GamesCom Tag 5 - Sonntag

GamesCom Tag 5 - Sonntag

Genre: Spielemesse

GamesCom Tag 5 - Sonntag   23.08.2010 von DeWerni

Gestern hat die GamesCom 2010 schon wieder ihre Pforten bis ins nächste Jahr geschlossen. Und auch wenn es der letzte Tag und wir schon ziemlich erschöpft waren, haben wir noch ein letztes Mal die restlichen und aktuellsten Informationen für euch zusammengekratzt und für uns ein Fazit gezogen. Lest den letzten Tagesbericht der diesjährigen GamesCom...

 

Trotzdessen dass gestern der letzte Tag der diesjährigen GamesCom  war und wir körperlich schon richtig am Ende waren, haben wir uns noch einmal aufgerafft, um euch auch die allerletzten und aktuellsten Informationen zum Ende der GamesCom präsentieren zu können. Heute starten wir mit dem Stand von Ubisoft, die sich etwas richtig Originelles für den letzten Tag überlegt haben. Dort gab es nämliche eine Goodie-Tauschaktion, bei der man doppelt gesammelte Giveaways gegen ein T-Shirt von Assassins Creed – Brotherhood oder eine aufblasbare Raving Rabbits-Keule tauschen konnte. Das war eine sehr gute Idee, die auch ausgiebig genutzt wurde. So, dann ging es weiter zu Arcania: Gothic 4, was wir uns auch unbedingt noch anschauen wollten. Zunächst einmal ist uns aufgefallen, dass man den neuen Teil nicht alleine, sondern in Begleitung einer myteriösen Frau spielt. Wer sich in den vorangegangenen Teilen schon mit dem Gothic Universum vertraut gemacht hat, der wird feststellen, dass er sich zum einen sofort mit Optik und Steuerung zurechtfindet und auch hier und da auf alte Bekannte aus dem Gothic Universum trifft.

 

2007 hat Valve eine wahre Spieleperle auf den Markt gebracht – „Portal“. Nun kommt bald der Nchfolger, was wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten. Der Nachfolger bietet deutlich mehr Umfang und auch einen Koopmodus für 2-Spieler-Spaß, allerdings nur für einige, spezielle Level. Man übernimmt darin wieder die Rolle des Chell und befindet sich erneut in der Forschungsanlage von Aperture Science. So, dann geht es noch einmal weiter zum Stand von Microsoft und dem kommenden Technik-Highlight Kinect. Dort wurden einige Spiele vor allem im Familiy- und Gesellschaftsbereich angekündigt und vorgestellt. Neben diversen Sport- und Tanzspielen wurde auch Kinectimals für Kinder vorgestellt. Dabei hat man seinen eigenen, virtuellen Streichelzoo, in dem man beispielsweise auch ein Tigerbaby streicheln kann. Das Tier seiner Wahl kann man dann auf einer Insel großziehen – man könnte das Game schon fast als das Tamgotchi der Neuzeit betrachten. Abgesehen davon, dass man es zu Genüge streicheln kann, hört es sogar auf Sprachbefehle – nicht übel. Auf der Bühne von Roccat gab es anschließend eine Performance von Chris Hülsbeck, über den wir bereits die vergangenen Tage berichteten, zu bestaunen. Er stellte gleichzeitig mit einem Berliner Label eine neue CD vor, auf die bekannte Spielehits der vergangenen Jahre gebannt sind. Als Bonus verschenkte er während der Show noch einige handsignierte CDs an die jubelnde Menge.

Im Außenbereich gab es auch noch ein paar Dinge zu begutachten. Neben einer professionellen Stuntshow und einem Volleyballbereich, gab es auch noch ein Stuhl-Bungee-Gerät, welches euch ungefähr 20m in die Höhe katapultiert. Man muss schon sagen, dass das eine interessante Erfahrung war. Insgesamt gesehen war die GamesCom dieses Jahr wieder extrem erfolgreich und lockte in den 5 Öffnungstagen ungefähr eine viertel Million Besucher an, was einen erneuten Besucherrekord darstellt. Dafür schon einmal einen herzlichen Glückwunsch von den Sofahelden! Auch wir werden im kommenden Jahr sicher wieder mit dabei sein.



So, das war es für dieses Jahr mit der Berichterstattung von der GamesCom. Wir hoffen, euch mit interessanten Neuigkeiten und Informationen ausreichend versorgt zu haben. Wir selbst freuen uns auf alle Fälle schon auf die GamesCom 2011…




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen