EIZO FORIS 2735 Monitor

EIZO FORIS 2735 Monitor

Publisher: EIZO
Genre: Gaming Monitor
Erscheinungsdatum: 11.12.2015

EIZO FORIS 2735 Monitor   15.04.2016 von Assimilator

Der Monitorhersteller EIZO stellte auf der Gamescom 2015 einen 27 Zoll Monitor vor, welcher auf Gamer zugeschnitten sein soll. Nach langer Wartezeit hatten nun endlich auch die Sofahelden eine Chance, sich das gute Stück einmal genauer anzuschauen. Mehr dazu in unserem Bericht...

Die Verpackung und der Inhalt
 
Der Monitor wird von EIZO in einer Pappverpackung ausgeliefert. Die Verpackung selbst ist für EIZO typisch in dunkelgrau und zeigt außer dem Logo der Marke und an der Seite die Modellbezeichnung keine weiteren Details. Hat man die Pappe an der Oberseite geöffnet, findet man den Monitor selbst sicher in Styropor verpackt vor. In einem separaten Fach finden sich darüber hinaus der Standfuß, das Stromkabel, sowie die Kabel zum Anschließen des Monitors via USB (zur Nutzung der USB Anschlüsse) oder via DisplayPort. Hinzu kommt eine Tüte mit einer Anleitung, der Treiber-CD und Hinweisen zur Garantie etc.
 
Aufbau, Verarbeitung und Anschließen
 
Nachdem man den Monitor selbst aus der Verpackung genommen hat, muss man ihn noch zusammenbauen. So hat der Monitor zwar das Standbein fest installiert, jedoch muss der Fuß noch angeschraubt werden. Dies geht aber denkbar einfach von der Hand, da er nur angesetzt und gedreht werden muss. Anschließend rastet er selbstständig in die entsprechenden Nasen ein und eine Klammer hält alles fest. Ein Schraubendreher wird für die Montage nicht benötigt.
 
Schaut man sich den Monitor anschließend etwas genauer an, fällt sofort auf, dass EIZO wirklich ein sehr edles Stück Hardware liefert. Die generell vorherrschende Farbe am Monitor ist mattes schwarz, als Material setzt EIZO auf Plastik. Sobald man die Seiten des Monitors anfasst und über sie streicht, merkt man, dass das Plastik leicht geriffelt ist, was die besondere Optik erklärt. Besonders stabil wirkt dabei der Standfuß, welcher sehr dick und stark aussieht, dennoch aber kaum störend in Blickfeld ist, wenn man den Monitor von vorn betrachtet. Glücklicherweise ist der Rand des Monitors sehr klein, sodass hier wenig Platz verschenkt wird. Neben einem Powerbutton gibt es kaum Knöpfe, da sämtliche Details über die G-Ignition Software eingestellt werden.
 
Um den FORIS Monitor in Betrieb zu nehmen, muss dieser einfach mit Strom angeschlossen werden. Darüber hinaus wird das DisplayPort-Kabel mit der Grafikkarte verbunden sowie das USB-Kabel mit einem USB-Anschluss am Rechner. Anschließend steht der Nutzung nichts mehr im Wege, Windows erkennt den Monitor automatisch. Wer jedoch an der Konfiguration etwas ändern will, um zum Beispiel Farbwerte zu korrigieren, muss noch die EIZO Software installieren, welche man auf der Website herunterladen oder von CD installieren kann.
 
Benutzung
 
Nachdem der Monitor in Betrieb genommen wurde und man im Windows Bildschirm hängt, sieht man sofort, dass das WQHD Bild unglaublich klar und deutlich ist. EIZO hat sich hier nicht lumpen lassen und zaubert ein Bild auf den Monitor, welches seinesgleichen sucht. So macht das Surfen im Web, das Schauen von Videos oder das Arbeiten Spaß! Aber auch beim Zocken kann der Monitor zeigen, was in ihm steckt. Dank der 144Hz Technologie ist die Bildwiederholrate extrem schnell und es kommt kaum bis gar nicht vor, dass Bilder fehlerhaft dargestellt werden. Hinzu kommt die FreeSync-Technologie, welche im Gegensatz zu NVIDIAs G-Sync auf AMD Grafikkarten zugeschnitten ist. Wer also eine AMD Grafikkarte sein Eigen nennt, kann noch mehr Spielspaß genießen, da die Grafikkarte dem Monitor die Bildwiederholrate vorgibt. So können hässliche Bildfehler vermieden werden. Was G-Sync ist und warum Monitore Bildfehler haben, kann sich gerne unseren Artikel zum BenQ 2420G durchlesen, dort haben wir das Thema ausführlich beschrieben. Nichts desto trotz macht es sehr viel Spaß, mit dem Monitor New York zu erkunden, in Rainbow Six Terroristen zu jagen oder in Counter Strike Bomben zu entschärfen.
 
Als besonderes Feature bietet der Monitor die Möglichkeit, sein Smartphone via Bluetooth zu verbinden. So wird auf dem Monitor anzeigt, wenn man eine Nachricht bekommen hat oder wenn das Telefon klingelt. Alles in allem ist der FORIS 2735 ein Monitor, welcher kaum Wünsche offenlässt.
 

Bildergalerie von EIZO FORIS 2735 Monitor (13 Bilder)

Technische Daten des Herstellers
 
  • Gehäusefarben: Schwarz
  • Diagonale: 27 Zoll, 68.5 cm
  • Sichtbare Diagonale: 685 mm
  • Format 16:9
  • Sichtbare Bildgröße (Breite x Höhe): 596.7 x 335.7
  • Ideale und empfohlene Auflösung_ 2.560 x 1.440
  • Pixelabstand: 0.23 x 0.23 mm
  • Maximale Auflösung: 2.560 x 1.440
  • Panel-Technologie: IPS
  • Max. Blickwinkel Horizontal: 178 °
  • Max. Blickwinkel Vertikal: 178 °
  • Darstellbare Farben oder Graustufen: 16,7 Mio. Farben
  • Max. Farbraum: sRGB
  • Max. Helligkeit (typisch) [in cd/m²]: 350
  • Max. Dunkelraumkontrast (typisch): 1.000:1 (4.000:1 mit Contrast Enhancer) 

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Den richtigen Monitor zu finden, kann bisweilen sehr hart sein, was vor allem daran liegt, dass die Anwendungszwecke für jeden Nutzer unterschiedlich sind. Ich für meinen Teil brauche einen Monitor, welcher auch bei längerer Nutzung über acht Stunden keine Augenprobleme bereitet und gleichzeitig im Gaming Bereich mit hoher Bildwiederholrate auftrumpfen kann. Bisher war die Suche erfolglos, beim FORIS2735 bin ich hier auf jeden Fall fündig geworden. Das Bild ist einfach sagenhaft, vor allem dank der WQHD Auflösung. Darüber hinaus macht es richtig viel Spaß einfach stundenlang in digitale Welten abzutauchen. Einziges Manko bei mir ist, dass ich eine NVIDIA Grafikkarte nutze, sodass FreeSync bei mir nicht funktioniert. Dies ist jedoch mein Problem und findet sich daher nicht in der Wertung wieder. Auf der anderen Seite muss ich jedoch auch den Preis in die Wertung einfließen lassen, welcher mit 1099 Euro UVP doch sehr teuer ist, zumal die Konkurrenz einen Monitor mit ähnlichen Werten für etwas mehr als die Hälfte dieses Preises anbietet. Da der Preis jedoch das einzige Manko ist, gibt es von mir am Schluss 9/10 Punkte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • WQHD Display
  • Unglaublich tolles Bild
  • USB Hub Integriert
  • 144Hz Technologie
  • Unterstützung von AMD FreeSync
  • Preis





Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen