Jessabelle - Die Vorhersehung

Jessabelle - Die Vorhersehung

Originaltitel: Jessabelle
Genre: Horror
Regie: Kevin Greutert
Hauptdarsteller: Sarah Snook
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (90 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Jessabelle - Die Vorhersehung   18.11.2015 von MarS

Horrorfilme liegen stets hoch im Kurs und das Genre ist weiterhin gefragt wie kaum ein anderes. Wohl deswegen verzeichnet es auch die meisten Veröffentlichungen auf seinem Konto und so gibt es kaum noch eine Thematik, die nicht verarbeitet wurde. Das macht es natürlich schwer, das Interesse des Publikums tatsächlich zu befriedigen. Ob es der vorliegende Jessabelle - Die Vorhersehung dennoch schafft, das soll folgende Kritik klären.

 

Jessie hat bei einem schweren Autounfall ihren Freund verloren. Sie selbst ist zwar auf dem Weg der Besserung, jedoch immer noch an einen Rollstuhl gebunden, weswegen sie wieder bei ihrem Vater einzieht, zu dem sie lange Zeit keinen Kontakt hatte. Im ehemaligen Familienwohnsitz in den Sümpfen Louisianas findet Jessie eines Tages Videoaufnahmen ihrer vor Jahren verstorbenen Mutter, auf denen diese ihrem ungeborenen Kind die Karten legt. Doch das Ergebnis ist alles andere als erfreulich und prophezeit Jessie eine unheilvolle Zukunft mit Angst, Schrecken und Tod. Und Jessies Mutter scheint damit Recht zu haben, denn eine immer bedrohlichere Präsenz im Haus scheint es auf sie abgesehen zu haben...

 

Jessabelle - Die Vorhersehung ist ein Haunted-House-Geisterhorrorfilm, der sich zusätzlich Elementen der typischen Voodoo-Magie bedient. Trotz seiner klassischen Erzählweise schafft es der Film, eine bedrohliche, unheimliche Atmosphäre aufzubauen und dem Zuschauer gruselige Unterhaltung zu bieten. Dabei zeigt er sein Potential nicht wie inzwischen häufig zu sehen durch extremem Einsatz von Effekten oder Jumpscares, sondern spielt gekonnt mit der Vorstellungskraft des Publikums. Die wenigen Aufeinandertreffen mit der unheimlichen Präsenz und einige andere schockierende Momente werden gezielt eingesetzt und perfekt unterstützt vom tollen Score und der hervorragenden Soundkulisse. Auch die Darsteller leisten ihren Beitrag zum stimmigen Gesamtbild von Jessabelle und liefern durch die Bank überzeugende Leistungen ab. 

 

Leider gibt es auch ein paar negative Aspekte, die dem Film den Sprung zum Genrehighlight letztendlich verwehren. Dies betrifft vor allem das Finale, welches zwar recht überraschend und unvorhersehbar ist, aber viel zu schnell abgehandelt wird. Vergleicht man das Ende mit dem Einstieg in den Film, der mit minimalistischen Dialogen und eindringlichen Bildern eine tolle Atmosphäre aufbaut und einen sofort einnimmt, so ist dieses einfach nicht stimmig umgesetzt und stellt den Zuschauer zu abrupt vor vollendete Tatsachen. 

 

Bildergalerie von Jessabelle - Die Vorhersehung (7 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist hervorragend und bietet glasklare Schärfe bei sehr hohem Detailreichtum. Die Farbgebung ist absolut natürlich bei etwas entsättigter, trister Farbpalette. Diverse farbliche Stilmittel fügen sich perfekt ins Geschehen ein. Der Kontrast ist sehr sauber und der Schwarzwert liefert satte Werte ohne Details zu verschlucken. Der Ton ist ebenfalls Top und liefert zahlreiche, differenzierte Surround-Effekte und dadurch Arbeit für die gesamte Anlage. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Jessabelle - Die Vorhersehung hätte das Zeug zu einem tollen Genre-Highlight gehabt, verbaut sich dieses Prädikat aber leider durch das zu abrupte Finale. Nichts desto Trotz und vor allem wegen der hervorragenden Atmosphäre und der bis zum Ende stimmigen Inszenierung ist der Film für Horrorfans sehenswert. Wer Filme wie Der verbotene Schlüssel mochte, der wird auch von Jessabelle - Die Vorhersehung wunderbar unterhalten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen