Inside The Titanic – Countdown zum Untergang

Inside The Titanic – Countdown zum Untergang

Originaltitel: Curiosity: What sank the Titanic?
Genre: Dokumentation • Drama
Regie: Richard Dale
Hauptdarsteller: Rhidian Bridge • Phil Cheadle
Laufzeit: Ca. 90 Minuten
Label: Splendidfilm
FSK 12

Inside The Titanic – Countdown zum Untergang   07.05.2012 von Tobi

Im Jahre 1912 stach die Titanic, das damals beste, größte und luxuriöseste Schiff der Welt, in See. Sie steuerte den Hafen von New York an, kam dort aber leider nie an, da sie mit einem Eisberg kollidierte und sank. Dabei verloren sehr viele Menschen ihr Leben. Diese Geschichte wurde des Öfteren verfilmt und besonders James Camerons Version aus dem Jahre 1998 wurde zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Zum 100sten Jahrestag des Unglücks hat er seinen Film nun in 3D konvertiert und ihn erneut in die Kinos gebracht. Anders als bei diesem Hollywoodfilm beschäftigt sich die Dokumentation „Inside The Titanic“ mit den letzten zwei Stunden an Bord der Titanic, bevor sie gesunken ist.

 

Am 14. April 1912 um ca. 23:40 Uhr ist die Titanic auf ihrer Jungfernfahrt nach New York mit einem Eisberg kollidiert. Das als unsinkbar geltende Schiff sank ungefähr zwei Stunden und vierzig Minuten später östlich von Neufundland. Dabei verloren über 1500 Menschen ihr Leben, wodurch dies Unglück als eine der größten Katastrophen in unserer Geschichte bekannt ist. Die genaue Zahl der Opfer ist nicht übermittelt, da nur etwas mehr als 300 Leichen geborgen werden konnten.

 

Die mir heute vorliegende Dokumentation „Inside The Titanic“ zeigt nahezu minutiös, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Der Zuschauer bekommt eine sehr genaue Rekonstruktion der letzten zwei Stunden an Bord der Titanic präsentiert. Man wird Zeuge, wie das Wasser es geschafft hat, den „unbezwingbaren“ Koloss zu vernichten. Dabei setzen die Macher auf dramatische Live Action, sowie auf hochwertige digitale Effekte. Anders als in Camerons Version wird hier nichts dazu erfunden. Einzelne Schicksale werden zwar auch beleuchtet, aber diese kommen komplett ohne Klischees aus. Dadurch bekommt diese Dokumentation dennoch eine emotionale Komponente.

 

Bildergalerie von Inside The Titanic – Countdown zum Untergang (5 Bilder)

Pünktlich zum 100sten Jahrestag des Unglücks veröffentlicht Sony Music diese sehr interessante Dokumentation, welche nahezu alle offenen Fragen rund um das Thema „Titanic“ klärt. Das Bild der DVD ist wirklich fantastisch und lässt keine Wünsche offen. Der Ton weiß ebenfalls zu überzeugen und lässt die Boxen in allen Bereichen ordentlich schwitzen. Bonusmaterial befindet sich leider nicht auf der DVD, was ein wenig schade ist. Leider fehlt hier auch die englische Tonspur, welche der Komplettheit halber an Bord hätte sein müssen. Ein kleines Booklet fasst noch mal zusammen, worum es genau geht und was den Zuschauer genau erwartet.


Das Fazit von: Tobi

Tobi

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich der „Hype“ um die Titanic dieses Jahr fast ein wenig nervt. James Cameron hat nichts Besseres zu tun, als seinen Katastrophenfilm noch mal ins Kino zu bringen, mit dem Unterschied, dass man ihn jetzt in 3D erleben darf. Diese Nachbearbeitung kann einfach nicht gut sein. Um ein wenig Werbung dafür zu machen, taucht er mal eben in den Marianengraben an, was nie zuvor ein Mensch getan hat. Der Mann weiß, wie man Geld verdient. Dazu kommt nun noch diese Dokumentation, welche die Katastrophe bis ins kleinste Details rekonstruiert. Die Frage ist: Brauchen wir überhaupt noch mehr Informationen? „Fans“ der Titanic kommen hier natürlich auf ihre Kosten und erfahren sehr viel Wissenswertes. Daher gibt es von mir auch nur eine Empfehlung für interessierte Zuschauer. Ich selbst habe ich mich gut unterhalten gefühlt, muss aber das Ganze nicht noch einmal sehen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen