Kinect-Event in München

Kinect-Event in München

Genre: Kinect-Präsentation

Kinect-Event in München   10.11.2010 von DeWerni

Am gestrigen Tag hat uns Microsoft einen Tag vor dem mit Spannung erwarteten Verkaufsstart der neuen Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 zu einer Präsentation der interessantesten Spiele in die Alte Börse in München eingeladen. In diesem Bericht erfahrt ihr alles über unseren Eindruck und die wichtigsten Starttitel.

Endlich ist es soweit – Am heutigen Mittwoch startet der mit Spannung erwartete Verkauf von Microsofts neuer controllerloser Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360. Wir sind aus diesem Grund gestern von Microsoft noch einmal dazu eingeladen worden, den Sensor genauer unter die Lupe zu nehmen und die interessantesten Starttitel anzuspielen. Den detaillierten Test zu Kinect selber könnt ihr hier nachlesen. In der Alten Börse in München stellten Microsoft selber, Electronic Arts, Ubisoft, Yoostar und SEGA einige ihrer kommenden und teilweise heute erscheinenden Spiele vor.  Der Trend der Starttitel geht dabei eindeutig in Richtung Casual-Gamer, um der breiten Masse das Können des Sensors zu demonstrieren. Längerfristig könnte der Controller jedoch auf jeden Fall auch für die Core-Gamer-Gemeinschaft interessant werden, was man am Beispiel des am 18. November erscheinenden Titels „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“ sehen kann. Dieser kombiniert gekonnt die gewöhnliche Controllersteuerung und (Multiplayer-) Passagen, die mit Kinect zu spielen sind, und zeigt damit, wohin der Weg vielleicht in Zukunft neben den Casual-Games gehen kann.

Besonders imponiert hat uns bei den Spielen die Vielfalt, es ist wirklich für jedes Alter und Können etwas dabei. Das beginnt mit den Kinectimals, bei dem die Kleinsten selbst Spaß an der Dressur ihrer Tiere haben werden, geht weiter mit sportlichen Aktivitäten wie Kinect Sports oder Kinect Adventures, bei denen diverse Minispiele angeboten werden, die einen schon mal des Öfteren ins Schwitzen bringen, über EA Sports Active 2 oder Your Shape: Fitness Evolved, mit denen ihr euer tägliches Workout durchführen und kontrollieren könnt, bis hin zu Harry Potter oder Yoostar2, die etwas ruhiger aber nicht weniger interessant verlaufen. Eines haben die Spiele aber sicher gemeinsam – sie bringen eine Menge Spaß, Freude und zeigen das, was der Controller kann. Es wird spannend zu sehen bleiben, wie gut Kinect wirklich bei den Gamern ankommt und was sich daraus entwickelt.

Abschließend noch einmal in der Übersicht alle Titel inklusive Hersteller und Releasedatum, die wir gestern anspielen konnten. Von den meisten dieser Titel werdet ihr in den kommenden Tagen weitere, detailliertere Tests auf unserer Seite finden, genauso wie auch über die weiteren Startitel. Ihr dürft gespannt sein:

 

  • Kincect Adventures (Microsoft, Starttitel, der jedem Kinect-Controller beliegt) – 10. November
  • Kinect Sports (Microsoft) – 10. November
  • Kinect JoyRide (Microsoft) – 10. November
  • Kinectimals (Microsoft) – 10. November
  • Dance Central (Harmonix) – 10. November
  • EA Sports Active 2 (EA Sports) – 18. November
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1 (Electronic Arts) – 18. November
  • Your Shape: Fitness Evolved (Ubisoft) – 11. November
  • Sonic Free Riders (SEGA) – 10. November
  • Yoostar 2 (Yoostar Entertainment Group) – 1.Quartal 2011

Wir hoffen euch zum Start von Kinect bereits einige, interessante Informationen geliefert zu haben und ihr seid genauso gespannt wie wir darauf, die ersten Kinect-Titel selber spielen zu dürfen. Gestresst von den Tests gab es am Abend dann den entsprechenden Ausgleich. Microsoft veranstaltet noch eine offizielle Feier und Party zur Einführung Kinects, die von vielen Promis begleitet wurde. Auf den morgigen Bericht dürft ihr euch an dieser Stelle schon freuen.

 .




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen