Dragonflight

Dragonflight

Publisher: Thalion
Entwicklerstudio: Thalion
Genre: Rollenspiel
Sub-Genre: Fantasy Action
Art: Retrogame
Erscheinungsdatum: 1990

Dragonflight   11.10.2010 von Christian Wirsig

Als „Meilenstein in der Geschichte der Rollenspiele“ bezeichnete das Spielemagazin Aktueller Software Markt das 1990 von Thalion veröffentlichte „Dragonflight“. Nach einer dreijährigen Entwicklungszeit brachte die Firma das komplexe Spiel auf den Markt, bei dem der Spieler vier Abenteurer durch eine große Fantasy-Welt lenkte, um die verschwundenen Drachen wiederzufinden, die hier nicht böse dargestellt wurden, sondern die gute Macht verkörperten. Die große Übersichtskarte, die sogar den Umfang von Ultima übertraf, war in Oberwelt und Unterwelt, die Dungeons, eingeteilt. Wie bei anderen Rollenspielen auch, konnte der Spieler mit allen Personen sprechen und in fast alle Häuser gehen, um Informationen zu bekommen. Während des Spiels fand er sich immer besser in der Welt von „Dragonflight“ zurecht und konnte neben der Hauptaufgabe auch kleinere Missionen in den verschiedenen Städten übernehmen. Als eines der ersten Rollenspiele bot „Dragonflight“ sehr guten Grafiken und animierte Kampfsequenzen – bis dahin wurden Kämpfe in den Dungeons meist nur mit einzelnen Bildern und Textangaben dargestellt. Zudem trug auch der von Jochen Hippel komponierte Soundtrack mit 25 Songs zur Atmosphäre des Spiels bei, das zu den besten Rollenspielen der beginnenden 90er Jahre zählt.


Wir danken den Autor für die Zusammenarbeit mit Sofahelden:
Christian Wirsig, Autor des „Großen Lexikons der Computerspiele“, veröffentlicht jetzt  regelmäßig bei www.sofahelden.de einzelne Beiträge zu Retro-Spielen, Spielekultur und –Geschichte. Mehr Infos gibt es unter: www.lexikon-der-computerspiele.de




Kommentare[X]

[X] schließen