Krieg an allen Fronten - Die Westfront

Krieg an allen Fronten - Die Westfront

Genre: Kriegsfilm
Regie: Diverse
Hauptdarsteller: Diverse
Laufzeit: DVD (295 Min) • BD (299 Min)
Label: EuroVideo
FSK 16

Krieg an allen Fronten - Die Westfront   Die Helden des Krieges ...

- Produktinformation -

 

Todesfalle Normandie
Klaus Müller ist ein Veteran der Ostfront, der schon so gut wie alles gesehen und erlebt hat. Doch als seine Männer und er von russischen Panzern aufs Korn genommen werden, droht ihnen das Ende, wäre da nicht Michael Wittman, der mit seinem Tiger das Kriegsglück wenden kann. Der verletzte Klaus wird wenige Tage vor der bevorstehenden Invasion in die Normandie versetzt, wo er unter Feldmarschall Rommel dient. Zu seiner Überraschung trifft er hier auch wieder auf seine geliebte Klaudia, die als Krankenschwester arbeitet. Da ihr Vater der Resistance angehört und verhaftet wird, beschließen Klaus und Klaudia, ihn zu befreien. Doch sie werden von der Gestapo gefangen genommen. Erst am Tag der Invasion gelingt ihnen die Flucht ? und in den Wirren des blutigsten Tages dieses Krieges müssen sie nicht nur um ihr Leben kämpfen, sondern auch den Häschern der Gestapo entkommen.


Everyman's War - Hölle in den Ardennen
Zum Ende des Zweiten Weltkrieges bäumte sich die Wehrmacht ein letztes Mal auf. Die Ardennenoffensive war ein von den Alliierten nicht vorausgesehener Angriff, der bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt stattfand. Der amerikanische Sgt. Don Smith sichert mit seiner Einheit eine Kleinstadt, die für das Vorankommen der Alliierten von großer strategischer Bedeutung ist. Die GIs liegen in einer Gefechtslinie einige Kilometer vor der Stadt. Als die elfte deutsche Panzerdivision zuschlägt, haben Smith und seine Kameraden keine Chance. Der Feind ist besser ausgerüstet und überrollt die Verteidigungslinien. Nur Smith überlebt. Verwundet und unbewaffnet muss er sich durch feindliches Feuer seinen Weg bahnen - zurück zur Stadt, um vor dem kommenden Angriff zu warnen …

 

Bildergalerie von Krieg an allen Fronten - Die Westfront (17 Bilder)

World War II - Bloodbath
Es gibt Helden, die werden von der Geschichte vergessen. Helden wie die amerikanischen Pathfinders. Fallschirmjäger, deren mutiger Einsatz den D-Day am 5.Juni 1944 überhaupt erst zum Erfolg werden ließ. Damit die Luftlandetruppen nicht mitten ins Speerfeuer geraten, müssen Elitesoldaten 30 Minuten vor Beginn der Invasion in der Normandie hinter den feindlichen Linien abspringen und Landezonen markieren. Versagen sie, ist die gesamte Operration gefährdet. Diese Soldaten, die aus verschiedenen militärischen Einheiten kamen, waren einander fremd und wurden erst in letzter Minute für ihre Mission auserwählt. Alles wies auf ein Desaster hin, wurden die Regeln der Kriegsführung doch eklatant missachtet. Doch es waren die Pathfinders, die der Invasion den Weg ebneten. Die ist ihre Geschichte. Eine wahre Legende, wie sie nur das Leben schreiben kann!




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen