Heavy Object - Vol. 02

Heavy Object - Vol. 02

Originaltitel: Heavy Object
Genre: Action • Militär • Mecha
Regie: Takashi Watanabe
Laufzeit: DVD (136 Min) • BD (142 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Heavy Object - Vol. 02   22.10.2017 von MarS

Weltweiter Krieg mit riesigen Maschinen, das ist Heavy Object. Was die beiden Helden Qwenthur und Havia in der zweiten Volume der Action-Animeserie erwartet, das haben wir uns für Euch angesehen...

 

Noch immer strebt die "Militärdiktatur Ozeanien" danach, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, und zu diesem Zwecke wollen sie mit ihren Objects weiter Städte vernichten. Selbstverständlich wollen Qwenthur und Havia in ihrer Position als Helden das nicht auf sich sitzen lassen und machen sich mal wieder im Alleingang daran, das feindliche Object zu erledigen. Doch kaum ist das geschafft, steht bereits das nächste Problem vor der Tür, denn der "Mass Driver" Konzern plant offensichtlich einen Putsch und ist im Besitz eines neuartigen Objects, mit dem sie einen weiteren Krieg auslösen wollen. Während "Prinzessin" mit ihrem Object "Baby Magnum" an einer Übung von "Mass Driver" teilnimmt, prüfen Qwenthur und Havia ob es eine Verbindung zwischen dem mysteriösen "Bright Hopper" und dem Konzern gibt...

 

Heavy Object - Vol. 02 behält die bisherige Linie der Serie bei und präsentiert die episodenhaften Abenteuer der Hauptfiguren in Form von abgeschlossenen Aufträgen, die meist über mehrere Folgen verteilt wurden. Dabei liefert die Serie genau das, was bereits in den ersten sechs Episoden für Unterhaltung gesorgt hatte: Jede Menge Action, die für eine Freigabe ab 12 Jahren erneut bei persönlichen Aufeinandertreffen außerhalb der Mecha-Action sehr blutig ausgefallen ist, sowie obszöne Dialoge, leichtbekleidete Anime-Girls und etwas erotischen Fanservice. Der sexuelle Aspekt macht zwar weiterhin durchaus Spaß, passt aber immer noch nicht wirklich zum eigentlich ernsten, bei genauer Betrachtung sehr dramatischen Grundkonzept. Außerhalb der Einzelaufträge bleibt auch in Heavy Object - Vol. 02 so etwas wie eine Haupthandlung oder ein roter Faden unentdeckt, auch wenn versucht wird in die Konfliktsituation zwischen den einzelnen Allianzen etwas Kontinuität zu bringen. 

 

Die Animationen von Heavy Object - Vol. 02 sind weiterhin sehr ansprechend, lassen aber bei den militärischen Fahrzeugen und auch den Objects immer noch die Details vermissen, die es bei den Charakteren und den Settings zu bewundern gibt. Auch die Effekte fügen sich wie gehabt nicht immer harmonisch mit ins Bild ein. Erneut qualitativ sehr hochwertig ist die Blu-ray. Das Bild ist sehr scharf und die Farben satt, und auch das kräftige Kontrastverhältnis weiß zu gefallen ohne zu übersteuern oder die Kanten unsauber wirken zu lassen. Die Tonspur liefert wieder eine sehr dynamische und kräftige Abmischung. Auch die Surroundkanäle werden gezielt mit ins Geschehen eingebunden, während der rasante Soundtrack stets passend ist. 

 

Bildergalerie von Heavy Object - Vol. 02 (7 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Heavy Object - Vol. 02:


  • Episode 07 - Der Krieg zwischen Ameise und Heuschrecke - Sturm auf die Militärdiktatur Ozeanien - Teil 2
  • Episode 08 - Der Krieg zwischen Ameise und Heuschrecke - Sturm auf die Militärdiktatur Ozeanien - Teil 3
  • Episode 09 - Beim Hindernisrennen wird man normalerweise schmutzig - Die Schlacht um die Kontrolle der Antarktis
  • Episode 10 - Beim Dreibeinlauf den Berg hinauf setzt man sein Leben aufs Spiel - Bombardement im Iguazú-Gebirge - Teil 1
  • Episode 11 - Beim Dreibeinlauf den Berg hinauf setzt man sein Leben aufs Spiel - Bombardement im Iguazú-Gebirge - Teil 2
  • Episode 12 - Beim Dreibeinlauf den Berg hinauf setzt man sein Leben aufs Spiel - Bombardement im Iguazú-Gebirge - Teil 3

 

©Kazuma Kamachi/Published by Kadokawa Corporation ASCII Media Works/Project HO ©KK/KC AMW/PHO


Das Fazit von: MarS

MarS

Wie bereits die erste Volume bietet auch Heavy Object - Vol. 02 gute Unterhaltung für alle Fans von militärischer Mecha-Action, und auch der Anteil an Fanservice und sexuellen Anspielungen weiß zu gefallen, auch wenn er eigentlich völlig unpassend wirkt. Noch hält sich die Serie ganz gut, allerdings sollte im Bereich der Handlung so langsam wirklich etwas mehr geschehen als nur eine abgeschlossene Kampfsituation nach der nächsten abzuliefern. Heavy Object - Vol. 02 liefert weiterhin ordentliche Unterhaltung ohne viel inhaltlichen Anspruch.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen