Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar

Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar

Originaltitel: Kill Command
Genre: Science Fiction • Action
Regie: Steve Gomez
Hauptdarsteller: Vanessa Kirby • Thure Lindhardt
Laufzeit: DVD (97 Min) • BD (99 Min)
Label: Universum Film
FSK 16

Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar   05.06.2016 von MarS

Steven Gomez ist eigentlich für die Visual Effects im TV-Bereich zuständig und konnte sich dort in der Vergangenheit bereits einen Namen machen. Mit Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar lieferte er nun sein eigenes Regiedebüt ab, für das er auch das passende Drehbuch lieferte. Wir haben uns den Sci-Fi-Actioner für Euch angesehen.

 

Die nahe Zukunft. Ein Trupp Marinesoldaten wird auf eine einsame Insel gebracht, um dort eine Übung unter Kampfbedingungen zu absolvieren. Ihre Gegner in der abgeschiedenen militärischen Anlage sind hochentwickelte Kampfroboter, die von der Technikspezialistin Mills, welche selbst eine halbe Maschine ist, während der Operation überwacht werden sollen. Diese Roboter arbeiten mit dem S.A.R.-System, welches ihnen erlaubt ihre Gegner zu studieren und dank künstlicher Intelligenz selbstständig zu reagieren. Die emotionslosen Feinde entpuppen sich schnell als tödliche Widersacher, denn die eigentlich als Dummies konzipierten Roboter sehen in den Soldaten ihre eigenen Übungszielscheiben. Die harmlose Übung wird zum Kampf ums Überleben und nur Mills kann der Einheit nun noch helfen. Doch auf welcher Seite steht sie eigentlich?

 

Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar ist ein knallharter, atemloser Sci-Fi-Actionkracher, der zwar keine sonderlich tiefgreifende Geschichte besitzt, dies aber mit seinen tollen Kampfszenen locker wieder wett macht. Zusätzlich verbreiten sowohl Locations als auch die sehr ansprechend designten Kampfroboter eine tolle Atmosphäre, die in manchen Momenten sogar etwas Horrorstimmung aufkommen lässt. Im gesamten Verlauf gibt es nur wenige Verschnaufpausen, welche die simpel gehaltene Story vorantreiben, dafür jede Menge Kämpfe Mann gegen Maschine, die nicht zuletzt dank den solide agierenden Darstellern und der stimmigen Kampfchoreografie allesamt sehr authentisch und glaubwürdig wirken. Dass die Charaktere dabei völlig flach, klischeebeladen und austauschbar bleiben stört nicht weiter, denn Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar will einfach nur unterhalten und keinen Preis für Anspruch gewinnen. Überraschungen oder Twists gibt es dementsprechend ebenfalls keine, dennoch ist die lineare Erzählung vor allem für Actionfans ein wahres Fest für Augen und Ohren und kann dank der rasanten Inszenierung über die gesamte Laufzeit fesseln. 

 

Bildergalerie von Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar (8 Bilder)

Die technische Seite der Blu-ray hat nahezu Referenzcharakter. Das Bild ist gestochen scharf und offenbart selbst feinste Details, auch die Computereffekte fügen sich hervorragend ins Gesamtbild ein. Der Kontrast kann durch absolut saubere Werte punkten, lediglich der Schwarzwert könnte in manchen Momenten etwas kräftiger sein, kann aber ebenfalls überwiegend überzeugen. Klares Highlight ist der Ton der Blu-ray, denn dieser liefert durchgehende, atmosphärische Surroundeinbindung bei klar ortbaren Signalen und kräftigen Bässen, was dafür sorgt dass sich der Zuschauer mitten im Geschehen befindet und einem die Geschosse nur so um die Ohren fliegen. Bei Explosionen freuen sich nicht nur die Nachbarn, sondern auch die Couch verwandelt sich in einen Massagesessel. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar bietet rasante Sci-Fi-Action ohne große Verschnaufpausen, die vor allem technisch hervorragend umgesetzt wurde. Die Geschichte selbst ist absolut linear und simpel gehalten und bietet nur das Grundgerüst für die tollen Actionszenen, die es hier zu Hauf zu bewundern gibt. Extrem bleihaltige Luft, finstere, brutale Roboter und eine düstere Atmosphäre: Action-Fans werden ihre wahre Freude mit dem Film haben, alle anderen werden wohl eher mit dem Kopf schütteln und abwinken. Mich hat Kill Command - Die Zukunft ist unbesiegbar jedenfalls sehr gut unterhalten - und dank der brachialen Soundkulisse vermutlich auch meine Nachbarn.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen