Das große Geheimnis

Das große Geheimnis

Originaltitel: Oorlogsgeheimen
Genre: Drama
Regie: Dennis Bots
Hauptdarsteller: Maas Bronkhuyzen • Joes Brauers • Michael Nierse
Laufzeit: BD (96 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 6

Das große Geheimnis   26.06.2016 von LorD Avenger

Das Ende der Kindheit und eine Zeit schwerer Entscheidungen naht im Sommer 1943 für die beiden Freunde Tuur und Lambert, die in den von den Nazis besetzten Niederlanden leben. Denn die Verwerfungen des Zweiten Weltkriegs machen auch vor idyllischen Dorfgemeinschaften nicht Halt und die Freunde finden sich bald schon auf verschiedenen Seiten wieder. Während Tuurs Familie mit dem Widerstand paktiert, haben sich Lamberts Leute mit den Nazis arrangiert. Mit dem Auftauchen der jungen Maartje erhält die Situation weiteren Zündstoff: Sie erzählt ihr "großes Geheimnis" nämlich nur einem von beiden und bringt so alle in Gefahr...  

Wow, die Niederlande machen wirklich viel bessere Filme als die Deutschen. Das große Geheimnis ist ein Jugendfilm, der im Zweiten Weltkrieg spielt, dabei aber mal was anderes ist als die ewig gleichen deutschen oder auch amerikanischen Weltkriegs-Dramen. Die ganze Atmosphäre ist nicht unangenehm bedrückend und den Schauplatz mal von den "üblichen Verdächtigen" in die Niederlande zu verschieben ist ohnehin super - ein Punkt der in gefühlt sämtlichen Geschichtsbüchern hierzulande schändlich übergangen wird ist der Umstand, dass der Zweite Weltkrieg auch bei unseren holländischen Nachbarn eine schreckliche Zeit war. Alarmsirenen mitten in der Nacht, Bombardierungen, Nazis, die Vieh stehlen und Menschen entführen... und inmitten alledem ein ländliches Dorf mit drei Kindern, die sich trotz allem nicht den Spaß am Leben nehmen lassen, ihren Eltern nicht gehorchen, Unsinn machen und sich herumtreiben. Tuur und Lambert sind die besten Freunde, die offenbar nichts trennen kann - bis zum Eintreffen einer Frau (was für einen Grund könnte es geben?). Die junge Maartje verdreht beiden Jungs völlig den Kopf, als sie in ihre Klasse kommt.

 

Die Kinderdarsteller und die FSK-Freigabe ab 6 Jahren zeigen schon, dass wir es mit einem Jugendfilm zu tun haben. Das soll den Wert dieses Streifens aber keinesfalls schmälern, denn es handelt sich tatsächlich um eine Geschichte, die eher etwas für die Eltern als für die Kinder ist - ich würde Das große Geheimnis zumindest nicht meinem 6-jährigen Kind zeigen. Denn auch wenn die Kinder überraschend unbeschwert mit dem Krieg überall um sich herum umgehen, den uniformierten Nazis wenig Respekt entgegenbringen und Bombardierungen nur müde belächeln, während sie zusammen mit dem gesamten Dorf im Keller zusammengepfercht sitzen, ist die Grundstimmung doch eine sehr ernste und keinesfalls eine, die den Krieg oder seine Opfer beschönigt, auch wenn sie einem nicht brutal und direkt unter die Nase gerieben wird.

 

Nicht nur lebt die Story vom Konflikt, den eine Frau - oder in diesem Fall ein Mädchen - in eine starke Männerfreundschaft bringt, sondern auch von den zwei Welten beider Freunde, wenn die Familie des einen im Widerstand kämpft und die andere die Nazis unterstützt - obgleich beide davon eigentlich gar nichts wissen wollen und den Krieg verachten. Gespielt wird die Hauptfigur Tuur übrigens von Maas Bronkhuyzen, dessen Film Grüße von Mike mich erst kürzlich sehr überzeugt hat - ebenfalls ein Jugenddrama mit vielen auflockernden Elementen.

 

Bildergalerie von Das große Geheimnis (5 Bilder)

Abgesehen vom Inhalt, von der schauspielerischen Leistung und von der nicht durchgehend trüben Atmosphäre überzeugt der Film vor allem durch seine Optik. Die Bildqualität der Blu-ray präsentiert sich in gestochener Schärfe und zeigt Wälder und Sonnenuntergänge in wunderschönen Farben. Außerdem sind die Sets und Kostüme absolut überzeugend für die dargestellte Zeit in einem niederländischen Dorf. Die Krone wird von einer tollen Regie aufgesetzt, die besonders auf stimmige und teils eindrucksvolle Kamerafahrten setzt, die man sich auch im kurzen Making Of beim Blick hinter die Kulissen ansehen kann.


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Das große Geheimnis ist endlich mal eine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg, die man noch nicht 1000 Mal aus dem deutschen oder dem Hollywood-Kino kennt. Eine angenehme Atmosphäre, die das Drama der Zeit nicht beschönigt, gleichzeitig aber auch nicht alles schwarzmalt. Gerade aus Sicht von Kindern, die das Konzept des Krieges nicht in vollem Ausmaß verstanden haben und die selbst Bombardierungen nicht recht ernstnehmen, ist es geradezu faszinierend der Handlung zu folgen. Auch eine nette Abwechslung ist der Schauplatz in den Niederlanden. Entgegen dem Cover auf jeden Fall ein Film, der eher für Erwachsene und Jugendliche geeignet ist, als für kleine Jungs und Mädels, die genauso wenig von den Rahmenumständen begreifen werden wie die Kinder im Film.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen