Love Letter

Love Letter

Genre: Familienspiel • Kartenspiel
Autor: Seiji Kanai
Spieleverlag: Pegasus Spiele
Empfohlenes Alter: 10
Spieldauer: 20-30
Anzahl Spieler: 2-4

Love Letter   19.11.2016 von Richie1st

Love Letter ist ein sogenanntes Microgame von Pegasus Spiele und kommt mit nur 16 Karten aus. Ob uns das minimalistisch wirkende Kartenspiel überzeugen konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Das Material und die Vorbereitung

 

Love Letter besteht aus sechszehn übergroßen Spielkarten, vier Übersichtskarten und zwölf Herzchen aus Holz. Man mischt die Karten und gibt verdeckt jedem Mitspieler eine davon. Eine Karte nimmt man aus dem Spielstapel und legt die restlichen Karten verdeckt in die Mitte. Die Spielvorbereitung ist damit schon erledigt.

 

Die Anleitung

 

Die Anleitung umfasst zwölf Seiten, wobei die Erklärung des Spieles nur drei Seiten mit riesiger Schriftgröße in Anspruch nimmt. Alles ist kurz und knackig und es bleiben keine Fragen offen.

 

Das Spielziel

 

Eine Runde gewinnt der Spieler, dem es gelingt alle Gegenspieler aus dem Spiel zu werfen oder die Karte mit dem höchsten Wert auf der Hand zu haben, wenn es keine Karten mehr auf dem Nachziehstapel gibt.

 

Für jede gewonnene Runde bekommt man ein Herz aus dem Vorrat. Gewinner des Spieles ist derjenige, der eine bestimmte Anzahl an Herzen als Erster gesammelt hat:

 

  • Fünf bei zwei Spielern
  • Vier bei drei Spielern
  • Drei bei vier Spielern

 

Der Spielablauf

 

Jeder Spieler hat zum Start eine Spielkarte auf der Hand und zieht dann eine zweite vom Nachziehstapel. Die Gegner dürfen nicht sehen, welche Karten man selbst auf der Hand hat (außer eine ausgespielte Karte sagt etwas Anderes). Eine der beiden Handkarten legt man nun vor sich ab und macht was auf der Karte steht.
 

Dadurch kann es vorkommen, dass ein Mitspieler oder sogar man selbst aus der Runde ausscheiden muss. Jede Karte hat einen Kartenwert sowie manchmal zwingende Auslagekriterien (die Gräfin muss gespielt werden, wenn man dazu den Prinzen oder König besitzt). Man kann aber auch bluffen, wenn niemand anderes die Karten kennt.

 

Ausgelegte Karten, auch von bereits ausgeschiedenen Spielern, bleiben solange nebeneinander liegen bis die Runde vorbei ist. Wenn eine Karte ausgespielt und die Anweisung komplett befolgt wurde, kommt im Uhrzeigersinn der Nächste dran.

 

Bildergalerie von Love Letter (10 Bilder)

Lieferumfang

 

  • 18 Spielkarten
  • 4 Übersichtskarten
  • 12 Herzen aus Holz Spielanleitung

Das Fazit von: Richie1st

Richie1st

Beim Thema des Spiels war ich zuerst sehr skeptisch, aber nachdem ich so viel Gutes von Love Letter gehört habe, gab ich dem Spiel doch eine Chance. Die Idee ist dermaßen genial und nach zwei, drei Runden versteht man das Konzept - HAMMER!!!. Selten hatte ich mit so wenig Material so viel Spaß. Bei uns kommt das sehr regelmäßig auf den Tisch und ist auch Wenigspielern in drei Minuten erklärt. Ganz oft hört man am Ende eines Spieles von irgendeinem Mitspieler: Komm, eins geht noch…


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

19.11.2016 15:48:39 von Bartek


Wenn dir das Thema nicht gefällt, versuch es mal mit Lost Legacy ;)

alle Kommentare anzeigen (1)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen