Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische!

Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische!

Originaltitel: Fireman Sam: Alien Alert! The Movie
Genre: Animation • Kinderfilme
Regie: Gary Andrews
Hauptdarsteller: Feuerwehrmann Sam
Laufzeit: DVD (60 Min) • BD (63 Min)
Label: FM Kids
FSK 0

Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische!   17.05.2017 von Born2bewild

Der walisische Feuerwehrmann Sam ist das Thema in den hiesigen Kindergärten. Zur beliebten Kinderserie gibt es mit Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische! nun den zweiten Kinofilm, der auch Einzug in die Heimkinos feiert. Wir haben uns die Blu-ray genauer angesehen…

 

Norman Price ist nachts mit seiner Mutter Dyles unterwegs, als das Auto liegenbleibt. Während Dyles im Kofferraum nach einer Taschenlampe sucht, macht Norman eine mysteriöse Entdeckung. Ein Ufo, das über dem Auto schwebt, doch seine Mutter nimmt ihn nicht für voll. Norman verfolgt das Flugobjekt und stürzt dabei in einen Fluss. Dyles hat inzwischen die Taschenlampe gefunden und entdeckt ihren Sohn, wie er von der Strömung mitgerissen wird. Natürlich alarmiert sie sofort die Feuerwehr. Feuerwehrmann Sam übernimmt dabei das Steuer vom Amphibienfahrzeug „Hydros“ und fährt im Wasser dem verzweifelten Norman hinterher, während seine Kameraden die Drohne „Saturn“ in die Luft schicken, um Norman über die Wärmebildkamera aufzuspüren. Natürlich gelingt es ihnen, den Jungen zu retten.

 

Am nächsten Tag erzählt Norman Mandy von seiner Beobachtung des Ufos und die ist gar nicht mal so überrascht, wurden doch in letzter Zeit häufiger Ufos in Pontypandy gesichtet. Sie zeigt Norman die bekannte Sendung „Suche nach Außerirdischen“, die von Buck Douglas moderiert wird. Dieser berichtet gerade, dass er und sein Team in der nächsten Woche in Pontypandy drehen werden. Dabei versuchen sie die Zuschauer zu animieren, offizielle Buck Douglas Weltraumdetektive zu werden. Das geht natürlich nur, wenn man das entsprechende Merchandise kauft und seine Sichtungen an sein Team meldet. Unterdessen weihen die Feuerwehrmänner das neue Bergrettungszentrum ein, als ein Brand in einer Lichtung ausbricht. Gemeinsam mit dem Bergretter und Hubschrauberpiloten Tom dämmen sie das Feuer ein. Doch es bleibt ein Mysterium, warum dieses Feuer ausgebrochen ist.

 

Haben die vermeintlichen Außerirdischen etwas mit dem Feuer zu tun? Sind es überhaupt Außerirdische? Wird Norman ein offizieller Buck Douglas Weltraumdetektiv oder bringt er sich und seine Freunde nur wieder in Schwierigkeiten?

 

Wie in der Serie üblich findet man auch im Kinofilm mehrere kleine Unfälle oder Vorfälle, die dazu führen, dass die Feuerwehr, ihr voran natürlich Feuerwehrmann Sam, alarmiert werden muss. Der etwa sechzigminütige Film bietet dabei eine zusammenhängende, für Kindergarten- und Vorschulkinder spannende Geschichte um merkwürdige Erscheinungen einer fliegenden Untertasse. Dabei bleibt die Serie aber im Endeffekt authentisch und bietet den Kindern lehrreiche Unterhaltung. Sie sollen durch die Serie etwas über Sicherheit, Brandprävention lernen und dass es im Falle des Falles wichtig ist die Feuerwehr zu rufen.

 

Bildergalerie von Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische! (7 Bilder)

Technisch gesehen ist die Umsetzung der Blu-ray sehr gut gelungen. Vor allem der Surround-Sound, den wir bei einer Kinderserie für Kleinkinder ab drei so nicht erwartet hätten, weiß zu überzeugen. Immer wieder treten Hintergrundgeräusche auf, wie Toms Hubschrauber, der von hinter dem Sofa bis auf den Fernsehbildschirm fliegt. Apropos Bildschirm: die Animationsqualität ist leider nicht die beste, allerdings ist dies einfach der Stil des walisischen Feuerwehrmanns, der sich hier ja auch vor allem an Kleinkinder und keine großen Kinder richtet, für die Pixar oder Disney wohl eher geeignet wäre. Ansonsten gibt die Blu-ray auch eine hervorragende Bildqualität wieder, die eine ausgezeichnete Schärfe und einen optimalen Kontrast bietet. An Extras gibt es bis auf Charakterbeschreibungen auf der Coverinnenseite leider keine.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Feuerwehrmann Sam war uns zwar vorher als Serie schon namentlich und vom Zappen her bekannt, jedoch war sie bisher kein Thema für unseren Sohn und somit auch nicht für uns. Allerdings ist der vorliegende Kinofilm Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische! scheinbar im Moment großes Thema im Kindergarten, weshalb wir ihn uns nun auch angesehen haben. Zwar ist er nur bedingt für Erwachsene geeignet, bietet dafür aber für seine Zielgruppe, Kinder von etwa drei bis sechs Jahren, eine ausgezeichnete und lehrreiche Unterhaltung. So lernen die Kinder hier ein bisschen, was in gewissen Gefahrensituationen passiert und dass man dann nicht scheuen sollte, die Feuerwehr zu rufen. Alles in allem also ein gelungenes Gesamtpaket. Man könnte für die Kinder zum Einprägen allerdings noch die hierzulande übliche Rufnummer in der Synchronisation mit einbauen. Dann lernen Sie diese direkt schon „nebenbei“ und man hat keine größeren Schwierigkeiten, dass sie diese auch behalten. Schließlich ruft man damit ja Feuerwehrmann Sam an ;)


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen