Dantes Inferno - Ein animiertes Epos

Dantes Inferno - Ein animiertes Epos

Originaltitel: Dantes Inferno: An Animated Epic
Genre: Anime
Regie: Mike Disa
Hauptdarsteller: ---
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 16

Dantes Inferno - Ein animiertes Epos   27.05.2010 von Xthonios

Vorhölle, Wollust, Maßlosigkeit, Habgier, Zorn, Ketzerei, Gewalt, Betrug und Verrat! Dies sind die neun Höllenkreise, die Dante Alighieri in seinem berühmten Meisterwerk "Die göttliche Komödie" bekannt gemacht hat. Dante's Inferno: Ein animiertes Epos nimmt dich mit auf eine Höllenfahrt, bei der Dante den Mächten des Bösen trotzt, sowie außergewöhnlich fantasiereiche Dämonen und Monster tötet, um seine Geliebte Beatrice aus den Fängen des Höllenmeisters Luzifer zu befreien.
 

Das klingt spannend, doch wenn Ihr wissen wollt, ob dies auch zutrifft, dann solltet Ihr weiterlesen.

Über das Spiel Dantes Inferno berichteten wir bereits am 07.02.2010. Basierend auf die gleichnamige Videospieladaption des berühmten Gedichtes des 14. Jahrhundert folgt mit "Dantes Inferno - ein animiertes Epos" eine Zeichentrickverfilmung. Dante kehrt nach drei Jahren - entkräftet von den heiligen Kreuzzügen - zurück und findet das Gut seiner Familie still und ohne Leben. Nachdem er mit Schrecken feststellen musste, dass nicht nur seine Familie, sondern auch seine geliebte Beatrice von einem Fremden getötet wurde, bricht seine Welt für ihn zusammen.

Doch dem nicht genug, holt sich Satan persönlich die Seele seiner geliebten Beatrice und verdammt sie zu einem ewigen Leben in der Hölle. Besessen von seiner Liebe folgt er dem Satan in die neun Kreise der Hölle, bereit sein Leben zu opfern um Beatrice zu retten.

Begleitet wird er von dem Geist des Dichters Vergil. In jedem Kreis trifft Dante auf vergessene Erinnerungen und sieht sich mit seinen eigenen Sünden konfrontiert. Doch die Liebe zu Beatrice lässt ihn nicht aufgeben und so tritt er einer Schar blutrünstigen Dämonen, leblosen Seelen und anderen bösartigen Kreaturen entgegen, bereit selbst Satan zur Strecke zu bringen.

Der Anime wurde in mehrere Segmente aufgeteilt. Der gesamte Film wurde von mehreren Studios gezeichnet. Unter anderem waren Manglobe Inc. und Dongwoo Animation mit beteiligt. So darf man sich nicht wundern, wenn Dante in einem Segment als zierlicher fast kränklicher Kreuzritter und im nächsten Segment ein plattentragender Muskelprotz ist. Die Mischung dieser einzelnen Segmente macht diesen Anime jedoch für mich zu etwas Besonderem.

Der Film vervollständigt die vielleicht etwas zu kurz gekommene Story des gleichnamigen Spiels. So erhält man Einblick in Dantes Vergangenheit und Erlebnisse während dessen Kreuzzuges.

Die Ton- und Bildqualität ist natürlich hervorragend. Selbst auf einem Videobeamer ist das Bild dank 1080p immer noch gestochen scharf. Die Liebhaber guter Soundeffekte werden dank 5.1 sowohl in deutscher wie auch englischer Sprache zufriedengestellt.

Für euch hier noch ein Trailer zu dem Anime "Dantes Inferno: Ein animiertes Epos":
 


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Als mir der weise Sofahelden Guru mit der Blu-ray vor der Nase herum wedelte, war für mich klar, dass ich ihn sehen musste. Da ich vom Spiel fasziniert war, musste der Anime natürlich meinen Maßstäben standhalten – und er tat es. Der Film vervollständigt die Story des Spiels hervorragend, die Geschichte wurde sehr schön ausgearbeitet, die eigentlichen Kämpfe treten eher in den Hintergrund. Die Ton- und Bildqualität war dank Blu-ray natürlich perfekt, so dass mich der Film gleich doppelt fesselte – auf Deutsch sowie auf Englisch. Das einzige Manko sind die fehlenden Extras. Ein paar schöne Konzeptzeichnungen oder auch die existierenden Trailer des Spiels hätten da sicherlich noch drauf gepasst. Aber abschließend noch folgende Worte: DANKE SONY für die Bereitstellung dieser Blu-ray...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen