Der Mann, der König sein wollte

Der Mann, der König sein wollte

Originaltitel: The man who would be king
Genre: Abenteuer • Drama
Regie: John Huston
Hauptdarsteller: Sean Connery • Michael Caine
Laufzeit: BD (129 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

Der Mann, der König sein wollte   12.12.2016 von MarS

Wer den Namen des britischen Schriftstellers und Dichters Rudyard Kipling hört, der denkt wohl sofort an sein bekanntestes Werk: Das Dschungelbuch (Hier unsere Kritiken zu Das Dschungelbuch (Diamond Edition) und The Jungle Book). Der vor allem für seine Kurzgeschichten bekannte Autor lieferte aber auch die Vorlagen für einige andere Verfilmungen, zu denen auch der vorliegende Der Mann, der König sein wollte gehört. Dieser von keinem geringeren als Regisseur John Huston (Die Spur des Falken, African Queen, Moby Dick) geschaffene Abenteuerfilm erschien nun nach vielen Jahren dank Koch Media auch als Blu-ray und wir haben uns für Euch ins abgelegene indische Hochland begeben...

 

Die beiden Freimaurer und Abenteurer Daniel (Sean Connery) und Peachy (Michael Caine) haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt, denn sie wollen ins indische Hochland um dort die Könige von Kafiristan zu werden. Dazu wollen sie einen der dort ansässigen verfeindeten Stämme in britischer Kriegskunst unterrichten und dem Anführer zur Krönung verhelfen, um diesen im Anschluss selbst zu stürzen. Bei den Kämpfen wir Daniel von einem Pfeil getroffen, doch dank seiner Weste wird er dabei nicht verletzt. Die Einheimischen halten Daniel fortan für einen Gott, da er durch den Pfeil anscheinend nicht verwundet wurde, und dieser nimmt seine unerwartete Stellung als göttlicher Nachkomme Alexanders des Großen mehr als dankend an. Fortan herrscht er über Kafiristan und wird dabei immer größenwahnsinniger, wogegen Peachy einfach nur noch das Land verlassen und nach Hause zurückkehren will...

 

Der Mann, der König sein wollte ist ein kritischer, satirisch angehauchter Abenteuerfilm, der sowohl durch seine Geschichte als auch das absolut harmonisch und hervorragend agierende Hauptdarsteller-Duo Connery und Caine auf ganzer Linie zu überzeugen weiß. Obwohl der Film damals für vier Oscars nominiert wurde gilt dieser eher als Außenseiter in der Filmografie der beiden Schauspieler, hat diesen Status aber bei weitem nicht verdient. Der Film ist einfach großartig gefilmt und liefert sowohl Spannung als auch Dramatik und eine ordentliche Prise britischen, trockenen Humor und verbindet das Ganze zusätzlich mit einem Hauch von Freimaurertum, Kritik am überheblichen britischen Empire sowie Gesellschaftskritik in Bezug auf Machtgier, Egoismus und dem Verlust von Werten. Die abenteuerliche Geschichte verzichtet dabei über weite Strecken auf Action oder eine rasante Erzählung und konzentriert sich auf die Figuren und deren Entwicklung, was dank den Leistungen aller Beteiligten und der stets deutlich zu spürenden Spiellaune sehr gut funktioniert, ohne dabei Längen zu entwickeln.

 

Bildergalerie von Der Mann, der König sein wollte (5 Bilder)

Bedenkt man das Alter des Films mit inzwischen über 40 Jahren ist das Bild der Blu-ray wirklich hervorragend geworden. Zwar finden sich immer noch mal mehr, mal weniger starke Verunreinigungen und auch die Grundschärfe lässt in den Randbereichen immer wieder mal nach, vergleicht man jedoch das Bild mit der unrestaurierten Grundlage, die sich im Intro und einigen Szenenüberblendungen zeigt, wurde hier ganze Arbeit geleistet. So erstrahlt der Film in bisher unbekanntem Glanz und zeigt sich mit kleineren Alterserscheinungen von seiner besten Seite. Beim Ton war leider nicht ganz so viel zu holen und so liefert dieser zwar klare Dialoge ohne Rauschen oder dumpfe Ausfälle, kann auf Grund der Mono-Tonspur mit 2.0 Abmischung aber auch kaum Atmosphäre oder Dynamik aufbauen.


Das Fazit von: MarS

MarS

Der Mann, der König sein wollte ist ein Abenteuerfilm der alten Schule und überzeugt dank satirischem Humor, kritischen Tönen, aber auch dank der großartig gefilmten Inszenierung, den tollen Locations und den einzigartig harmonierenden Hauptdarstellern, die den eher ruhigen Film über weite Strecken alleine tragen. Wer auf klassische Abenteuerfilme steht oder Fan der Darsteller ist, der sollte sich spätestens mit der Veröffentlichung der qualitativ wirklich sehr guten Blu-ray den zu Unrecht unbekannten Film auf jeden Fall zu Gemüte führen - eine positive Überraschung dürfte für jeden, der den Film noch nicht kennt, garantiert sein. Der Mann, der König sein wollte bietet zeitlose Abenteuer-Unterhaltung, die auch nach über 40 Jahren noch richtig Spaß macht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen