Der Weihnachtsurlaub

Der Weihnachtsurlaub

Originaltitel: Christmas Holiday
Genre: Drama
Regie: Robert Siodmak
Hauptdarsteller: Gene Kelly
Laufzeit: DVD (89 Min)
Label: Alive
FSK 12

Der Weihnachtsurlaub   Liebe war ihr Verbrechen ...

- Produktinformation -


Charlie Mason (Dean Harens), ein Lieutenant der US-Armee, beabsichtigt sofort nach seiner Vereidigung Richtung San Francisco zu fliegen und dort nicht nur die Weihnachtstage zu verbringen, sondern auch seine Verlobte zu heiraten. Kurz vor Abreise erreicht ihn ein Telegramm, in dem Mona ihm mitteilt, dass sie einen anderen geehelicht habe. Obgleich am Boden zerstört, beschließt Mason trotzdem nach San Francisco aufzubrechen, doch muss sein Flugzeug wegen schlechten Wetters in New Orleans zwischenlanden. In der Hotelbar trifft er an diesem unerwartet einsamen Heiligabend den Journalisten Simon Fenimore (Richard Whorf). Jener ist angetrunken und überredet Mason unter einem Vorwand, mit ihm den außerhalb der Stadt gelegenen Nachtclub Maison Lafitte zu besuchen, der tatsächlich ein Freudenhaus für betuchte Herren ist und wo Valerie De Merode (Gladys George) die Geschäfte führt. Simon Fenimore bessert sein Gehalt und seinen Alkoholpegel damit auf, im Hotel nach möglichen Kunden zu fischen und ihr diese zuzuführen. Im Club arbeitet Jackie Lamont (Deanna Durbin) als Sängerin und Hostess und nachdem Fenimore sturzbetrunken abgedankt hat, besucht sie an diesem Abend mit Lt. Mason die Mitternachtsmesse. Vor Ort in der Kathedrale hat sie einen Zusammenbruch und so willigt Mason ein, sie nach Hause zu geleiten und vorher noch mit ihr etwas essen zu gehen. Beim Kaffee in einem Stehimbiss gesteht sie ihm, dass ihr wirklicher Name Abigail Martin sei und dass sie vor Jahr und Tag den inzwischen verurteilten Mörder Robert Mannette (Gene Kelly) geheiratet habe…

 

Bildergalerie von Der Weihnachtsurlaub (9 Bilder)




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen