Das magische Buch von Arkandias

Das magische Buch von Arkandias

Originaltitel: The Secret of Arcandias
Genre: Abenteuer • Fantasy • Familie
Regie: Alexandre Castagnetti • Julien Simonet
Hauptdarsteller: Ryan Brodie • Christian Clavier
Laufzeit: DVD (88 Min) • BD (93 Min)
Label: KSM Film
FSK 6

Das magische Buch von Arkandias   07.11.2016 von MarS

Für viele ist ein Märchen- oder Fantasyfilm genau das Richtige für einen gelungenen Filmabend im Kreis der Familie. Gute Voraussetzungen also für Das magische Buch von Arkandias, einem französischen Film aus dem Jahr 2014 der anscheinend das passende Genre bedient. Warum dem doch nicht so ist und warum der Film trotzdem unterhalten kann? Lest weiter...

 

Theo ist der unscheinbare Loser an seiner Schule und hat dadurch aus seiner Sicht das perfekte Potential für einen Helden. Bisher gestaltet sich das Heldentum jedoch recht schwierig, noch dazu wo sein bester Freund Bonav ebenso unbeliebt ist wie er selbst. Eines Tages jedoch scheint sich das Blatt zu wenden, als er in der örtlichen Bibliothek ein geheimnisvolles Buch entdeckt, das er fasziniert kurzerhand stiehlt. Mit Hilfe des Buches, seinem Freund Bonav und der älteren Laura gelingt es Theo schließlich, einen Ring zu erschaffen, der Unsichtbar macht. Doch es gibt auch Schattenseiten, und so bleibt Theo unsichtbar, als die drei räuberischen Schwestern des Ortes den Ring stehlen, um ihn für ihre Zwecke zu nutzen. Jetzt kann nur noch der mysteriöse Alchimist Arkandias helfen, der eigentliche Besitzer des magischen Buches, denn bleibt Theo zu lange unsichtbar, wird er für immer verschwinden...

 

Können Bonav und Laura mit Arkandias Hilfe Theo rechtzeitig retten? Wird Theo doch noch zum Helden oder bleibt er ein ewiger Loser?

 

Entgegen dem Cover-Design sowie dem Covertext ist Das magische Buch von Arkandias kein Fantasyfilm im eigentlichen Sinne, denn die fantastischen Elemente sind hier sehr spärlich gesät und geraten schnell in den Hintergrund. Stattdessen ist der Film ein unterhaltsamer Abenteuerfilm für Kinder, der vor allem von seinen sympathischen Charakteren und dem feinen Humor lebt und zusätzlich eine kleine Prise Coming-of-Age enthält. Das Geschehen ist dabei sehr linear und gerade für Erwachsene absolut vorhersehbar, bietet aber für jüngere Zuschauer ordentlich Spannung und unterhaltsame Momente ohne dabei zu viel Anspruch zu verlangen. Aber auch die Großen werden hier gut unterhalten ohne dass Langeweile aufkeimt, denn viele der Späße sind sehr gut gesetzt und zünden in jeder Altersklasse. Die Inszenierung ist dabei trotz aller Vorhersehbarkeit sehr stimmig und verbreitet eine angenehme Atmosphäre, wobei sich die wenigen Effekt- und Actionszenen harmonisch ins Gesamtbild einfügen.

 

Bildergalerie von Das magische Buch von Arkandias (7 Bilder)

Sowohl Bild als auch Ton der Blu-ray sind absolut überzeugend. Das Bild liefert glasklare Bilder, die sehr scharf und detailreich daher kommen und auch im Bereich von Kontrast und Farbgebung durch saubere, natürliche Werte punkten. Die Tonspur zeigt sich sehr dynamisch und weitläufig und bindet stets kraftvoll und klar ortbar alle Kanäle der Anlage mit ein. Die Dialoge bleiben dabei durchwegs klar und verständlich.


Das Fazit von: MarS

MarS

Trotz seiner Mängel, vor allem dem Fehlen von echten Fantasyelementen, bietet Das magische Buch von Arkandias schöne, kurzweilige Unterhaltung für die ganze Familie. Vor allem die Figuren sowie der dezente aber nette Humor können hier überzeugen und machen den Film sehenswert, wenn man sich auch kein großes Highlight erwarten sollte. Wer sich auf einen Fantasyfilm einstellt, der wird ganz klar enttäuscht, wer sich allerdings trotzdem auf den Film einlässt, der wird mit Das magische Buch von Arkandias dennoch seinen Spaß haben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen