Halli Galli Party

Halli Galli Party

Genre: Partyspiel • Familienspiel • Kinderspiel • Reaktionsspiel
Autor: Haim Shafir
Spieleverlag: Amigo
Empfohlenes Alter: 8
Spieldauer: 15 Minuten
Anzahl Spieler: 2-4

Halli Galli Party   27.01.2017 von Born2bewild

Halli Galli wird 25 und zu diesem Jubiläum darf natürlich auch eine Neuauflage des beliebten Spieleklassikers nicht fehlen. Das Ganze nennt sich Halli Galli Party und ist nur eine der Frühjahrsneuigkeiten aus dem Hause Amigo…

 

Das Material und die Vorbereitung

 

Die Verpackung von Halli Galli Party ist sehr praktisch und handlich gestaltet, so dass man sie sehr einfach mit zu einem Spieletreff oder der namensgebenden Party mitnehmen kann. Sie ist wie ein kleiner Eimer geformt, auf dessen Deckel die fürs Spiel benötigte Klingel thront. Nachdem der Transportschutz in Form einer starren Folie entfernt wurde, kann man diese leicht nach oben abziehen. Im Inneren gibt es nicht so viel zu sehen, denn Halli Galli Party benötigt nur Karten und eine Klingel. So ist in der Mitte des Eimerchens eine Führung für die eingeschweißten Karten und am Rand noch genug Platz für die kleine Anleitung vorhanden.

 

Nachdem man auch die Karten aus der Folie befreit hat, kann es an den Spielaufbau gehen. Hierfür wird die Glocke in die Tischmitte gestellt und die Karten gleichmäßig an die Spieler verteilt. Dann legt jeder der Spieler seine Karten als verdeckten Nachziehstapel vor sich hin und das Spiel kann beginnen.

 

Die Anleitung

 

Die Regeln von Halli Galli Party sind nicht sehr komplex. Also ist es auch wenig überraschend, dass die Anleitung nur auf ein etwa DIN A4 großes und beidseitig bedrucktes Blatt passt. Zu ihrem Umfang gehören einige Bilder sowie viele Beispiele. Sie kann innerhalb von etwa fünf Minuten gelesen und verstanden werden.

 

Das Spielziel

 

Die Spieler erhalten durch das Finden von Pärchen und eine schnelle Reaktion immer mehr Karten, beziehungsweise weniger. Das Ende des Spiels ist erreicht, nachdem alle Spieler bis auf zwei ausgeschieden sind. Anschließend wird noch bis zum nächsten Klingeln gespielt und dann werden die Karten ausgezählt. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt. Bei einem Gleichstand gibt es zwei Sieger.

 

Der Spielablauf

 

Nachdem die Karten verteilt sind, darf der Spieler, der zuletzt Geburtstag hatte, beginnen. Er dreht seine oberste Karte, ohne sie vor den anderen sehen zu können, um. Die Richtung ist insofern wichtig, als dass er beim Umdrehen keinen Vorteil gegenüber den anderen Spielern hat. Nach und nach drehen auch die anderen Spieler im Uhrzeigersinn ihre Karten um. Dadurch bildet sich vor jedem Spieler ein Ablagestapel. Auf jeder der Karten befindet sich eine Frucht mit einem Instrument. Dadurch hat jedes Motiv drei Merkmale:

 

  • Die Frucht
  • Das Instrument
  • Die Farbe der Frucht

 

Stimmen mindestens zwei dieser Merkmale überein, so darf geklingelt werden. Der Spieler, der zuerst klingelt erhält alle Karten der offenen Ablagestapel. Anschließend beginnt er mit dem Aufdecken und es geht wie gewohnt weiter. Ein Sonderfall bildet die singende Pflaume. Sobald sie aufgedeckt wird darf auch ohne passendes Gegenstück geklingelt werden. Falls sich jemand beim Klingeln vertut, muss er zur Strafe jedem Mitspieler eine Karte von seinem Nachziehstapel geben. Hat ein Spieler keinen Nachziehstapel mehr, so bleibt er noch solange im Spiel bis sein Ablagestapel aufgebraucht ist. In dieser Zeit wird er beim Umdrehen einfach übersprungen, darf aber trotzdem, wie gewohnt, klingeln. Sobald alle Spieler bis auf zwei ausgeschieden sind, spielen diese noch eine Runde. Klingelt einer der beiden falsch, so bekommt der Gegenspieler alle Karten der Ablagestapel. Anschließend werden die Karten ausgezählt und der Spieler mit den meisten gewinnt. Als zweite Variante kann man auch so lange spielen bis ein Spieler alle Karten gewonnen hat.

 

Bildergalerie von Halli Galli Party (9 Bilder)

Lieferumfang

 

  • 56 Spielkarten
  • 1 Glocke
  • 1 Anleitung

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Nachdem ich das erste Halli Galli vor etwa 20 Jahren im Skiurlaub schon mit ein paar Freunden gespielt habe, habe ich es schon als Pflicht gesehen, diese Neuauflage unter die Lupe zu nehmen. Als allererstes fällt die kompakte, aber auch kreative Verpackung auf, die unser Sohn im Gesamtbild als Trinkflasche erkannt hat. Davon abgesehen ist das Spiel mit den vielen Merkmalen der Figuren für jüngere Kinder nur bedingt geeignet, da es selbst für Erwachsene schon schwierig ist auf alles zu achten. Es ist aber ein hervorragendes Partyspiel, das sich schnell spielen lässt und auch nicht so lange dauert. Somit ist es auch ein hervorragendes Familienspiel, das auch die grauen Zellen und die Beobachtungsgabe trainiert. Anders als im ursprünglichen Spiel muss man aber nicht mehr die Früchte gleicher Art zählen, sondern alle Karten im Auge behalten und zwei identische Merkmale eines Kartenpaares identifizieren. Das fällt mir persönlich gerade dann schwer, wenn man gleiche Früchte unterschiedlicher Farbe aber mit gleichem Instrument hat. Von meiner Seite gibt es für dieses Spielprinzip und die „To-Go“-optimierte Verpackung einen klaren Daumen hoch!

 

Josi:

Ich kannte Halli Galli vorher gar nicht. Es scheint aber aktuell ein sehr verbreitetes Spielsystem bei Kindern zu sein, dass man Karten auslegt und ein oder mehrere gleiche Merkmale erkennen muss. Das ist super für Kindergartenkinder, da sie so Ihr Gehirn ordentlich trainieren. Und mal ganz ehrlich: wir Erwachsenen machen das bei diesem Spiel auch. Und zwar nicht zu knapp. Absolut ein super Spiel und, wie Alex schon sagte, durch die Verpackung ein Spiel zum überall hin mitnehmen.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen