Manhattan - Die komplette 1. Staffel

Manhattan - Die komplette 1. Staffel

Originaltitel: Manhattan
Genre: Drama
Regie: Thomas Schlamme • Paris Barclay
Hauptdarsteller: Rachel Brosnahan
Laufzeit: DVD (600 Min) • BD (600 Min)
Label: Studiocanal
FSK 16

Manhattan - Die komplette 1. Staffel   06.07.2016 von Born2bewild

Filme oder Serien mit dem Thema Zweiter Weltkrieg gibt es ja eigentlich mehr als genug. Mit Manhattan – Staffel 1 erscheint nun eine Serie, die zwar ihren Platz im Zweiten Weltkrieg hat, den Fokus aber weniger auf den realen als den ideellen Krieg um das Manhattan Project (Bau der Atombombe) legt. Ob sie auch einschlägt wie eine Bombe oder ob sie eher ein Blindgänger ist, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Während sich Charlie Isaacs (Ashley Zukerman) und seine Frau Abby (Rachel Brosnahan) auf dem Weg zu einer streng geheimen Regierungseinrichtung in der Wüste New Mexicos befinden, kommt dem Wissenschaftler Frank Winter (John Benhamin Hickey) beim nächtlichen Golfspielen eine entscheidende Idee. Er und sein Team sind hochintelligente Forscher, die unter der Leitung von Professor Oppenheimer (Daniel London) eine Atombombe entwickeln sollen. Neben Winters Team gibt es in der streng geheimen Einrichtung aber auch noch ein weiteres Team unter der Leitung von Dr. Akley (David Harbour), das zwar dasselbe Ziel aber einen anderen Weg verfolgt. Frank und Charlie sind schon einmal aneinander geraten und das passiert nun wieder, denn Charlie wird dem anderen Team zugeteilt.

 

Während das Team schon so enorme Schwierigkeiten hat gegen das andere Team zu bestehen, wird auf einmal einer der Wissenschaftler auf dem Gelände von der MP wegen Spionage verhaftet. Schon steht die MP auch schon vor Winters Büro und hat einen Verdacht, als sich ihm zu allem Überfluss auch noch sein chinesischer Mitarbeiter Sid Liao (Eddie Shin) anvertraut. Er wollte eigene Forschungsarbeit nach dem Krieg für seine kranke Tochter patentieren lassen. Winter beschließt vorerst die Sache für sich zu behalten. Doch als ihm dann der militärische Anführer des Lagers, Colonel Alden Cox (Mark Moses) die Pistole auf die Brust setzt und ihm droht sein Team aufzulösen, lenkt er ein. Mit fatalen Folgen…

 

Wird es Winter gelingen, sein Team zusammenzuhalten? Wird es dem Team gelingen, das Rennen um die ersten greifbaren Ergebnisse zu gewinnen?

 

Im Mittelpunkt der Serie steht der Kampf zwischen den zwei Teams von Wissenschaftler. Wobei das Team um Dr. Akley etwas bevorzugt wird und das Team um Dr. Winter sehr zu kämpfen hat. Winter bewegt sich dabei häufig auf dünnem Eis und riskiert alles um Erster zu sein. In den ersten Folgen wird auch sein Hintergrund im Ersten Weltkrieg beleuchtet, der ihm ein dauerhaftes Trauma beschert hat.

 

Aber nicht nur die Wissenschaftler selbst, auch ihre Frauen finden Platz in der Geschichte. Für sie ist es besonders schwer, denn sie bekommen zwar mit, das ihre Männer gestresst oder verärgert nach Hause kommen, dürfen aber keine Details über ihre Arbeit erfahren. Nichts desto trotz haben sie ihren Weg in der Wüste zu leben gefunden. Ein weiteres Thema ist natürlich die Spionage, die immer präsent ist und deren Prävention mit Durchsuchungen oder Einschränkungen in allen möglichen Bereichen der Bewohner versucht wird durchzusetzen.

 

Bildergalerie von Manhattan - Die komplette 1. Staffel (10 Bilder)

Technisch gesehen sind die DVDs einwandfrei. Die Bildqualität und der Kontrast sind sehr gut geworden und passen sehr gut zum Setting. Neben den optischen Qualitäten gibt es auch gehörig was auf die Ohren. Die fünf Kanäle sind optimal abgemischt und bieten eine für eine Serie ungewöhnlich gute räumliche Klangerfahrung. An Extras gibt es einige auf den DVDs verteilte Audiokommentare und Featuretten.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Manhattan
  • Folge 02: Das Gefangenendilemma
  • Folge 03: Der Bienenkorb
  • Folge 04: Das letzte Mittel der Könige
  • Folge 05: Ein neuer Ansatz zur nuklearen Kosmologie
  • Folge 06: Akzeptable Grenzen
  • Folge 07: Die neue Welt
  • Folge 08: Das Zweite Aufkommen
  • Folge 09: Spukhafte Fernwirkung
  • Folge 10: Der Stellvertreter
  • Folge 11: Tanger
  • Folge 12: Das Waffenmodell
  • Folge 13: Perestroika

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Die erste Folge der Serie kam mir noch etwas zäh vor, das Ganze brauchte ein wenig, um in Schwung zu kommen. Allerdings ist es auch nicht ungewöhnlich, dass man etwas braucht, um sich in eine neue Serie einzufinden. Zwar hat man das Thema zweiter Weltkrieg schon oft genug durchgekaut, das Thema Manhattan Project dabei aber meistens eher außen vor gelassen. So ist diese Art der Sichtweise etwas Neues und bietet mit dem Wettkampf der klugen Köpfe sowie den Intrigen eine sehr spannende Unterhaltung. Besonders die Auseinandersetzungen zwischen Dr. Winter und dem Neuling Dr. Isaac gefallen mir sehr gut. Darüber hinaus gibt es natürlich die ein oder andere „reale“ Person wie Dr. Oppenheimer oder Niels Bohr, die ihren Auftritt in der Serie finden. Insgesamt aus meiner Sicht eine gute 7/10 für die erste Staffel. Ich freue mich auf die zweite und bin schon jetzt etwas enttäuscht, dass die Serie schon nach der zweiten Staffel abgesetzt wurde.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen