Interview und DJ Hero 2 Gig mit DJ Gigi Smart

Interview und DJ Hero 2 Gig mit DJ Gigi Smart

Genre: Interview

Interview und DJ Hero 2 Gig mit DJ Gigi Smart   07.11.2010 von Panikmike

Sofahelden: Servus Gerhard. Wir kennen uns ja schon seit Jahren, besser gesagt seit wir beide noch Kinder waren. Du legst mittlerweile seit mindestens 12 Jahren auf, oder? Wird Dir das nicht mal langweilig?

DJ Gigi Smart:
Hi Mike. Bei mir hat es damals mit 14 Jahren angefangen. Ich lege seit dem auf und bis zum heutigen Zeitpunkt wurde es nie langweilig. Es existiert in diesem Bereich stets eine Abwechslung, da es beim Thema Musik immer eine Weiterentwicklung gibt. So kennt eigentlich kein DJ das Wort Langeweile, da bin ich nicht der einzige.

Sofahelden: Gigi, wie kommt man denn auf den Zweitberuf DJ? Viele wollen ja eher ins Fernsehen oder ins Radio oder dann gleich Polizist oder Feuerwehrmann werden :).

DJ Gigi Smart: Das ist die Leidenschaft zur Musik. Seit meiner Kindheit höre ich Musik und bin quasi damit groß geworden. Daher kenne ich nichts anderes. Für mich war relativ früh schon klar, dass ich Musik irgendwie in meinen Beruf bringen muss. Da es in meinem Hauptberuf nicht ging, musste natürlich ein zweiter her und dass ist nun der Beruf als Plattengott.

Sofahelden:
Viele versuchen, in ihrer Freizeit selbst DJ zu spielen. Was würdest Du all den Hobby-DJs da draußen raten, wenn sie mixen wollen, jedoch kein Übergang so richtig klappen möchte. Gibt es irgendwelche Tricks?

DJ Gigi Smart: Klar. In der heutigen digitalen Zeit gibt es jede Menge DJ Software für den Mac oder den PC. Diese haben dann einen Auto-Sync-Knopf den man nur drücken braucht, damit der Übergang einigermaßen passt. Doch so etwas nenne ich dann nicht DJ – das ist nämlich in meinen Augen nicht Sinn der Sache. Das Mixen richtig zu lernen, geht nicht von heute auf morgen. Hier muss ich den typischen Spruch anbringen: Übung macht den Meister. Nicht umsonst mache ich das Ganze schon ewig. Übt man viel, dann kommen mit der Zeit auch die richtigen Ergebnisse.

Sofahelden:
Kommen wir mal von der Arbeit weg. Was machst du denn im realen Leben, wenn die Sonne scheint und du nicht im Nachtleben Party machst?

DJ Gigi Smart:
Das ganze Leben ist Arbeit für mich. Nebenbei produziere ich für Av8 Records und arbeite viel mit dem Münchner Produzenten Antoine Montana zusammen. Also viel Sonne bleibt mir nicht, da Musik mein Leben ist. Aber dafür kann man ja auch in den Urlaub fahren, oder?

Sofahelden:
Gigi, was hast du in Deiner Zukunft vor? Wenn du die Chance hättest, ein Vollzeit-DJ zu werden, würdest du diese Chance wahrnehmen?

DJ Gigi Smart: Wenn ich ein Vollzeit-DJ sein möchte, dann könnte ich das auch. Ich würde momentan locker über die Runden kommen. Allerdings werde ich nicht jünger und das Geschäft ist sehr kurzlebig. Ich denke in so einem Fall immer an meine Zukunft. Daher übe ich momentan zwei Jobs aus und werde dies auch in Zukunft tun. Man sollte da nicht blauäugig durch die Welt laufen und immer daran denken, dass nichts für die Ewigkeit hält.

Sofahelden:
Gigi, wir sind ein Spiele- und Filmmagazin. Spielst Du selbst irgendetwas und welcher ist dein Lieblingsfilm?

DJ Gigi Smart:
Mike, Du kennst mich. Ich war noch nie so der Zocker, dafür hatte ich nie Zeit und ehrlich gesagt auch keine große Lust. Mein Spiel ist die Musik, da kann man genügend Knöpfe drücken. Doch wenn ich mal Zeit habe und abschalten möchte, dann spiele ich „Doodle Jump“ auf meinem iPhone. Das ist sozusagen der Zeitvertreib zwischen den DJ Gigs. Ach ja, einen Lieblingsfilm habe ich nicht, ich komme selten zum Fernsehschauen, geschweige denn ins Kino.

Sofahelden: Wir hatten vor Kurzem den Test des Spiels „DJ Hero 2“. Wie findest Du solche Spiele? Ich weiß, dass Du normalerweise mit Computerspielen nicht viel anfangen kannst.

DJ Gigi Smart:
Bevor ich bei Dir war, kannte ich DJ Hero 2 nur vom Hören her. Ich dachte bisher immer, so ein Schwachsinn, doch Du hast mich überzeugt. Auch wenn das Spiel natürlich nichts mit der Realität zu tun hat, so ist es auf alle Fälle ein netter Zeitvertreib. Du hast es aber selbst gesehen, ich komme damit nicht wirklich klar und könnte mich auf Dauer nicht mit DJ Hero 2 anfreunden. Da bleib ich lieber bei meinem Mac und meinen Plattenspielern, das kann ich wenigstens. So wie Dir das Spiel Spaß macht, so toll finde ich es in der Realität mit den Platten zu spielen. Jedem das Seine!

Sofahelden:
Mal sehen, ob Du nicht doch irgendwann einmal in den DJ Hero-Wahn verfällst. Ich danke Dir jedenfalls für das aufschlussreiche Interview und wünsche Dir in der Zukunft noch viel Erfolg mit deinen Gigs. Wenn Du richtig berühmt bist, dann hoffe ich, dass Du mich mal mitnimmst nach Ibiza oder so :).

DJ Gigi Smart:
Also das mit dem Zocken glaub ich nicht, dafür fehlt mir, wie gesagt, die Zeit. Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, mal richtig ins Rampenlicht treten zu können, doch wenn es soweit ist, dann denk ich natürlich an Dich, Mike. Danke für das Interview.




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen