Film plus Kritik stellt sich vor...

Film plus Kritik stellt sich vor...

Film plus Kritik stellt sich vor...   23.02.2019 von MarS

Zusammen ist man stärker als alleine. Genau aus diesem Grund wollen wir euch heute im Zuge einer zukünftigen Kooperation das Online-Magazin Film plus Kritik vorstellen. Besser gesagt, wir lassen die Jungs und Mädels aus Österreich einfach selbst zu Wort kommen…

 

Im März 2017 vom jetzigen Chefredakteur Christian Klosz gegründet, versteht sich das Online-Magazin Film plus Kritik als textfokussiertes Medium mit der Absicht, Interessierte für die Welt des Kinos und die Vielfalt der Filmwelt zu begeistern. Durch die Tiefe und Gründlichkeit der Analyse setzt die Website einen Kontrapunkt zu anderen Filmblogs und bietet neben Filmkritiken aktueller und klassischer Filme allerlei Hintergrundwissen in Form von täglichen Updates, News oder Ranglisten. Aber auch Interviews, Preisverleihungen oder Berichte von Veranstaltungen gehören ebenso zum Repertoire und ermöglichen einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse der Filmwelt.

 

Der eigenständige und unabhängige Blick auf das Medium „Film“ und die Kulturtechnik „Kino“ beschränkt sich dabei nicht nur auf das gängige Eventkino, sondern soll insbesondere Cineasten ansprechen und dazu anregen, sich bewusst und kritisch mit Filmen aller Art auseinanderzusetzen. Das mittlerweile sechsköpfige Team befasst sich dabei durch verschiedene Schwerpunkte mit unterschiedlichsten Genres und informiert ebenso über das Kino der Gegenwart und Entwicklungen auf den gängigen Streamingportalen, als auch über kleine Independentproduktionen und Geheimtipps. Das Augenmerk liegt dabei ausschließlich auf dem Langspielfilm und distanziert sich bewusst von dem Trend, möglichst alle Bereiche abdecken zu wollen. Bei Film plus Kritik gebührt alle Aufmerksamkeit dem Film.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Filmemachern und den zuständigen Verleihern berichtet das Medium aus nächster Nähe und auf der Höhe der Zeit. Der Zugang zu Pressevorführungen, renommierten Festivals und Online-Screenings ermöglicht eine Rezension weit vor Kinostart, sodass die Leser schon vor allen anderen erfahren, worauf sie sich freuen können. Und auch Home-Cinema Anhänger kommen nicht zur kurz: Im Social Media Auftritt informiert das Magazin über aktuelle Vorbesteller-Tipps und kommende Releases. Kurzum: Wer in der schnelllebigen Filmlandschaft nicht den Überblick verlieren will, ist bei Film plus Kritik goldrichtig und wird rund um die Uhr mit allen wissenswerten Meldungen versorgt.

 

Wer sich nun selber davon überzeugen will, kann sich gerne in die aktuelle Filmkritik von Vice, die Rezension des Klassikers Eyes wide shut oder in den Bericht über Die 10 besten Bud Spencer & Terence Hill Filme einlesen.

 

Zum Social Media Auftritt gelang ihr hier:

/index/redirect/index/url/https://www.facebook.com/filmpluskritik/

 

Das gesamte Team freut sich auf euren Besuch und den Austausch!




Kommentare[X]

[X] schließen