Lego Ninjago - Staffel 3.1

Lego Ninjago - Staffel 3.1

Originaltitel: Lego Ninjago - Masters of Spinjitzu
Genre: Zeichentrick
Regie: Diverse Regisseure
Laufzeit: DVD (88 Min)
Label: Universum Film
FSK 6

Lego Ninjago - Staffel 3.1   28.09.2015 von MarS

Das bereits im Jahr 1932 gegründete dänische Unternehmen Lego ist der größte Spielwarenhersteller der Welt. In den 80er Jahren erblickten erstmals kleinere Filme mit den Kultsteinen das Licht der Welt, mittlerweile sind Serien und Spielfilme aus dem Lego-Universum nicht mehr weg zu denken. Die am längsten laufende Serie ist dabei Lego Ninjago - Meister des Spinjitzu mit inzwischen über 50 Episoden - Grund genug für uns, die Serie noch einmal komplett Revue passieren zu lassen...

 

Hier findet Ihr die Reviews zu den vorherigen Staffeln:

 

Staffel 1 : Das Jahr der Schlangen

Staffel 2 : Der Aufstieg des Ultimativen Spinjitzu Meisters

 

Staffel 3.1: Ein Neustart (Teil 1)

 

Das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wurde wieder hergestellt. Lloyd hat sich im Kampf mit dem Ultrabösen als ultimativer Spinjitzu Meister erwiesen und ist nach seinem Sieg nun der Goldene Ninja. Sein Vater, der ehemals böse Lord Garmadon, ist mittlerweile als Sensei Garmadon auf der Seite des Guten. Die übrigen Ninja leben ein friedliches Leben als Lehrer und Ninjago City wurde wieder aufgebaut. Im neuen Ninjago City herrscht nun stetiger technologischer Fortschritt. Doch schon bald wird es für die Ninjas wieder Zeit in ihre Anzüge zu schlüpfen, denn das Ultraböse hat überlebt und trachtet ihnen in Form eines Computervirus und mit Hilfe einer Armee aus Nindroiden nach dem Leben - und hat es außerdem auf den Goldenen Ninja Lloyd abgesehen...

 

Kann Lloyd beschützt werden und wieso will das Ultraböse gerade ihn finden? Wo sind eigentlich die Schlangenstämme abgeblieben? Und was hat es mit der Legende des Goldenen Meisters auf sich?

 

Gab es in den ersten beiden Staffeln noch unzählige Neben-Stories so konzentriert sich der Anfang der dritten Staffel größtenteils auf den Haupt-Erzählstrang. Nichts desto Trotz bleibt die Geschichte komplex und interessant und setzt das bisherige Geschehen gekonnt fort. Von den Verbindungen zur asiatischen Kultur wurde weitestgehend Abstand genommen und alles konzentriert sich zunehmend auf futuristisches Design und Technologie. Auf Grund der Kürze der Staffel ist die Inszenierung äußerst kompakt und rasant und lässt dank fast nahtloser Actionsequenzen kaum Zeit zum Verschnaufen. Hier ist alles auf Action ausgelegt, und so hält sich auch der typische Humor dieses Mal dezent im Hintergrund.

 

Im Gegensatz zu den ersten beiden Staffeln wurde ab der dritten jede Staffel zweigeteilt und jeweils als Einzeldiscs veröffentlicht. Diese Politik ist zwar oftmals für Fans ärgerlich, stellt jedoch inzwischen den Standard dar und findet bei vielen Serien Anwendung. 

 

An dieser Stelle ein Episodenüberblick der Staffel 3.1:

 

  • Folge 27 - Das neue Ninjago
  • Folge 28 - Die Kunst nicht zu kämpfen
  • Folge 29 - Das innere Gleichgewicht
  • Folge 30 - Die Legende des goldenen Meisters

 

Bildergalerie von Lego Ninjago - Staffel 3.1 (6 Bilder)

Das Bild der DVD ist wieder hervorragend und bietet satte Farben sowie sehr gut eingestellten Kontrast und Schwarzwert. Die Schärfe ist zu jeder Zeit makellos. Leider ist der Ton immer noch lediglich als 2.0 Tonspur vorhanden und kann so sein Potential nie wirlich nutzen, dieses mal jedoch zusätzlich auf Englisch. Dynamik und Dialogverständlichkeit sind trotz der FIxierung auf die vorderen Kanäle dennoch gegeben.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

 

Auch wenn Staffel 3 sich fast vollständig von der asiatischen Kultur entfernt hat und der Lego-typische Humor nahezu verschwunden ist kann diese absolut überzeugen. Dies liegt vor allem an der atemlosen, actionreichen Inszenierung, die dem Zuschauer kaum Zeit für Verschnaufpausen lässt, aber auch an der stimmigen Fortsetzung der bisherigen Ereignisse. Für mich als Erwachsenen die bisher spannendste und unterhaltsamste Staffel im Ninjago-Universum.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen