Grisaia Phantom Trigger - The Animation

Grisaia Phantom Trigger - The Animation

Originaltitel: Grisaia: Phantom Trigger - The Animation
Genre: Action
Regie: Motoki Tanaka aka Tensho
Laufzeit: DVD (92 Min) • BD (92 Min)
Label: Koch Films / KSM Anime
FSK 16

Grisaia Phantom Trigger - The Animation   09.02.2021 von MarS

Mit Grisaia Phantom Trigger: The Animation präsentiert Koch Films / KSM Anime die bislang finale Fortsetzung der Animeserie The Fruit of Grisaia. Wir haben uns dennoch ohne Vorkenntnisse an den dreigeteilten Film gewagt...

 

Inhalt

 

Nachdem die Anti-Terror-Organisation "CIRS" der Öffentlichkeit bekanntgeworden ist, hat sich diese zunächst zurückgezogen, um sich im Hintergrund neu zu formieren. Eine neue Struktur unter dem Namen "SORD" (Social Ops, Research and Development) wurde ins Leben gerufen, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine neue Generation von Auftragskillern unter dem Deckmantel privater Schulen auszubilden. Eine dieser Schulen ist die Mihama-Akademie, von wo aus die A-Klasse ihre Fähigkeiten verbessert und zum Wohle des Landes immer wieder auf gefährliche Missionen geschickt wird...

 

Grisaia Phantom Trigger: The Animation ist eine in drei Episoden untergliederte Auskopplung aus dem Grisaia-Universum, die tatsächlich auch alleinstehend für sehr gute Unterhaltung sorgt. Der Film verzichtet darauf, zu viele Vorkenntnisse zu erfordern, sondern liefert genug Informationen zu den Charakteren, wie auch der Geschichte, um den dargestellten Zusammenhängen und Handlungssträngen mühelos folgen zu können. Dabei liefert Grisaia Phantom Trigger: The Animation nicht nur knackige, rasant choreografierte und unerwartet blutige Actionsequenzen, sondern daneben auch eine gute Prise Humor, etwas Slice-of-Life gemischt mit einem Quäntchen Romance, sowie die ein oder andere sehr emotionale beziehungsweise ernste Nebenhandlung. Für etwas Fanservice sorgen die, für die auf weibliche Figuren konzentrierte Handlung obligatorischen, Pantyshots, die sich aber nur sehr dezent und nicht allzu aufdringlich finden lassen. Das alles als Gesamtkonstrukt betrachtet lässt den Zuschauer direkt in die auf der einen Seite düstere, auf der anderen Seite aber oftmals auch heitere Welt der heranwachsenden Auftragskiller eintauchen und sorgt damit für ein stetig wachsendes Interesse am Rest des Grisaia-Universums. Langeweile kommt in den gut 90 Minuten jedenfalls keine auf, noch dazu wo die drei Episoden des Films einen abgeschlossenen Handlungsstrang bieten und damit einen absolut runden Ausflug - nicht nur für Grisia-Fans - liefern.

 

Die Animationen des noch sehr jungen Bibury Animation Studios sind sehr gelungen. Hintergründe und Locations wurden abwechslungsreich sowie detailliert ausgearbeitet, das Charakterdesign ist ansprechend und vielseitig. Das Sounddesign ist zurückhaltend aber stets gut abgestimmt, die deutsche Synchronisation ist hochwertig. Opening und Ending der drei Episoden gehen gut ins Ohr, haben aber keinen großen Wiedererkennungswert.

 

Bildergalerie von Grisaia Phantom Trigger - The Animation (5 Bilder)

Details der Blu-ray


Das Bild der Blu-ray ist sehr scharf und frei von störenden Mängeln. Das Kontrastverhältnis ist kräftig und Farben werden satt dargestellt. Die Tonspur konzentriert sich mit Ausnahme vereinzelter Effekte vorwiegend auf den vorderen Bereich der Anlage, wird aber stets klar und deutlich wiedergegeben. Zudem erzeugt der Ton in den Actionmomenten ordentlich Druck und versorgt Schüsse und Schläge mit kraftvoller Signalausgabe.



Cover & Bilder © Koch Films GmbH


Das Fazit von: MarS

MarS

Auch wenn man die vorherigen Serien und OVAs des Grisaia-Universums nicht kennt, liefert Grisaia Phantom Trigger: The Animation packende Unterhaltung mit sympathischen Figuren und zahlreichen, wirklich knackigen Actionszenen. Der in drei Episoden unterteilte Film macht einfach Spaß und weckt gleichzeitig das Interesse daran, sich näher mit dem Grisaia-Universum zu beschäftigen. Damit ist Grisaia Phantom Trigger: The Animation nicht nur eine gelungene Fortsetzung, sondern auch alleinstehend eine unterhaltsame Auskopplung - ein Kunststück, das vielen anderen Fortsetzung in dieser Art ohne Vorkenntnisse nicht gelingt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen