren vorhanden, im Gesamtbild sind die Figuren für eine sehr actionlastige Serie aber durchaus vielschichtig und interessant. Gleiches gilt für die Geschichte von Concrete Revolutio, denn diese lässt bereits erahnen, dass hier zwischendurch immer wieder auch Themen wie Vorurteile, Gleichberechtigung aber auch persönliche Entscheidungen und ihre Folgen behandelt werden.

 

Die Animationen von Concrete Revolutio hinterlassen einen hervorragenden, wenn auch ungewöhnlichen Eindruck. Das kunterbunte Geschehen liefert bei den Figuren viele Details und einen hohen Wiedererkennungswert, während Hintergründe und Settings nur oberflächlich dargestellt sowie Passanten bewusst gesichtslos gehalten werden. Der dadurch entstehende comichafte Look passt perfekt zum Geschehen und sorgt für ein hohes Maß an Individualität. Die Actionszenen sind rasant und turbulent, dadurch aber auch stellenweise etwas unübersichtlich. Dennoch wissen diese mühelos zu gefallen. Die deutsche Synchronisation ist ebenso gelungen wie der großartige Soundtrack, größtenteils bestehend aus rockigen und elektronischen Stücken. Sowohl Intro als auch Outro liefern eingängige, ansprechende Songs und sind visuell sehr abgefahren gestaltet. Auch hier setzt sich der ungewöhnliche Stil der Serie konsequent durch.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray bietet ein extrem scharfes, farbenfrohes Bild. Der starke Kontrast sorgt für satte Farben, die Kanten bleiben auch während schneller Bildverläufe sauber. Die Tonspur liefert im Frontbereich eine klare und differenziert ortbare Sprachausgabe, während sowohl Soundtrack als auch Effekte das gesamte Boxenspektrum atmosphärisch zu nutzen wissen.

 

Bildergalerie von Concrete Revolutio - Vol. 01 (9 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Die Hexe von Tokyo
  • Episode 02 - Im schwarzen Nebel
  • Episode 03 - Der Mann mit den eisernen Knochen
  • Episode 04 - Die Geschichte der Monster Japans (Teil 1)
  • Episode 05 - Die Geschichte der Monster Japans (Teil 2)
  • Episode 06 - Die Typen lachen die ganze Zeit
  • Episode 07 - Gehen wir weiter als der Himmel und die Sterne

Das Fazit von: MarS

MarS

 

Äußerst ungewöhnlich aber dabei extrem unterhaltsam, so könnte man die erste Volume von Concrete Revolutio beschreiben. Der außergewöhnliche visuelle Stil gemeinsam mit der überladenen, aber dennoch harmonischen Mixtur diverser Genres hinterlassen ihren Eindruck, während der zunächst sehr unübersichtlich gestaltete Handlungsaufbau viel Aufmerksamkeit erfordert. Wer einen Blick auf eine Anime-Serie werfen möchte, die sich als erfrischend anders erweist, der sollte bei Concrete Revolutio auf jeden Fall einen Blick wagen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen