Harte Ziele - Steelbook

Harte Ziele - Steelbook

Originaltitel: Hard Target
Genre: Action
Regie: John Woo
Hauptdarsteller: Jean-Claude Van Damme
Laufzeit: BD (99 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 18

Harte Ziele - Steelbook   13.02.2017 von Panikmike

Der chinesische Filmregisseur John Woo ist besonders durch Titel wie Im Körper des Feindes oder aber Mission Impossible II bekannt.  Er ist einer der wichtigsten Regisseure des Hongkong-Kinos und war besonders in den 80ern und 90ern sehr aktiv. Ein Streifen von ihm ist Harte Ziele mit Jean-Claude Van Damme, der nun nach 22 Jahren das erste Mal komplett ungeschnitten in Deutschland erhältlich ist. Wir haben uns die Blu-ray daher ein wenig genauer angesehen…

 

Chance Boudreaux (Jean-Claude Van Damme) ist ein arbeitsloser Matrose, der eines Tages eine junge hübsche Frau namens Natasha (Yancy Butler) auf der Straße vor Kleinkriminellen rettet. In den Straßen von New Orleans ist es nicht ungefährlich, daher rät Boudreaux ihr, sich einen Bodyguard zu nehmen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Vater, der irgendwo als Obdachloser in den Straßen leben soll. Zusammen mit Boudreaux findet sie heraus, dass ihr Vater bei einem Brand ums Leben gekommen ist – doch eigene Nachforschungen zeigen, dass er ermordet worden ist. Eine Gruppe von reichen Männern lockt Obdachlose nämlich mit viel Bargeld an, nur um sie dann als lebende Zielscheibe benutzen zu können. Von nun an ist für beide Vorsicht geboten, um nicht selbst von den Menschenjägern erschossen zu werden…

 

John Woo drehte viele Filme in Amerika, nachdem er in seiner Heimatstadt Hongkong viel Erfolg hatte. Harte Ziele ist sein amerikanisches Debüt und kostete über 18 Millionen Dollar. Weltweit spielte er über die vierfache Menge ein und wurde auch von vielen Kritikern gefeiert. Doch nicht alle waren überzeugt, besonders in Deutschland gab es verschiedene Lager. Dies lag aber auch daran, dass der Film 1994 bei uns zulande auf dem Index landete, nun aber 22 Jahre später nach einer erneuten Prüfung wieder von der Liste genommen wurde.

 

Jean-Claude Van Damme war als Schauspieler noch nie so wirklich talentiert, brachiale Action und gute Showkämpfe hat er aber schon immer wie fast kein anderer zustande gebracht. In Harte Ziele konnte der damalige Actionstar ebenso wie in viele anderen Filmen beweisen, was in ihm steckte. Auch wenn die Geschichte selbst nicht das Gelbe vom Ei ist und es dem Film generell an vielem wie zum Beispiel an einer Charakterentwicklung und guten Dialogen fehlt, so ist und bleibt er eine Actiongranate. Das Tempo des Films zieht nach und nach an, die Schauspieler sehen dabei die meiste Zeit ganz gut aus. Jean-Claude-Fans konnten das Release kaum erwarten, da es den Film auch das erste Mal bei uns in Deutschland auf Blu-ray gibt.

 

Apropos Blu-ray, die Qualität ist gut geworden, auch wenn Koch Media damit keinen Blumentopf gewinnen wird. Das Bild ist scharf und voller Details, der Schwarzwert ist passend umgesetzt und auch der Kontrast ist gut. Der Film ist von der Qualität her um einiges besser als auf DVD, dennoch kommt er an aktuelle Produktionen nicht heran. Die Soundqualität ist ebenso besser als auf der Silberscheibe, Koch Media spendierte eine DTS-HD Master Audio 5.1-Spur in Englisch und in Deutsch. Auf der Blu-ray befinden sich neben der Kinofassung mit 96 Minuten auch die 3 minütige Unrated Fassung. Zusätzlich gibt es an Extras noch einen Audiokommentar, den deutschen und amerikanischen Trailer und eine Bildergalerie. Leider gibt es kein Making-of oder Ähnliches, was bei einem Actionfilm immer interessant wäre.

 

Bildergalerie von Harte Ziele - Steelbook (14 Bilder)

Details zum Steelbook

 

Das Steelbook von Koch Media zeigt auf der Vorderseite das Originalcover, nur ohne den Spruch „Allein gegen alle.“, welcher auf der DVD noch zu finden war. Das Ganze wurde mit einem schönen Glanzeffekt versehen, sodass das Steelbook sehr edel erscheint. Auf der Rückseite ist Jean-Claude selbst zu sehen, wie er im Film mit den langen Haaren aussieht. Die Kartonage (J-Card) zeigt – wie man es gewohnt ist – einige Szenenfotos, die Informationen zum Film und eine Inhaltsangabe. Ein FSK-Logo ist auf dem Steelbook selbst nicht vorhanden, da das rote Siegel auf der J-Card abgedruckt ist – ein lästiges Rubbeln entfällt also! Einen schwarz-weißen Innenprint gibt es auch, der aber ein uninteressantes Motiv zeigt.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich habe Harte Ziele nun schon eine wirklich lange Zeit nicht mehr gesehen und konnte mich daher auch nicht mehr so wirklich an den Inhalt erinnern. Ich hatte ihn aber als Action-Granate im Kopf und wurde diesbezüglich auch beim erneuten Sichten nicht enttäuscht. John Woo ist einfach ein verdammt guter Regisseur, wenn es um Action geht – auch hier hat er einen guten Film auf die Leinwand gezaubert. Dennoch habe ich ihn nur mit 7 von 10 bewertet, da er heutzutage zwar noch unterhalten kann, aber einfach nicht mehr so viel wie damals in den 90ern. Wer Van Damme mag, der sollte sich den Film zulegen, da er nun auch endlich ungeschnitten in Deutschland erhältlich ist. Wer einen guten und besonderen Actionfilm sucht, für den gibt es bessere Alternativen. Das Steelbook hingegen ist wirklich sehr schick und sollte in keiner Sammlung fehlen – insofern man den Film natürlich mag.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen