Die Wall Street Verschwörung

Die Wall Street Verschwörung

Originaltitel: Jekyll Island
Genre: Finanzthriller
Regie: Aram Rappaport
Hauptdarsteller: Frank Grillo • Minnie Driver
Laufzeit: DVD (81 Min) • BD (84 Min)
Label: NEW KSM
FSK 12

Die Wall Street Verschwörung   20.06.2018 von MarS

Geld regiert die Welt. Und weil das so ist, kann man auch nie genug davon haben. Wenn es ums ganz große Geld gehen soll, dann scheint der weltweite Aktienmarkt das richtige Spielfeld zu sein, und genau dieser Finanzmarkt ist es, um den sich der Börsenthriller Die Wall Street Verschwörung dreht...

 

Inhalt

 

Eine unbekannte Terrorzelle hat die Wall Street gehackt und droht nun damit, die Weltwirtschaft in den Abgrund zu stürzen. Die einzige Chance, um den drohenden Crash noch abzuwenden, sehen die Verantwortlichen in dem ehemaligen Broker Guy Clifton. Der hat vor einiger Zeit schon einmal mit einem Team von Spezialisten die Börse infiltriert und damit eine Krise verhindert. Weil er sich dabei allerdings als Insider selbst bereichert hat, steht er nun in der Kritik und soll ins Gefängnis gehen. Die Aussicht auf Immunität lässt Guy und sein Team zu Höchstform auflaufen, doch hinter dem drohenden Börsencrash steckt noch viel mehr, als alle zunächst erahnen können...

 

Die Wall Street Verschwörung ist ein rasant inszenierter Börsenthriller, der ein erschreckendes Bild der weltweiten Finanzmärkte und der Mächte zeichnet, die hinter der Wirtschaft stecken. Auf Grund des kompakten Erzählstils bleiben die Figuren zwar überwiegend absolut oberflächlich und die Charaktere werden wenn überhaupt nur angedeutet, dafür entschädigen jedoch Brisanz der Thematik sowie die glaubwürdige Darstellung der Ereignisse. Ohne lange Einleitung wird der Zuschauer direkt ins Geschehen geworfen und mit der drohenden Finanzkrise konfrontiert, aus der es dank geheimnisvollen Drahtziehern im Hintergrund kaum ein Entrinnen zu geben scheint. Auch persönliche Differenzen innerhalb der beteiligten Reihen erschweren die Arbeit, bestehend aus Computermanipulationen und hochtechnisiertem Cybereinsatz, liefern dabei aber ebenfalls nur nebensächliche Subplots. Viel Tiefgang ist auch gar nicht nötig, denn Erzählstil und Inszenierung sind in den ersten beiden Dritteln des Films absolut packend und voller Spannung. Hier weiß der Zuschauer in keiner Sekunde, in welche Richtung die Reise gehen wird und wer hier wem trauen kann. Dementsprechend kommt die Auflösung leider ein wenig zu früh, wodurch das letzte Drittel zwar weiterhin sehr rasant und unterhaltsam abläuft, jedoch mit der verlorenen Spannungskurve zu kämpfen hat. Das Ende passt zwar dann sehr gut zu den vorherigen Ereignissen, fällt dadurch aber überaschungsarm aus. 

 

Bildergalerie von Die Wall Street Verschwörung (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray bietet eine ordentliche Bildqualität bei solider Schärfe und gut ausbalanciertem Kontrastverhältnis. Das Bild erreicht zwar keine Höchstwerte, liefert aber stets stimmiges HD-Feeling. Die Tonspur ist entsprechend dem actionfreien Genre eher frontgerichtet, präsentiert sich dort aber angenehm und sauber abgemischt. Die Sprachausgabe ist dabei zu jeder Zeit klar und verständlich.


Das Fazit von: MarS

MarS

Die Wall Street Verschwörung bietet einen rasanten, zeitgleich aber auch erschreckend glaubwürdigen Blick in die Wirren des Börsenwesens und die Verletzlichkeit des gesamten Finanzsystems. Vor allem der Beginn zeigt sich extrem fesselnd und spannend, so dass man am liebsten gleich auf die Bank rennen würde, um sein gesamtes Geld abzuheben. Die Auflösung der wendungsreichen und kaum vorhersehbaren Geschichte kommt dann allerdings etwas zu früh, so dass Die Wall Street Verschwörung auf der Zielgeraden leider ordentlich Luft verliert. Dennoch ein sehenswerter Finanzthriller mit brisanter Thematik.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen