Donnie Brasco (Mediabook)

Donnie Brasco (Mediabook)

Originaltitel: Donnie Brasco
Genre: Mafia-Thriller
Regie: Mike Newell
Hauptdarsteller: Al Pacino
Laufzeit: DVD (121 Min) • BD (126 Min)
Label: Turbine
FSK 16

Donnie Brasco (Mediabook)   18.04.2017 von Panikmike

1997 erschien ein amerikanischer Mafia-Film mit Johnny Depp und Al Pacino, der auf dem Buch „Donnie Brasco: My Undercover Life in the Mafia“ von 1990 basiert. FBI Agent Pistone erzählt in seiner Niederschrift, wie er sechs Jahre als verdeckter Ermittler gearbeitet hat und was im Endeffekt durch seine Arbeit herauskam. Turbine Medien hat den Film nun das erste Mal in Deutschland auf Blu-ray herausgebraucht, und dass auch noch in einem schicken und limitierten Mediabook. Werfen wir mal einen Blick darauf…

 

Joseph Pistone (Johnny Depp) ist ein verdeckter Ermittler beim FBI, der in den späten 1970ern unter dem Namen Donnie Brasco in eine Mafia-Familie in New York eingeschleust wird. Durch verschiedene Jobs und seinen angeblichen Erfahrungen als Spezialist für Juwelen gewinnt er das Vertrauen von Benjamin „Lefty“ Ruggiero (Al Pacino), der ihn wiederrum in die Familie bringt. Nach und nach arbeitet er sich hoch und gewinnt das Vertrauen von wichtigeren Familienmitgliedern, bis er letztendlich für Dominic „Sonny Black“ Napolitano (Michael Madson) arbeiten darf.

 

Parallel entfernt er sich über die Monate hinweg immer mehr von seiner Frau und seinen Kindern, da er kaum zu Hause ist und auch immer weniger das Telefon in die Hand nimmt. Donnie nimmt immer mehr die Züge und die Gewohnheiten der Mafia an und wird auch gegenüber seine Frau immer kühler und brutaler. Weil er seine Frau und seine Kinder aber nicht verlieren möchte, gerät er in einen Zwiespalt mit sich selbst und bringt sich dadurch in Gefahr.  Seine Situation wird immer heikler, denn nur ein kleiner Fehler könnte den Tod für ihn und seine Familie bedeuten…

 

Der Film basiert auf dem oben genannten Buch, welches auf dem Leben von Joseph Pistone basiert. Seine sechsjährige Ermittlung führte Anfang der 1980er zu über 120 Verhaftungen in der Mafia, sodass die Arbeit von Pistone dann endlich Früchte trug. Nach ca. sechs Jahren wurde er enttarnt und lebt seitdem mit seiner Familie unter dem Zeugenschutzprogramm an einem unbekannten Ort. Seinen Job als FBI Agent übt er selbstverständlich nicht mehr aus, dafür ist er Berater und Buchautor. Der Film selbst basiert auf den Erzählungen von Pastone und ist sehr nah an der Sache dran. Al Pacino, Michael Madson und Johnny Depp sind dabei eine ideale Besetzung, sie spielen die Figuren sehr glaubhaft und bringen Leben in den Film. Doch auch die meisten anderen Schauspieler machen ihre Sache gut. Der Film selbst bekam zwar keine Auszeichnungen, dafür wurde der Drehbuchschreiber Paul Atanasio für den Oscar nominiert und Al Pacino gewann für seine Rolle einen BSFC Award.

 

Die Qualität der Blu-ray ist gut geworden, das Warten auf den HD-Transfer hat sich gelohnt. Natürlich sieht man dem Film sein Alter an, dennoch ist das Bild die meiste Zeit scharf, detailreich und voller Kontrast. Die Farben sind ein wenig blass, was aber absichtlich als Stilmittel eingesetzt wurde, um die 1970er Jahre einzufangen. Der Ton ist die meiste Zeit frontlastig, dennoch gibt es immer wieder mal Futter für den Bass und die hinteren Boxen. An Extras hat Turbine Medien einiges spendiert, besonders interessant sind die vielen Interviews mit den Darstellern. Wer sich mit der 121 minütigen Kinofassung nicht zufrieden gibt, der kann die ungekürzte Extended Fassung ansehen. Da die fehlenden Szenen aber nicht übersetzt wurden, sind sie hier nur in der englischen Originalfassung dabei und mit deutschen Untertiteln versehen.

 

Turbine Medien brachte nun den Film in zwei verschiedenen Mediabooks heraus, welche jeweils in einer Auflage von 2000 Stück erschienen sind. Das eine Cover zeigt die beiden Hauptdarsteller Al Pacino und Johnny Depp mit einem weißen Hintergrund, das für uns zur Verfügung gestellte Cover zeigt einen Spot auf Al Pacino und Johnny Depp mit einem schwarzen Hintergrund. Bei beiden ist aber exakt derselbe Inhalt dabei, sodass sich ein Fan sein Lieblingscover aussuchen kann. Schlägt man das Mediabook auf, so bekommt man im Booklet einen Einblick in den Film und dessen Entstehung und drei Discs, auf welche der Film und die Extras verteilt sind. Die Kino- und die Langfassung gibt es auf Blu-ray zu sehen, die Extras und lediglich die Kinofassung gibt es dazu noch auf DVD. Eine Limitierungsnummer gibt es auf der Rückseite des Covers, inklusive Szenenfotos und Informationen zum Film.

 

Bildergalerie von Donnie Brasco (Mediabook) (11 Bilder)


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Der Filmtitel Donnie Brasco war irgendwie schon ewig in meinem Kopf, doch als ich nun das Mediabook in meinen Händen hielt und der Film im Player lief, stellte ich fest, dass ich das Werk mit Al Pacino und Johnny Depp bisher nicht kannte. Ich bin zwar kein Mafia-Filmfan, doch Donnie Brasco ist nicht nur in dieses Genre einzuordnen – denn es ist zugleich eine kleine Liebesgeschichte und ein Drama mit Actionelementen. Das Mediabook ist gelungen, die HD-Qualität des Films ist gut und die Geschichte selbst ist spannend und unterhaltsam. Von mir gibt’s 8 von 10 Punkten und die Empfehlung, insofern man nichts gegen Mafiastreifen einzuwenden hat. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen