Get the Girl - Love can be twisted

Get the Girl - Love can be twisted

Originaltitel: Get the Girl
Genre: Thriller
Regie: Eric England
Hauptdarsteller: Justin Dobies • Elizabeth Whitson
Laufzeit: DVD (84 Min) • BD (87 Min)
Label: Splendidfilm
FSK 18

Get the Girl - Love can be twisted   21.07.2017 von MarS

Liebe macht nicht nur blind, sondern sorgt auch immer wieder gerne dafür, dass man sich zum Affen macht und auf wirklich blöde Ideen kommt. Genau das ist auch die Grundlage für Get the Girl - Love can be twisted, den wir uns für Euch angesehen haben...

 

Clarence könnte eigentlich der Traum aller Frauen sein, denn er ist gebildet, reich und gutaussehend. Nur leider ist Clarence auch verdammt schüchtern, weswegen er auch keine Chance hat, die Aufmerksamkeit seiner heimlichen Liebe Alexandra auf sich zu ziehen. Jeden Abend verbringt er in der Bar, in der sie arbeitet, doch bisher waren all seine Annäherungsversuche erfolglos. Abhilfe soll der Frauenheld Patrick bringen, den Clarence um Hilfe bittet und ihm als Gegenleistung eine Menge Geld verspricht. Der hat bereits einen Plan parat, um Clarence als Held dastehen zu lassen: Eine inszenierte Entführung. Doch die geht gewaltig nach Hinten los, als sich Alexandra unerwartet als zäher Brocken herausstellt...

 

Mit Get the Girl erwartet den Zuschauer ein durchgeknallter Trip voller skurriler Figuren, einer ordentlichen Prise Gore und zahlreichen verrückten Ideen, die bei Freunden von schwarzem Humor des Öfteren für Lacher sorgen. Doch obwohl das schon für gute Unterhaltung ausreichen würde kann auch die Handlung selbst überzeugen, denn abseits vom übertriebenen Geschehen und der geringen Glaubwürdigkeit hat das Drehbuch ein paar nette, unerwartete Twists mit an Bord, die im Finale noch einmal für einen Aha-Effekt sorgen und alles noch einmal stimmig abrunden. Leider besitzt Get the Girl einen sehr trashigen Charakter, was sich vor allem an den Dialogen bemerkbar macht - hier schafft die deutsche Synchronisation nicht gerade Abhilfe, sondern lässt alles noch "billiger" wirken. Dazu gesellen sich noch sehr oberflächlich dargestellte Charaktere, die kaum Eigenständigkeit entwickeln können und dadurch auch keinerlei Wiedererkennungswerte an den Tag legen. Der durchwegs vorhandene Humor und einige eingestreute Gewaltmomente leisten im Gegenzug jedoch ihren Beitrag, um aus Get the Girl eine brauchbare, sehr schräge Komödie zu machen, die keine Langeweile aufkommen lässt.

 

Bildergalerie von Get the Girl - Love can be twisted (7 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist solide, wenn auch nicht ganz perfekt. Der Schärfe fehlt es an einer sauberen Durchzeichnung, was zusammen mit dem stetigen, wenn auch sehr dezenten Filmkorn dafür sorgt, dass feine Details oftmals untergehen. Die Farbgebung ist natürlich und der Kontrast ausgewogen, ebenfalls überzeugend ist der Schwarzwert ausgefallen. Die Tonspur weist eine schöne Dynamik auf und punktet immer wieder durch ihre kräftige Abmischung, wobei manche Szenen nicht druckvoll genug erscheinen. Technisch eine absolut solide und HD-würdige Veröffentlichung, die jedoch noch Luft nach Oben gehabt hätte.


Das Fazit von: MarS

MarS

Trotz seiner Mängel in der Inszenierung und bei den Dialogen ist Get the Girl ein unterhaltsamer, sehr schräger Thriller-Komödien-Mix, der ordentlich Spaß macht. Abgesehen von den absurden Figuren und der geringen Glaubwürdigkeit sorgen einige nette Gore-Momente und der stets vorhandene Humor für die nötige Unterhaltung, während zahlreiche Hommagen und Hinweise auf Genrevertretern aus den 80ern bei Filmfans zusätzlich nostalgische Gefühle erzeugen. Get the Girl ist vielleicht nicht der große Kracher, Genre-Fans und Freunde von durchgeknallten, etwas verrückten Geschichten mit trashigem B-Movie-Charme sind hier jedoch gut aufgehoben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen