Elfmeter für die Rätsel-Kicker

Elfmeter für die Rätsel-Kicker

Originaltitel: Los Futbolisimos
Genre: Familie • Abenteuer • Komödie • Krimi
Regie: Miguel Ángel Lamata
Hauptdarsteller: Julio Bohigas-Couto
Laufzeit: DVD (99 Min) • BD (103 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 6

Elfmeter für die Rätsel-Kicker   21.08.2019 von MarS

Basierend auf der spanischen Jugendromanreihe "Los Futbolisimos" von Roberto Santiago entstand im Jahr  2018 der Kinderkrimi Elfmeter für die Rätselkicker. Koch Films veröffentlichte den Streifen nun auf DVD und Blu-ray...

 

Inhalt

 

Der 11-jährige Pakete ist der unfreiwillige Star seiner Fußballmannschaft, denn er steht kurz davor, den Rekord der meisten verschossenen Elfmeter aufzustellen. Auch sonst ist das Team von Soto Alto wenig erfolgreich und steht kurz davor, abzusteigen. Gerade jetzt, als es um den Klassenerhalt und damit das Fortbestehen der Mannschaft geht, schlafen während den Spielen auch noch immer wieder die Schiedsrichter ein und werden durch einen sehr parteiischen Ersatzmann abgelöst. Irgendetwas scheint hier nicht zu stimmen, und deshalb beschließen Pakete und seine Freunde, dem Geheimnis auf eigene Faust auf die Spur zu kommen. Könnte die Rektorin ihrer Schule dahinterstecken, der ein Schulchor weitaus lieber wäre als eine Fußballmannschaft...?

 

Elfmeter für die Rätselkicker ist ein sympathischer kleiner Familienfilm, der auch ohne Kenntnis der Vorlage sehr gut funktioniert. Ohnehin hätte es der Film anderenfalls in Deutschland sehr schwer gehabt, denn bislang ist keiner der aktuell insgesamt 15 Romane der Reihe "Los Futbolisimos" überhaupt hier erschienen. Natürlich könnte man dem Film nun ankreiden, dass die Geschichte eigentlich absolut nichts Neues beherbergt, wodurch die Erzählung selbst - mit Ausnahme der finalen Auflösung - extrem vorhersehbar abläuft und auch im Bereich der simplen Kriminalhandlung keinerlei großartige Akzente setzen kann. Im Gegensatz dazu stehen jedoch absolut sympathische Figuren, mit denen sich das Zielpublikum hervorragend identifizieren kann, sowie eine harmonische Mischung aus Humor, Spannung und kleinen Anspielungen auf das alltägliche Leben von Kindern, wodurch man recht schnell vergisst, dass man alles so oder zumindest so ähnlich bereits einmal gesehen hat. Stimmigerweise werden die Erwachsenen dementsprechend überzeichnet, was von den "großen" Darstellern auch stimmig umgesetzt wird, ohne dabei allzu lächerlich zu wirken. Auf diese Weise funktioniert letztendlich auch der etwas seltsam anmutende Mix aus Fußball und Krimi, wobei der Sport eigentlich in weiten Teilen ohnehin nur dazu dient, den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe zu konkretisieren. Damit ist Elfmeter für die Rätselkicker nicht nur für Fußballfans geeignet, sondern bietet auch für alle anderen jungen Zuschauer genug Unterhaltungswerte.

 

Bildergalerie von Elfmeter für die Rätsel-Kicker (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Technisch bewegt sich Elfmeter für die Rätselkicker auf sehr hohem Niveau. Das Bild ist sehr scharf, detailreich und bietet eine natürliche Farbgebung, die dank kräftigem Kontrastverhältnis richtiges Sommerfeeling aufkommen lässt. Die Tonspur zeigt sich trotz der lediglich in DTS-HD 2.0 vorliegenden Abmischung unerwartet dynamisch und kraftvoll, wobei die Kanäle im vorderen Boxenbereich stets sauber voneinander getrennt angesprochen werden. Die Sprachausgabe ist klar und gut verständlich, kleinere Effekte sorgen wo benötigt sogar für dezente Räumlichkeit.

 

 

Bilder © Koch Films


Das Fazit von: MarS

MarS

Elfmeter für die Rätselkicker ist ein netter kleiner Familienfilm, der nicht nur für Fußballfans geeignet ist. Dank lockerer Krimikost in Verbindung mit fein dosiertem Humor sorgt der Film für gute Unterhaltung und bietet trotz ansonsten sehr vorhersehbarer Erzählung auf Grund der überraschenden Auflösung sogar etwas Spannung. Die sehr sympathischen Figuren sorgen dabei nicht nur für Interesse an der Buchvorlage, sondern lassen auch den Wunsch nach weiteren Abenteuern wachsen - Potential dafür wäre jedenfalls genug vorhanden.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen