Lucia und der Weihnachtsmann

Lucia und der Weihnachtsmann

Originaltitel: Julemandens datter
Genre: Familie • Abenteuer
Regie: Christian Dyekjær
Hauptdarsteller: Ella Testa Kusk • Peter Sejer Winther
Laufzeit: DVD (82 Min) • BD (86 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 6

Lucia und der Weihnachtsmann   16.11.2019 von MarS

Kaum eine Jahreszeit ist geeigneter für märchenhafte Familienfilme als die Vorweihnachtszeit. Kein Wunder also, dass gerade jetzt wieder zahlreiche weihnachtliche Filme veröffentlicht werden, wie beispielsweise Lucia und der Weihnachtsmann von Koch Films...

 

Inhalt

 

Die 12-jährige Lucia ist kein normales Mädchen, denn sie ist die Tochter des Weihnachtsmanns. Zumindest eines Weihnachtmanns, denn jedes Land auf der Welt hat seinen ganz eigenen Vertreter, um Geschenke zu verteilen. Um diesen Posten eines Tages bekleiden zu können, werden alle Anwärter an der Santa-Schule ausgebildet. Auch Lucia wäre gerne eines Tages ein Weihnachtsmann, doch dabei gibt es einen Haken: Nur männliche Schüler dürfen gemäß der Tradition ausgebildet werden. Als Lucia bei der weihnachtlichen Lotterie gewinnt, tut sich für das Mädchen jedoch endlich eine Chance auf, denn wenn es ihr gelingt, dem jungen Albert seinen größten Wunsch zu erfüllen, dann darf auch sie an der Ausbildung teilnehmen. Allerdings hofft die Schulleitung, dass Lucia die Aufnahmeprüfung nicht besteht, und so wird sie auf eine gefährliche und kaum zu lösende Mission geschickt. Alberts Vater wurde nämlich vom Krampus mit einer mysteriösen Krankheit infiziert, und um diese heilen zu können, müssen Lucia und Albert den bösen Weihnachtsmann erst einmal finden. Und die Zeit für Lucia drängt...

 

Ein bisschen Hogwarts hier, ein bisschen Indiana Jones da, eine Prise Emanzipation und natürlich einen Hauch von Weihnachtsstimmung - fertig ist Lucia und der Weihnachtsmann. Dieser Mix mag zunächst etwas seltsam erscheinen, was die dänische Produktion aber aus all diesen Elementen gezaubert hat, ist ein durchaus unterhaltsamer, kurzweiliger Weihnachtsspaß für die ganze Familie. Dabei stehen selbstverständlich ganz klar die beiden Jungdarsteller im Vordergrund, die dank ihrer sympathischen Art das Geschehen souverän am Laufen halten, während die Erwachsenen vor allem für humorvolle Augenblicke und den ein oder anderen ernsten, aber auch gruseligen Moment zuständig sind. Dieser Erzählstil funktioniert ebenso gut wie die Inszenierung selbst, welche den weihnachtlichen Grundgedanken sowie die Thematik der Gleichberechtigung nur als Grundlage nutzt, um die Hauptfiguren auf eine abenteuerliche Schnitzeljagd zu schicken. Insgesamt ist diese zwar nur leidlich spannend und die Geschichte ohnehin absolut vorhersehbar, dafür ist das Ganze aber so charmant und ohne jegliche Längen erzählt, dass es einem niemals langweilig wird und man durchaus seinen Spaß am Film hat. Damit ist Lucia und der Weihnachtsmann ein gelungener Familienfilm, der ohne viel Anspruch auskommt und mit seinem weihnachtlichen Grundgedanken sowie der stimmig erzählten Geschichte hervorragend für die kalte Jahreszeit geeignet ist.

 

Bildergalerie von Lucia und der Weihnachtsmann (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Technisch präsentiert Koch Films hier eine sehr gute Scheibe. Das Bild ist knackig scharf, der Detailgrad hoch. Die Farben sind mit Ausnahme einiger märchenhaft stilisierter Szenen natürlich, das Kontrastverhältnis durchwegs kräftig und gut ausbalanciert. Auch der Schwarzwert liefert überzeugende Werte. Die Tonspur ist dynamisch und auch kraftvoll abgemischt und erzeugt durch die Einbindung der umliegenden Boxenbereiche für gezielte Effekte eine schöne Räumlichkeit.

 

 

Bilder & Cover © 2019 Koch Films


Das Fazit von: MarS

MarS

Lucia und der Weihnachtsmann ist ein eher ungewöhnlicher Weihnachtsfilm, gerade deshalb aber eine willkommene Abwechslung. Anstatt der üblichen Besinnlichkeit liefert der dänische Film eine familientaugliche Abenteuergeschichte, die Spaß macht und durchwegs unterhaltsam gestaltet wurde. Dazu gibt es noch eine schöne Botschaft in Hinblick auf Gleichberechtigung, die sich zwar stellenweise stark in den Vordergrund drückt, insgesamt aber gut in die Geschichte passt. Lucia und der Weihnachtsmann stimmt zwar trotz seiner Grundthematik nicht gerade auf Weihnachten ein, liefert aber tolle Familienunterhaltung.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen