Murder On The Zinderneuf

Murder On The Zinderneuf

Publisher: Electronic Arts
Entwicklerstudio: Free Fall Associates
Genre: Adventure
Sub-Genre: Krimi-Adventure
Art: Retrogame
Erscheinungsdatum: 01.01.1984

Murder On The Zinderneuf   10.01.2013 von CricketTomcat

Das 1984 von Free Fall Associates und Electronic Arts veröffentlichte Krimi-Adventure „Murder On The Zinderneuf” gilt als eines der ersten seines Genres und brachte zudem einige Neuerungen mit sich. So war der Mord, der an Bord des Luftschiffes passierte, in jedem Spiel anders und der Spieler hatte jedes Mal einen anderen Täter zu finden. Für die Spiele-Entwickler Anne Westfall und Jon Freeman war das bekannte Brettspiel „Cluedo“ ein wichtiges Vorbild, bei dem der Täter ebenfalls bei jedem Spiel erneut ermittelt werden muss. Bei „Murder On The Zinderneuf“ kamen zudem verschiedene Tatmotive hinzu, die bei jedem Neustart des Spiels anders waren und durch verschiedene Falschaussagen der Verdächtigen jedes Mal zu einem anderen Ausgang des Abenteuers führen konnten. Damit gilt „Murder On The Zinderneuf“ als eines der wenigen Spiele, bei denen die Lösung und das Ende des Spiels nicht schon bei Spielbeginn feststehen – ein Prinzip, das seither nur bei Deus Ex konsequent angewandt wurde.

Wir danken dem Autor für die Zusammenarbeit mit Sofahelden:
Christian Wirsig, Autor des „Großen Lexikons der Computerspiele“, veröffentlicht jetzt  regelmäßig bei www.sofahelden.de einzelne Beiträge zu Retro-Spielen, Spielekultur und –Geschichte. Mehr Infos gibt es unter: www.lexikon-der-computerspiele.de




Kommentare[X]

[X] schließen