Hensslers Küchenrallye

Hensslers Küchenrallye

Genre: Brettspiel • Quiz
Autor: Steffen Henssler
Spieleverlag: Kosmos
Empfohlenes Alter: 14+
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Anzahl Spieler: 2-8

Hensslers Küchenrallye   27.12.2014 von Panikmike

Immer wieder gibt es bekannte Personen, über die ein Brettspiel gemacht wird, oder die zumindest daran mitgearbeitet haben. Heute haben wir ein Quiz-Brettspiel für Euch, in dem Ihr Rezepte für leckere Gerichte sammeln müsst. Mike hat sich in den Supermarkt begeben, um für Sternekoch Steffen Henssler Zutaten zu kaufen …

 

Das Spielbrett, das Material und die Vorbereitung

 

Die Spielvorbereitung bei Hensslers Küchenrallye geht sehr schnell. Hat man die 78 Zutatenplättchen aus dem gestanzten Karton gelöst und die Quiz- und Rezeptkarten ausgepackt, dann kann es auch fast schon losgehen. Danach muss man lediglich den Spielplan aus der Schachtel nehmen und umgedreht einsetzen, um so ein stabiles Spielbrett zu bekommen. Zugleich darf sich jeder Spieler einen farbigen Kochtopf aussuchen, eine Rezeptkarte nehmen und den Kochtopf auf die Mitte des Spielbretts stellen.

 

Die Rezeptkarten bestehen aus dickem Papier und wurden sehr schön gestaltet. Sie zeigen vorne ein Foto eines leckeren Gerichts, hinten ist das Rezept zum Nachkochen abgedruckt. So kann man 20 leckere Gerichte selbst kochen, um damit den nächsten Spieleabend mit Freunden einzuleiten. Das Spielbrett ist aus einem dicken Karton, und sieht leider sehr schlicht aus. An dieser Stelle hätte ich mir ein wenig mehr Design gewünscht, aber das ist meckern auf hohem Niveau.

 

Die Anleitung

 

Kosmos verzichtete dieses Mal auf eine quadratische Anleitung und lieferte stattdessen eine Beschreibung mit sechs Din-A5-Seiten ab. Lässt man das Deckblatt und letzte Seite mit einer zweiten Variante weg, dann gibt es lediglich vier Seiten zu lesen, für die man maximal 10 Minuten Zeit braucht. Der Text ist leicht verständlich geschrieben und Bilder unterstützen das Verstehen der Regeln. Zum Schluss bleiben keine Fragen offen, das Spiel selbst ist aber auch sehr leicht zu verstehen. 

 

Das Spielziel

 

Jeder Spieler ist ein Chefkoch und muss ein leckeres Rezept kochen. Dazu muss er auf dem Spielbrett Zutaten sammeln, in dem er Fragen rund ums Thema Kochen beantworten muss. Wenn die fünf Zutaten für das Rezept eingesammelt wurden, und es der Spieler zurück zum Startfeld schafft, endet das Spiel. Herzlichen Glückwunsch, Du bist nun ein Sterne-Koch – zumindest im Universum der Brettspiele.

 

Der Spielablauf

 

Alle Spieler starten in der Mitte des Spielbretts. Wenn mehr als vier Spieler mitspielen möchten, dann werden einfach Teams gebildet. Reihum würfeln die Spieler nun mit dem Henssler-Würfel und ziehen die gewürfelten Felder nach vorne. Bei einer Abzweigung darf man seinen Weg frei wählen, ein Richtungswechsel mittendrin ist nicht erlaubt. Würfelt man das Henssler-Symbol, so darf man sich bis zum nächsten Henssler-Feld ein Feld aussuchen und vorrücken.

 

  • Landet man auf einem Zutaten-Feld, so zieht ein anderer Spieler eine Quizkarte und liest eine der drei Fragen vor. Kann diese vom aktuellen Spieler beantwortet werden, so bekommt er die dazugehörige Zutat. Diese legt er unter die Rezeptkarte, wenn er die Zutat dafür benötigt. Wenn nicht, dann darf sie über die Rezeptkarte abgelegt werden, was im Spiel als Vorratskammer gilt.

 

  • Landet der Spieler auf ein Henssler-Feld, so gibt es drei Möglichkeiten. Entweder man tauscht eine Zutat mit der Bank 2:1 oder man kann eine Zutat mit einer Zutat eines Mitspielers tauschen. Die dritte Möglichkeit ist erneut zu würfeln, um einen weiteren Zug zu machen.

 

  • Landet man auf dem Kochfeld, so muss der Spieler nochmal würfeln und auf der Ereigniskarte nachsehen, was nun passiert. Mit viel Glück wird ihm eine Zutat geschenkt, mit viel Pech muss man aber eine abgeben.

 

Nach dem oben beschriebenen Schema werden reihum der Würfel gerollt und die Züge gemacht, bis ein Spieler oder ein Team alle Zutaten gesammelt hat. Nun muss man nur noch erneut in die Mitte des Spielfelds kommen, um das Spiel zu beenden.

 

Bildergalerie von Hensslers Küchenrallye (9 Bilder)

Lieferumfang

 

  • 1 Spielplan
  • 1 Ereigniskarte
  • 111 Quizkarten mit 333 Fragen
  • 20 Rezeptkarten
  • 78 Zutatenplättchen
  • 4 Spielfiguren
  • 1 Würfel


Cover & Bilder © Cover: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG / Bilder im Artikel und Teaserbild: www.sofahelden.de


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich wollte einmal ein anderes Spiel und da ist mir das Quiz-Brettspiel von Steffen Henssler aufgefallen. Bei dem Spiel darf man nicht viel Taktik und Geschick erwarten, denn bei dem Quiz muss man viel raten und natürlich auch wissen. Die insgesamt 333 Fragen sind teilweise aber richtig knackig, sodass das Alter von 14+ auf der Verpackung nicht ganz passt. Selbst ein paar interessierte erwachsene Testspieler hatten bei vielen Fragen ein Fragezeichen im Gesicht. Es ist sehr schade, dass es nicht verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt, denn Kinder sind dadurch komplett außen vor und selbst Erwachsene haben teilweise keinen Spaß daran, nur jede 5te Frage erraten zu können. Das Drumherum mit Zutaten sammeln, um am Ende ein Rezept kochen zu können, ist zwar eine nette Idee, doch auf Dauer artet es als ein reines Quizspiel aus. Versteht mich nicht falsch, Hensslers Küchenrallye macht schon bedingt Spaß, dennoch ist es als Brettspiel nicht unbedingt niveauvoll. Ich hätte mir ein wenig mehr erwartet, zum Beispiel mehr Ereignisse oder aber mehr Zufälle. Alles in allem ist das Spiel in meinen Augen nur absoluten Fans empfehlenswert! Gut, dass Steffen Henssler besser kochen kann, als Brettspiele kreieren.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen