Duck Tales Remastered

Duck Tales Remastered

Publisher: Capcom
Entwicklerstudio: WayForward
Genre: Jump´n Run
Sub-Genre: Plattform Adventure
Art: Lowprice
Erscheinungsdatum: 13.08.2013
USK 6

Duck Tales Remastered   06.08.2014 von Täx

Jedes Kind kennt die Duck Tales. Im Jahr 1989 (na wer von Euch kann sich erinnern?) veröffentlichte Capcom ein Jump ´n´ Run mit den allseits beliebten Enten. Auf dem Nintendo Entertainment System NES hüpften fortan Tausende Kinder und Erwachsene mit Dagobert Duck und seinem Pogo–Gehstock herum, um Schätze zu finden und die bösen Panzerknacker zu besiegen. Ab 1990 konnte man die Abenteuer auch auf dem Game Boy (genau, dem ohne Farbe) erleben. Im Jahr 2013 machte sich das Studio WayForward daran, den Zauber des Spiels auf aktuelle Systeme und in hübscher Grafik neu aufzulegen. Ob das gelungen ist oder ob Duck Tales Remastered angesichts der Konkurrenz an Action-Plattformern in der Versenkung verschwinden wird, klären wir im Testvideo von Chris.

 


Das Fazit von: Täx

Täx

Duck Tales macht in der Tat Spaß. Zumindest eine Zeit lang. Die nicht abbrechbaren Zwischensequenzen und die wenigen wirklich neuen Features machen das Spiel allenfalls für Nostalgiker interessant. Gerade in diesem Genre gibt es ein paar echte Alternativen. Schade, aus der starken Lizenz hätte man sehr viel mehr rausholen können und nicht nur ein Remake produzieren. Dabei sind es eher die Kleinigkeiten die mir sauer aufstoßen. Ein paar mehr Optionen, vielleicht ein Regler für die Lautstärke und Dialoge und Sequenzen zum Überspringen. Was mich aber am meisten störte, waren die nicht animierten Schnäbel bei Dialogen. Was im Jahr 1989 noch zweckmäßig war, wirkt heute lächerlich. So wird aus einem ehemals guten Spiel eine aufgehübschte Version, die spielerisch nur wenig zu bieten hat. Die Originalvertonung sticht aber heraus, auch die englischen Dialoge mit Untertitel finde ich eine klasse Idee, sind doch die originalen Namen der Charakter hierzulande eher unbekannt. Auch preislich ist der Titel fair, hier wird nicht versucht eine Marke zu verkaufen. Alles in allem ein Spiel zum einmaligen Durchspielen für ein paar lustige Stunden. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen