Drachenzähmen leicht gemacht 3

Drachenzähmen leicht gemacht 3

Originaltitel: How to train your Dragon 3 - The Hidden World
Genre: Kinder • Familie • Animation
Regie: Dean DeBlois
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (104 Min)
Label: Universal Pictures Home Entertainment
FSK 6

Drachenzähmen leicht gemacht 3   12.06.2019 von Born2bewild

Fortsetzungen sind ja groß im Trend, so auch zum sicherlich beliebtesten How To, dem How to Train your Dragon oder zu Deutsch: Drachenzähmen leicht gemacht. Der Trailer war zwar schon beeindruckend, aber auch nichtssagend und lässt eine Liebesschnulze befürchten. Ob es wirklich so weit kommt oder der gewohnte Humor der ersten beiden Filme aufgegriffen werden konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

 Inhalt


Berk platzt aus allen Nähten, denn Hicks und seine Freunde befreien einen Drachen nach dem Anderen von diversen Drachenfängern und bringen sie in ihr Heimatdorf. Die Drachenfänger möchten sich das natürlich nicht gefallen lassen und engagieren jemanden, der den Alphadrachen aus Berg, Ohnezahn, gefangen nehmen soll. Der Drachentöter ist kein geringerer als der gefürchtete Grimmel. Er brüstet sich damit, bereits alle anderen Nachtschatten getötet zu haben. Natürlich kommt ein erfahrener Jäger wie er nicht ohne einen finsteren Plan mit einer Falle aus. Diese benötigt natürlich auch einen Köder, den die Drachenfänger schon besorgt haben. Es handelt sich dabei um ein weißes Nachtschattenweibchen oder auch einen Tagschatten. Hicks hat aber nicht nur die Sorgen um die Drachen, er muss sich als Stammesoberhaupt auch um das Erbe seines Vaters kümmern. Alle warten natürlich darauf, dass er und Astrid heiraten, als ihm Ohnezahn eines Tages ausbüchst. Natürlich nehmen er und Astrid die Fährte auf und stoßen dabei auf den von Grimmel ausgesetzten Tagschatten. Hicks ist natürlich begeistert, dass sein Weggefährte eine Partnerin findet. Doch dann taucht Grimmel auf und es sieht so aus, als hätte ganz Berk nicht einmal den Ansatz einer Chance gegen den Drachentöter. Also erinnert sich das junge Stammesoberhaupt an die Worte seines Vaters, dass es eine verborgene Welt gibt, am Ende des Horizonts, in der die Drachen friedlich leben. Für ihn steht der Entschluss fest, dass die Bewohner von Berk weiterziehen und diese Welt erreichen müssen. Dann möchte er den Zugang verschließen, um mit den Drachen gemeinsam in Frieden zu leben. Natürlich sind die meisten erst einmal nicht begeistert, doch Hicks schafft es, sie zu überzeugen und so ziehen sie los, verfolgt von einer Armada von Drachenjägern…

 

Wird es Hicks und seinem Volk gelingen, die geheime Welt der Drachen zu erreichen? Wird Ohnezahn seinen Gelüsten zum Opfer fallen und von Grimmel gefangen genommen werden?


Wer eine Liebesgeschichte zwischen Ohnezahn und dem Tagschatten erwartet hat, wird sicherlich enttäuscht werden. Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt ist, wie seine Vorgänger, ein neues Abenteuer für Berk und vor allem für Hicks und seine Freunde. Das ganze Dorf wird aus seiner gewohnten Umgebung herausgezogen und muss sich an die neuen Umstände gewöhnen. Allen voran natürlich Hicks, der lernen muss, seinen treuen Ohnezahn loszulassen. Anfangs ist es noch sehr einfach für ihn, als er ihm beim Flirten hilft. Was im Übrigen für sehr viele Lacher sorgt. Doch irgendwann bemerkt er, dass sein Drache auch ein eigenes Leben hat und auch ohne ihn gut klarkommt. Doch die Wikinger und Hicks sind auf den Alphadrachen angewiesen. So bekommt man schon gewissermaßen eine Liebesgeschichte, die ist aber nur Beiwerk in einem beeindruckenden Abenteuer, bei dem die Akteure langsam erwachsen werden.

Bildergalerie von Drachenzähmen leicht gemacht 3 (10 Bilder)

Bilder © 2019 Universal Studios

 

Details der Blu-ray

Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt ist in einigen Passagen grafisch sehr beeindruckend. Deshalb würden wir auch zur Blu-ray raten, da gerade hier die vielen Farben besonders gut zur Geltung kommen. Außerdem besticht sie auch durch eine ausgezeichnete Bildqualität und einen Ton, der einen immer wieder aufschrecken lässt, ob da gleich etwas hinter dem Sofa hervorschnellt. Auch der Abspann lohnt sich zu gucken, denn hier gibt es die gesamte Geschichte der drei Filme noch einmal in Bildern zu sehen. Abgerundet wird das Ganze noch mit einer Menge an Extras.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, was mich bei Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt (hier unser Review zum zweiten Teil) erwartet. Der Trailer sprach für eine Liebesgeschichte und ich habe das Schlimmste befürchtet. Eine Fortsetzung nur der Fortsetzung wegen zu machen und sich irgendetwas aus den Fingern saugen wäre nicht in meinem Sinne. Doch die Macher haben es geschafft, sich eine sehr schöne und vor allem zu den Vorgängern passende Geschichte auszudenken. Trotz, dass die Protagonisten älter, nahezu erwachsen geworden sind, bleibt der Film kindertauglich. Es gibt ein paar Situationen in Kämpfen, die sich eher an ältere Kinder richten, aber deshalb ist der Film ja auch erst ab sechs Jahren. Neben der gelungenen Handlung und den gewohnt ausgezeichneten Animationen transportiert der Film auch wieder eine moralische Botschaft. Rückblickend sehe ich alles mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil er wirklich gut ist, aber auch weinend, da er der Trilogie einen würdigen Abschluss liefert und ein Teil in mir noch auf weitere Filme dieser Qualität hofft. Von mir gibt es daher nahezu perfekte 9/10 Punkte.

 

Josi:

Ich kann mich Alex nur anschließen. Ich habe allerdings den Trailer nicht wirklich wahrgenommen und damit auch keinen Einfluss zum Filminhalt gehabt. Für mich ist die Geschichte stimmig und lehrreich. Es gibt viele Wendungen und Sorgen, denen sich Hicks und seine Freunde stellen müssen und das ist nicht immer leicht. Ich empfinde den Abschluss als gelungen und schließe mich daher den 9 von 10 Punkten an.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen