Didi der Doppelgänger (Steelbook)

Didi der Doppelgänger (Steelbook)

Originaltitel: Didi – Der Doppelgänger
Genre: Komödie
Regie: Reinhard Schwabenitzky
Hauptdarsteller: Dieter Hallervorden
Laufzeit: BD (99 Min)
Label: Turbine
FSK 6

Didi der Doppelgänger (Steelbook)   29.05.2015 von Panikmike

Einer der bekanntesten Komiker in den 70ern und 80ern war der in Dessau geborene Dieter Hallervorden. 1984 erschien die Komödie Didi – Der Doppelgänger, die nun über 30 Jahre später in einer streng limitierten Auflage auf Blu-ray in einem schicken Steelbook erschienen ist. Ob unser Redakteur Panikmike über die Doppelrolle von Didi immer noch lachen kann …

 

Bruno Koob (Dieter Hallervorden) hat eine kleine Kneipe, die er von seinem Urgroßvater übernommen hat. Seit über 12 Jahren kann er sich damit über Wasser halten, doch jetzt soll das komplette Viertel mitsamt der Kneipe abgerissen werden. Der Bauunternehmer Hans Immer (ebenso Dieter Hallervorden), der seine Millionen schon gar nicht mehr zählen kann, möchte durch ein neues Bauvorhaben dort noch mehr Geld scheffeln.

 

Durch einen totalen Zufall stellen Immer und Koob fest, dass sie wie eineiige Zwillinge aussehen, was Immer auf eine geniale Idee bringt. Da er seit einiger Zeit Angst vor einer Entführung hat, soll Koob ihn für einige Tage in seiner Firma vertreten. Immer selbst möchte derweil mit seiner Geliebten ein paar schöne Tage verbringen. Koob bereitet sich auf seine neue Rolle als Bauunternehmer vor, in dem er Sätze wie „Ich brauche mehr Details!“ und „Das ist nur ihre Meinung“ auswendig lernt. Anfangs kann er Immers Sekretärin, seine zahlreichen Mitarbeiter und selbst Immers Frau täuschen, doch als die drei Möchtegern-Gangster Otto (Hans-Joachim Grubel), Heinrich (Götz Kauffmann) und Bazille (Tilo Prückner) auftauchen, gerät der Täuschungsplan komplett aus den Fugen …

 

Der Film entstand 1984 in Berlin unter der Regie von Reinhard Schwabenitzky, der damit seinen ersten Kinofilm abdrehte. Die Gaunerkomödie kam im deutschsprachigen Raum gut an, obwohl Dieter Hallervorden schon immer einen besonderen Humor hatte, den viele nicht witzig finden. Die meisten Gags zünden aber nur durch die Doppelrolle von Didi, der dadurch den ganzen Film auf seinen Schultern trägt. Fans von Nonstop Nonsens (Hier ein Review der Folge 1 + 2) sollten unbedingt einen Blick auf Didi – Der Doppelgänger werfen, nicht umsonst ist er in Fankreisen einer der besten Filme, in denen Didi mitgespielt hat.

 

Qualitativ war ich ehrlich gesagt überrascht, denn die Umsetzung auf Blu-ray ist richtig gut geworden. Zwar gibt es ein permanentes Bildrauschen, was aber aufgrund des Alters nicht verwunderlich ist. Ansonsten sind die Farben sehr kräftig, der Kontrast stimmig und selbst über die Schärfe kann man sich nicht beschweren. Tontechnisch passiert leider alles im vorderen Bereich, was ein wenig schade ist. Dafür ist die Sprachqualität der Dialoge gut abgemischt worden und die musikalische Untermalung passt zur Komödie. Extras gibt es auch massig, was Fans sehr positiv stimmen wird.

 

Bildergalerie von Didi der Doppelgänger (Steelbook) (10 Bilder)

Details zum Steelbook

 

Die Turbine Medien GmbH hat dieses Mal wieder ein richtig gutes Werk abgeliefert, was für Fans im Regal ein Hingucker ist. Didi – Der Doppelgänger ist zwar ein ganz spezieller Film, dafür freuen sich Sammler umso mehr über die streng limitierte Menge von nur 1000 Stück! Das Steelbook ist weiß mit einem sehr schönen Cover, das ein Artwork des Films mit dem Hauptdarsteller Didi Hallervorden zeigt. Auf der Rückseite ist ein alternatives Cover mit zwei unterschiedlichen Gesichtern von Didi zu sehen. Der Fan kann sich also aussuchen, welche Seite er ins Regal zur Präsentation stellen möchte. Innen ist hinter dem durchsichtigen Plastik ebenso Didis Gesicht zu sehen, hinter dem Film auf Blu-ray befindet sich noch eine CD mit dem Soundtrack – mehr geht fast nicht!


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Als ich vor kurzem Didi Hallervorden in Nonstop Nonsens wieder sah, war ich echt erstaunt, dass mir die alte Kultserie nicht mehr wirklich gefallen hat. Daher war ich umso mehr gespannt, ob mich der Film Didi – Der Doppelgänger wie früher auch zum Lachen bringen kann. Auch wenn ich in meiner Kindheit sicherlich mehr darüber gelacht habe, so konnte mich der Film heutzutage immer noch sehr gut unterhalten. Als Steelbook-Sammler freue ich mich natürlich auch auf die strenge Limitierung von nur 1000 Stück, denn eines davon gehört nun mir – danke Turbine für diese schöne Neuveröffentlichung. Fans von schrägem deutschen Humor sollten einen Blick auf dieses alte Kulturgut werfen. Wer sich aber einen Schweighöfer erwartet, der sollte lieber auch bei einem Schweighöfer bleiben!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen