Es war einmal ... Amerika

Es war einmal ... Amerika

Originaltitel: Il était une fois... les Amérique
Genre: Kinderserie
Regie: Albert Barille
Hauptdarsteller: Meister
Laufzeit: DVD (650  Min)
Label: Studio Hamburg Enterprises
FSK 21

Es war einmal ... Amerika   24.07.2015 von Born2bewild

Ein Traum wird wahr: Es war einmal … Amerika ist endlich fürs Heimkino da. Wir haben uns die Box mit den sechs DVDs einmal genauer angesehen und sagen Euch, ob sich der Kauf lohnt ...

 

Meister sitzt mit den Kindern in einer gemütlicher Runde und beginnt die Geschichte Amerikas zu erzählen. Vor 40.000 Jahren war an der heute als Beringstraße bekannten Stelle zwischen Amerika und Asien Land über das man spazieren konnte. Ein Stamm Ureinwohner in Sibirien hat ein Problem: Die Nahrung geht ihnen aus. Das kleine Völkchen rund um Meister, Pierre, Dickie, Giftzwerg und Schurke beginnt eine lange Reise gen Osten.

 

Auf der beschwerlichen Reise von Sibirien nach Amerika finden sie immer wieder Unterschlupf und auch immer wieder Nahrung, jedoch nie genug, um länger zu verharren. So wandern sie immer weiter ins Landesinnere. Zwischenzeitlich spaltet sich die Gruppe derer, die weiter wollen und derer, die in andere Richtungen wandern wollen. Die Reise fordert Opfer und so sterben auf dem langen Weg viele der Ureinwohner.

 

Tausende Jahre später haben sie das Ziel ihrer Reise gefunden. Ein grünes Land mit vielen Tieren wie zum Beispiel Büffeln. Während die Gruppe um Meister jagt um zu überleben, jagt die Gruppe um Giftzwerg und Schurke aus Spaß. So kommt es, dass die Tiere immer weniger werden und die beiden Völker schließlich aneinander geraten …

 

Von den 70er Jahren bis ins neue Jahrtausend erschienen nach und nach Kinderserien die mit dem Titel Es war einmal… begannen. Behandelt wurden sowohl geschichtliche als auch biologische Themen, die in einem kindgerechten Format aufbereitet sind. Die von Albert Barillé geschaffene Reihe umfasst insgesamt 7 Ableger:

 

  • Es war einmal … der Mensch (1978)
  • Es war einmal … der Weltraum (1982)
  • Es war einmal … das Leben (1986)
  • Es war einmal … Amerika (1991)
  • Es war einmal … Entdecker und Erfinder (1994)
  • Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt (1996)
  • Es war einmal … unsere Erde (2008)

 

Alle diese Serien haben zum Einen den Gesamtstil gemeinsam, zum Anderen aber auch die Charaktere, die mitspielen. Während sie in Es war einmal … Das Leben anhand mehrerer Geschichten im Inneren des Menschen unsere Biologie erklären, so schlüpfen sie in Es war einmal … Amerika in die Rollen von den Ureinwohner Amerikas bis hin zu den ersten Bewohnern der Vereinigten Staaten und Südamerikas. Besonders im Gedächtnis bleibt einem der bärtige Erzähler, der natürlich in keiner der Serienteile fehlen darf und zumeist auch als der Erklärer wirkt.

 

Bildergalerie von Es war einmal ... Amerika (11 Bilder)

Insgesamt ist die Qualität natürlich ihrem Alter nach nicht mehr die Beste/Neueste. Aber diese Serie überzeugt auch nicht durch 3D-Animationen oder Soundeffekte, die die Fensterscheiben vibrieren lassen, sondern durch ihren Inhalt und ihre besonders kindgerechte Aufbereitung. Hier können Kinder noch richtig was lernen und vielleicht so mancher Erwachsener auch. Man merkt, dass die Serie wirklich mit Liebe produziert wurde und hat schon fast das Gefühl, dass sie von Kindern für Kinder entwickelt wurde. Man sollte jedoch die Altersfreigabe nicht unterschätzen. Die Serie ist zwar an sich kinderfreundlich, jedoch gibt es in der Geschichte Amerikas viele tote Menschen und Tiere und das könnte noch etwas zu viel sein für jüngere Kinder. Extras im Filmformat gibt es leider keine. Dafür ist die Gestaltung der Box und des Pappschubers sehr gut gelungen. Mit vielen Szenen aus der Serie ist sie sehr ansprechend und liebevoll gestaltet. Schön ist auch das beigelegte Booklet. Auf insgesamt 27 Seiten ist es ebenfalls mit vielen Szenen geschmückt und man kann die Handlungen der einzelnen Folgen noch einmal nachlesen.

 

Abschließend noch der Episodenguide:

 

DVD 1

  • Die ersten Amerikaner
  • Jäger und Sammler
  • Die Eroberer des hohen Nordens
  • Das ersehnte Land
  • Tempel, Städte, Pyramiden

 

DVD 2

  • Die Azteken vor der Eroberung
  • Der Traum des Christop Kolumbus
  • Amerika
  • Cortez und die Azteken
  • Viva Mexiko!

 

DVD 3

  • Pizarro und das Reich der Inka
  • Jacques Cartier
  • Die Zeit der Konquistadoren
  • Samuel Champlain

 

DVD 4

  • England und seine Kolonien
  • Die Indianer im Jahrhundert
  • Die Indianer im Jahrhundert
  • Ein Traum geht zu Ende

 

DVD 5

  • Ein neues Land entsteht
  • Der Unabhängigkeitskrieg
  • Der Sklavenhandel
  • Die Pioniere

 

DVD 6

  • Simon Bolivar
  • Der Goldrausch
  • Das Ende der Indianer
  • Die Vereinigten Staaten

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich kenne Es war einmal … Amerika noch aus meiner Kindheit. Auf der einen Seite hat sie dadurch einen gewissen Bonus, da Kindheitserinnerungen geweckt werden. Auf der anderen Seite ist man durch die heutigen Filme eine ganz andere Qualität gewohnt. Die Qualität der Serie ist nicht schlecht, sie ist einfach nur anders. Natürlich kann man sich darüber streiten, ob ein 4:3 Format und richtiger Zeichentrick in der heutigen Zeit noch ankommt, aber Es war einmal … Amerika überzeugt nicht durch seine Effekte, sondern durch die Liebe, mit der es gestaltet wurde und durch den Inhalt. Es ist sehr lustig und auch sehr lehrreich, sowohl für Kinder als auch für jung gebliebene Erwachsene. Eine bessere Möglichkeit, Kindern Geschichte beizubringen, kann ich mir nicht vorstellen. Von mir ein klares Daumen hoch mit Vorfreude auf weitere DVD Erscheinungen von Es war einmal…!

 

Josi:

Ich kenne aus meiner Kindheit nur Es war einmal…der Mensch und finde es immer noch sehr gut, um Kindern gewisse Dinge zu erklären. Wenn man wirklich sehr neugierige Kinder hat, dann weiß man ja vieles auch nicht auf Anhieb. So lernen sie hier Geschichte oder eben den eigenen Körper von innen kennen. Die DVD landet definitiv so im Schrank, dass wir Sie im entsprechenden Alter unseren Kindern zeigen können. Es ist witzig und interessant und macht Kindern und großen Kindern wie uns sicher riesigen Spaß.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen