Jackie Brown

Jackie Brown

Originaltitel: Jackie Brown
Genre: Thriller / Krimi
Regie: Quentin Tarantino
Hauptdarsteller: Samuel L. Jackson • Pam Grier
Laufzeit: Ca. 154 Minuten
Label: Studiocanal
FSK 16

Jackie Brown   01.06.2012 von DeWerni

Nachdem vor Kurzem bereits zwei Klassiker des Kultregisseurs Quentin Tarantino als Blu-ray neu aufgelegt wurden, folgt nun der dritte Streich. Dabei versucht die einfache Flugbegleiterin Jackie, auf einem etwas ungewöhnlichen Weg an Reichtum zu gelangen. Sie ist sich dabei nicht zu schade, eine Menge übler Kerle aufs Kreuz zu legen …

 

Ordell Robbie (Samuel L. Jackson) ist ein gewiefter Waffenhändler und verdient sein Geld mit dem illegalen Verkauf von Waffen. Dabei macht er auch vor keinem Halt, der sich ihm oder dem finanziellen Erfolg in den Weg stellt. Sein Angestellter Beaumont Livingston (Chris Tucker) lässt er dazu sogar aus dem Knast per Kaution befreien. Der Kautionsverwalter Max Cherry (Robert Foster) dient dabei als Vermittler, um ihn aus dem Gefängnis zu holen. Doch kaum befreit wird er auch schon von Ordell umgebracht, schließlich könnte er den Bullen etwas von seinen Machenschaften verraten. Die eingesparte Kaution wird gleich wieder verwendet, um die weitere Kurierin Jackie Brown (Pam Grier) aus dem Gefängnis zu holen. Sie ist eine Flugbegleiterin einer ärmlichen, kleinen und billigen Fluglinie und muss mit einem Minimallohn auskommen. Doch bei einem ihrer Aufträge wurde sie dieses Mal von den Polizisten Ray Nicolette (Michael Keaton) und Mark Dargus (Michael Bowen) mit einer Menge Bargeld erwischt. Um sie zur Zusammenarbeit zu bewegen, werden ihr zudem ein paar Drogen untergeschoben.

 

Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich auf die Polizei einzulassen. Dieser ist Ordell und sein kürzlich aus dem Knast entlassener Kumpel Louis Gara (Robert De Niro) schon lange ein Dorn im Auge. Und so wird ein Plan geschmiedet, um den Waffenhändler endlich ans Messer zu liefern. Jackie kommt dabei glimpflich davon, denn sie wird von jeder Strafe verschont bleiben: Ihr ist Immunität zugesagt worden. Die Chance bietet sich umso mehr, als Ordell seine Ersparnisse in Höhe von einer halben Million US-Dollar ins Land schaffen möchte. Dabei sollen Transport und Übergabe in zwei Stufen geschehen. Zunächst wird ein Testpaket mit einer kleinen Summe eingeflogen, um das Vorgehen zu proben, bevor es richtig zur Sache geht. Aber Jackie trifft natürlich auch Absprachen mit Ordell, um die Polizei wiederum übers Ohr zu hauen. Was aber keiner der beiden Parteien weiß, ist, dass sie sich zudem Rückendeckung durch den Kautionsvermittler Max geholt hat. Nachdem das Testpaket sowohl den Ansprüchen der Polizei und auch Ordell genügt, geht es nun ans Eingemachte. Keiner weiß mehr, wer mit wem unter einer Decke steckt – niemand, außer Jackie selber. Das Finale im Einkaufszentrum mit der Übergabe rückt näher. Alle Beteiligten werden immer nervöser und sind nur noch auf Geld und Ruhm aus …

 

Bildergalerie von Jackie Brown (17 Bilder)

Wer wird schließlich der Leidtragende dieser Sache sein und leer ausgehen? Wer wird am Ende doch noch etwas von dem Geld abbekommen? Und welche Tricks haben sich Jackie und ihre Verbündeten noch einfallen lassen?

 

Der technische Transfer des Films ist schon referenzverdächtig. Das Bild kommt in einer erstklassigen Schärfe daher. Man mag kaum glauben, dass der Film schon 15 Jahre auf dem Buckel hat. Es sind dementsprechend viele Details zu erkennen. Die Farben sind bewusst im Stil der 70er Jahre gehalten, in denen der Film auch spielt. Die Umsetzung ist dabei grandios gelungen, denn es entsteht eben genau diese Atmosphäre. Schwarzwert und Kontrast fallen ebenfalls nicht negativ auf. Lediglich kleinere Schwächen bei der fehlenden Plastizität des Bildes und der etwas geringen Tiefenschärfe sind zu erkennen. Das ist allerdings Meckern auf hohem Niveau. Auch der Ton des Werks kann voll und ganz überzeugen. Das gilt sowohl für die englische als auch die deutsche Tonspur. Beide kommen in einer 5.1 DTS-HD Tonspur daher. So wird für dynamischen Raumklang gesorgt, der notwendigerweise für genügend Bumms sorgt, die räumlichen Effekte sauber über die Kanäle bringt und gleichzeitig für gut verständliche Dialoge sorgt. Die musikalische Untermalung und deren Beitrag zur Gesamtatmosphäre ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Insgesamt eine exzellente technische Realisierung, die Referenzniveau aufweist.


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Dieses Meisterwerk aus den Fingern von Quentin Tarantino muss man unbedingt gesehen haben, wenn man den eigenwilligen Stil von Tarantino nur ansatzweise mag. Dabei ist es gerade seine Art, wieder mit einer ganz anderen Story aufzuwarten, als bei den vorangegangenen Filmen Reservoir Dogs und Pulp Fiction. Die Story ist auf jeden Fall grandios gestrickt und bleibt spannend bis zum Ende. Man weiß einfach nie genau, woran man ist, auch wenn man die Absichten von Jackie Brown natürlich schon früh zu erkennen sind. Der Transfer in den HD-Bereich auf Blu-ray ist sauber gelungen. Hier lohnt es sich als Fan sogar, die DVD in der Ecke stehen zu lassen und hier noch einmal zuzugreifen. Das lohnt sich vor allem, weil dies eines der Werke ist, das an sich immer mal wieder anschauen kann, ohne dass man es bereuen wird und ohne dass es auch nur im Ansatz langweilig wird. Hier kann ich nur einen absoluten Kauftipp aussprechen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen