Go For Break

Go For Break

Originaltitel: V Madonna: daisenso
Genre: Action • Thriller
Regie: Genji Nakamura
Hauptdarsteller: Yukari Usami Yukari Usami
Laufzeit: DVD (100 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 18

Go For Break   06.05.2016 von Mario von Czapiewski

Mit Go For Break veröffentlicht Edel einen weiteren ehemaligen Videotheken-Ladenhüter neu auf DVD. Diesmal handelt es sich um einen japanischen Actionfilm mit Schul-Setting, der sicher vielen unbekannt sein dürfte.

 

Eine Gruppe von Schülern einer japanischen High-School setzt sich mit vereinten Kräften gegen eine Motorradbande zur Wehr, die ihre eigene Schule bedroht, terrorisiert und von der Leiterin Schutzgeld kassiert. So kommt es zum blutigen Entscheidungskampf, in welchem jeder Einzelne viel aufs Spiel setzt.

 

Go For Break zeigt sehr deutlich, dass Geschichten wie man sie von aktuellen japanischen Vertretern wie Battle Royale oder ähnlichem kennt, schon länger in der japanischen Filmlandschaft vertreten sind. Auch Go For Break zeichnet ein Bild von Jugendlichen, ihrem Alltag und einer deutlich präsenten Gewalt – Dinge, die sehr oft in einem Teilbereich japanischer Filme zugegen sind.

 

Der Film verlangt teilweise viel Körpereinsatz von seinen jungen Protagonisten und bietet eine interessante, wenngleich auch für westlich geprägte Menschen ungewöhnliche Geschichte. Auch das japanische Overacting ist ab und an präsenter, als es der hiesigen Otto-Normal-Zuschauer höchstwahrscheinlich gewöhnt ist zu sehen. Dennoch bietet Go For Break interessante Ansätze und setzt diese weitgehend überzeugend und sehenswert um.

 

Tatsächlich ist ein gewisses B-Film-Flair immer präsent und in keiner Szene wird man hier von einer Großproduktion sprechen können. Dennoch hat der Film einen Unterhaltungswert, den besonders Retro- oder Asia-Fans schätzen können und werden. (7/10)

 

Bildergalerie von Go For Break (6 Bilder)

Die DVD-Veröffentlichung überzeugt leider weniger. Neben dem Film in mittelprächtiger VHS-Qualität erhält man ausschließlich (!) die ebenfalls mittelprächtige deutsche Synchronisation. Der japanische Originalton mit optionalen Untertiteln fehlt leider gänzlich. Im Bonusmaterial gibt es nur eine Bildergalerie und einige geschnittene Szenen zu sehen, die leider ebenfalls nur in fragwürdiger Qualität verfügbar sind. Schade.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Go For Break ist unterhaltsame B-Action aus Japan, an welcher Retro- und Asia-Fans sicher einigen Spaß haben werden. Leider ist die Veröffentlichung nicht wirklich das Gelbe vom Ei, jedoch werden Interessenten aufgrund mangelnder Alternativen um einen Kauf nicht herumkommen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen