Goldenes Königreich

Goldenes Königreich

Originaltitel: Golden kingdom
Genre: Drama
Regie: Brian Perkins
Hauptdarsteller: Shine Htet Zaw • Ko Yin Saw Ri
Laufzeit: DVD (99 Min) • BD (103 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 6

Goldenes Königreich   21.05.2015 von Dante

Goldenes Königreich ist die Geschichte von vier jungen Mönchsanwärtern, die zusammen mit ihrem Meister in einem einsamen buddhistischen Kloster leben. Als dieser einen Brief erhält und das Kloster verlassen muss, sind die Vier auf sich allein gestellt. Ihre Lage wird noch schwieriger, als ein Krieg ihr Land heimsucht ...

 

Die Mönche verbringen ihren Tag mit immer gleichen Ritualen. Zu ihnen gehören das tägliche Gebet, Meditation und das Essen, was ihnen täglich gebracht wird. Diese ewige Routine wird unterbrochen, als ihr Meister einen Brief erhält, woraufhin dieser den langen Weg in die Stadt auf sich nehmen muss. Alleine im Kloster müssen die Jungen die Verantwortung tragen. Sie werden alsbald auf die Probe gestellt, denn einer der Jungen verschwindet eines Morgens. Als dann auch noch der Bauer mit dem Essen nicht mehr auftaucht macht sich der Älteste auf den Weg, ihn und seinen Meister zu suchen ...

 

Bildergalerie von Goldenes Königreich (5 Bilder)

Goldenes Königreich ist ein sehr stiller Film. Es gibt nur wenige Dialoge, die leider auch noch sehr unter der deutschen Synchronisation leiden. Dadurch fehlt es leider an Hintergrundgeschichte, was es dem Zuschauer erschwert, der kompletten Story zu folgen.  Das Drama wird dadurch äußerst langatmig und verliert schnell an Spannung. Minutenlang wird einfach nur die Landschaft oder das Kloster gezeigt, was zwar schön anzusehen ist, aber dadurch jegliche Spannung herausnimmt. 


Das Fazit von: Dante

Dante

 

Ich bin von diesem Film nicht sehr angetan, es fehlt einfach die Spannung. An sich klingt Goldenes Königreich nach einer guten Geschichte. Der Krieg kommt ins Land, der Meister und der Bauer verschwinden und ein mutiger kleiner Junge macht sich auf den Weg diese zu suchen. Doch leider passiert viel zu viel Nichts zwischen den Ereignissen, was alles langatmig werden lässt. Da ich um ein Haar beim Zusehen eingeschlafen bin, spricht dies nicht gerade für einen guten Film, dennoch könnte er einigen gefallen. Daher erhält Goldenes Königreich von mir nur 4 Punkte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen