Im Land der Dinosaurier

Im Land der Dinosaurier

Originaltitel: Dinosaur Island
Genre: Abenteuer • Fantasy
Regie: Matt Drummond
Hauptdarsteller: Darius Williams
Laufzeit: DVD (80 Min) • BD (83 Min)
Label: Splendidfilm
FSK 6

Im Land der Dinosaurier   19.07.2015 von MarS

Aktuell ist ein Film in aller Munde: Jurassic World. Doch auch abseits des großen Blockbuster-Kinos erblicken die ein oder anderen prähistorischen Kreaturen das Licht der Filmwelt, wie im vorliegenden Im Land der Dinosaurier. Beweist die Veröffentlichung einfach nur gutes Timing oder steckt mehr hinter der kleinen australischen Produktion?

 

Lucas ist 13 Jahre alt und, nicht zuletzt dank seines Vaters, ein Ass in Geologie. Um seinen Vater zu besuchen steigt Lucas in ein Flugzeug, doch dieses verschwindet während des Flugs in einen mysteriösen Nebel und er verliert das Bewusstsein. Als Lucas wieder erwacht findet er sich auf einer Insel wieder, wo er auf Kate trifft - die behauptet aus den 50er Jahren zu kommen. Zu allem Überfluss ist die Insel übersäht von prähistorischen Lebewesen, von denen es die meisten auf die beiden abgesehen haben. Lucas findet eine Möglichkeit, die Insel wieder zu verlassen, doch der Weg dorthin ist nicht nur steinig, sondern lebensgefährlich auch ...

 

Im Land der Dinosaurier ist ein Film, der ganz klar für die kleineren Dino-Fans unter uns ausgerichtet ist. Dies beweist nicht nur die Freigabe ab 6 Jahren, sondern auch die für den Blick eines Erwachsenen etwas holprige und nicht sehr tiefgreifende Geschichte des Films. Auch die völlige Auslegung der Geschehnisse auf die zwei Teenager-Hauptdarsteller und die damit zusammenhängenden einfachen Dialoge bilden da keine Ausnahme. So ist die Geschichte des Films leicht nachvollziehbar und liefert dabei in vielen Momenten nur wenig Erklärungen für die Ereignisse, was für die Unterhaltung von Kindern nicht so sehr ins Gewicht fällt, bei Erwachsenen jedoch immer wieder Schulterzucken hinterlassen dürfte. Insgesamt ist Im Land der Dinosaurier sehr episodenhaft aufgebaut, was sich manchmal sogar an recht harten Szenenschnitten bemerkbar macht. Im Großen und Ganzen machen die Jungdarsteller ihre Sache aber sehr solide und fallen zu keiner Zeit negativ auf.

 

Für kleine Dino-Fans sind wohl die wichtigsten Darsteller sowieso die Dinosaurier selbst, und die wurden hier wirklich schön animiert und fügen sich meist sehr gut ins Geschehen ein. Nur ganz wenige der Animationen lassen sich deutlich als CGI-Effekte identifizieren. Wirklich überzeugend ist die Tatsache, dass sich die Animationen der Saurier an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren, so haben beispielsweise die meisten der Urzeit-Echsen Federn und sind farblich sehr bunt ausgefallen. Negativ zu erwähnen sind hier lediglich einige Pflanzen und Lebewesen, die etwas zu übertrieben designed wurden und zu stark nach Science Fiction aussehen. 

 

Bildergalerie von Im Land der Dinosaurier (6 Bilder)

Das Bild des Films ist leider insgesamt etwas zu weich ausgefallen, was zwar den Animationen hilft sich ins Gesamtbild einzufügen, den HD-Eindruck aber leider schmälert, da Schärfe und Detailgrad dadurch leiden. Ansonsten sind die Werte nämlich sehr gut, Kontrast und Schwarzwert zeigen keine Schwächen und auch die Farbgebung kann überzeugen. Auch der Ton des Films leistet sich keine Makel. Die Surroundboxen haben immer wieder zu tun und auch die Bassbox darf wo benötigt zeigen was sie kann. Dialogverständlichkeit ist zu jeder Zeit gegeben.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Im Land der Dinosaurier konnte mich leider nicht vollständig überzeugen. Zwar sind die Animationen sehr gut und absolut auf der Höhe der Zeit, die Story- und Charaktertiefe lassen jedoch zu Wünschen übrig. Was zurückbleibt ist solide, jedoch simple Abenteuer-Unterhaltung. Ich kann mir aber durchaus vorstellen dass meine Kinder, beide absolute Dino-Fans, den Film ganz toll finden werden - auf diese Zielgruppe ist Im Land der Dinosaurier letztendlich nämlich auch ausgelegt. Für Erwachsene nur bedingt zu empfehlen, für Kinder bestimmt spaßige Unterhaltung.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen