Mister Twister - Wirbelsturm im Klassenzimmer

Mister Twister - Wirbelsturm im Klassenzimmer

Originaltitel: Mees Kees
Genre: Komödie • Familie
Regie: Barbara Bredero
Hauptdarsteller: Felix Osinga
Laufzeit: DVD (77 Min) • BD (85 Min)
Label: Ascot Elite
FSK 0

Mister Twister - Wirbelsturm im Klassenzimmer   10.06.2016 von Born2bewild

Im Februar dieses Jahres erschien der dritte Teil von Mister Twister auf DVD und wurde von uns mit 8/10 Punkten bewertet. Nun erschien am 09.06.2016 mit Mister Twister – Wirbelsturm im Klassenzimmer der erste und preisgekrönte Teil der Trilogie auf Blu-ray. Ob er uns auch überzeugen konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

In der Klasse 6B ist der Teufel los und die aktuelle Klassenlehrerin geht, zum Leidwesen der sehr strengen Direktorin Dreus (Sanne Wallis de Vries), in Mutterschutz. An ihrem letzten Tag eskaliert die Situation sogar so sehr, dass sie die gesamte Klasse rauswirft.

 

Einer der nicht zu bändigen Schüler ist Tobias (Felix Osinga), der mit seinem Freund Sep (Brent Thomassen) nur Unfug im Kopf hat. Die Zwei sind unzertrennlich. Tobias Vater ist gestorben und er muss sich um seine depressive Mutter kümmern. Daher hat er nie ein Pausenbrot dabei, dafür teilt Sep seins mit ihm. In ihrer Freizeit hängen die Zwei häufig zusammen in Seps Baumhaus rum und beobachten seinen Vater dabei wie er sich als Handwerker versucht.

 

Neben den zwei Freunden hat natürlich auch der Rest der Klasse gehofft, dass die Direktorin lange braucht, um eine Vertretung für ihre Klassenlehrerin zu finden. Denn sie hoffen darauf, dass auf Grund des Lehrermangels die Schule ausfällt. Jedoch kommt es anders als erhofft. Es wird schnell eine Vertretung in Form des Referendars Herrn Kees (Willem Voogd) gefunden.

 

Anfangs sind die Schüler noch sehr skeptisch, doch der 19jährige Referendar kann die Klasse schnell auf seine Seite ziehen, denn seine Lehrmethoden sind sehr ungewöhnlich und machen Spaß. Das Ganze stößt aber der sehr konservativen Direktorin, die in der Klasse immer wieder nach dem Rechten sieht, übel auf und so zwingt sie Herrn Kees dazu, sich doch an die veralteten Lehrmethoden zu halten…

 

In Mister Twister – Wirbelsturm im Klassenzimmer treffen zwei Welten aufeinander. Zum einen das strenge Regiment der Direktorin, das von allen Schülern gehasst wird und zum anderen die unkonventionellen, spielerischen Lehrmethoden des jungen Referendars. Er hat schnell durschaut, was die Schüler brauchen und begibt sich auf eine Ebene mit den Schülern. Dadurch lernt er vor allem Tobias kennen und baut ein Vertrauensverhältnis zu ihm auf, was vorher kein Lehrer geschafft hatte.

 

Durch die überspitzte Darstellung der Direktorin, die den Stock so tief im Hintern hat, dass sie ständig ihren Kopf verkrampft nach hinten drückt, wird der Kontrast zwischen dem bewährten und dem Neuen und Frischen so richtig schön hervorgehoben. Insgesamt ist die Darstellung der Figuren lustig und sehr kinderfreundlich, auch wenn es durch Tobias Schicksal auch die eine oder andere Träne gibt.

 

Bildergalerie von Mister Twister - Wirbelsturm im Klassenzimmer (9 Bilder)

Technisch gesehen kann die Bildqualität der Blu-ray überzeugen. Das Bild ist sehr scharf und der Kontrast angenehm natürlich. Der Ton klingt gut, kommt aber leider nur auf zwei Kanälen ins Wohnzimmer. Allerdings ist bei einer Komödie die bombastische Soundkulisse auch eher zweitrangig. Extras gibt es leider keine.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

 

Es ist irgendwie seltsam, wenn man erst den dritten und dann den ersten Teil einer Trilogie sieht. Allerdings sind bei Mister Twister die Filme in sich abgeschlossen, was die Reihenfolge ein wenig relativiert. Wie schon der dritte Teil bereitet uns auch der erste Teil sehr viel Spaß. Er hat eigentlich alles was ein Film braucht: viel Humor, eine leichte Massage der Tränendrüsen und eine Botschaft. Für Kinder ab sechs Jahren ist der Film sehr gut geeignet und vor allem lehrreich für Leute, die meinen „früher war alles besser“.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen