Detektiv Conan - Box 11

Detektiv Conan - Box 11

Originaltitel: Meitantei Conan
Genre: Anime • Krimi
Regie: Yasuichiro Yamamoto • Kenji Kodama • u.a.
Laufzeit: DVD (650 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Detektiv Conan - Box 11   08.06.2020 von LorD Avenger

Box 11 von Detektiv Conan hält nicht nur waschechte Gruselfälle für Fans bereit, sondern auch wieder für die Rahmenhandlung relevante Episoden...

 

Inhalt

 

Box 11 beginnt direkt mit einem spannenden Highlight der enthaltenen Episoden, nämlich dem 4-Teiler "Geheiminisse in Osaka", in dem sich der geschrumpfte Schülerdetektiv Conan wieder mit seinem Freund und gleichzeitig Konkurrenten Heiji zusammentut, um das Rätsel eines legendären Schatzes aufzuklären, das eine Spur aus gruseligen Morden hinter sich herzieht. Auch Rans Mutter hat mal wieder einen Auftritt, während die Kinder ihr bei einem ihrer Prozesse aushelfen, bevor sich Conan der Aufklärung eines Mordes in einer abgelegenen Berghütte widmen muss, in der Ran besonders tolle Valentinsschokolade für ihren Shinichi machen möchte. Außerdem übernehmen die Detective Boys einen Fall, den Kogoro ablehnt und Conan beißt sich die Zähne an einer geheimen Botschaft aus, in der ein X die zentrale Rolle spielt. Gruselig-spannend wird es auch bei der Nacht im Spukhaus, in dem vermeintliche Geistererscheinungen die letzten Mieter in Aufruhr versetzen. Ein Involvement der Männer in Schwarz vermutet Conan als ein Fall nicht nur Heiji bis nach Tokio lockt, sondern auch die leicht sonderbare Englischlehrerin Jodie Saintemillion darin verwickelt zu sein scheint. Zum Ende hin muss der kleine Detektiv sich auch noch mit einem Mord nach einem Fußballspiel und inmitten eines unberührten Steingartens auseinandersetzen, bevor all seine Aufmerksamkeit von Ran eingenommen wird, die mit heftigem Fieber während eines weiteren Falls zusammenbricht und alle in Alarmbereitschaft versetzt.

 

Bildergalerie von Detektiv Conan - Box 11 (6 Bilder)

Details der DVDs

 

Die 26 enthaltenen Episoden der elften Box präsentieren sich in leicht in die Jahre gekommener Bildqualität und 4:3-Verhältnis, an die man sich aber schnell innerhalb der ersten Episoden bereits gewöhnt und die gewissermaßen auch dem Nostalgiefaktor zuträglich sind - umso beeindruckter ist man dann ja jedes Mal, wenn man über die neuen Folgen stolpert oder einen der Filme zu sehen bekommt. Die Sprecher der einzig enthaltenen deutschen Synchronfassung bleiben weiterhin ungeschlagen und auch die DVD-Menü-Musik bleibt gleich, für alle, die kein Fan des derzeitigen Intro-Songs sind.



Cover & Bilder © Gosho Aoyama / Shogakukan - YTV - TMS 1996 All Rights Reserved Under License to VIZ MEDIA SWITZERLAND SA Animation Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD / Cover: www.sofahelden.de


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Box 11 von Detektiv Conan hat wieder tierisch Spaß gemacht - nicht nur mit seinem schaurig-spannenden Fällen in Osaka und im Gruselhaus, sondern auch mit dem stärkeren Einbinden von Heiji und Jodie Saintemillion und natürlich dem gewagten Cliffhanger in der letzten Episode, der jeden Fan rastlos auf die zwölfte Box mit der Fortsetzung und Auflösung warten lässt. Die Fälle waren spannend und abwechslungsreich, die meisten auch mit zufriedenstellender und nicht allzu weit hergeholter Auflösung und dieses Mal gab es überraschend wenige Filler-Folgen - sprich, die Haupthandlung wurde sogar mal wieder ein kleines bisschen vorangetrieben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen