NCIS - Season 9

NCIS - Season 9

Originaltitel: NCIS - Season 9
Genre: Crime-Serie
Regie: Verschiedene
Hauptdarsteller: Mark Harmon • Cote de Pablo
Laufzeit: ca. 984 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

NCIS - Season 9   10.06.2013 von Benji

Es geht in Runde neun mit dem „Naval Criminal Investigative Service“ und das Team um Special Agent Gibbs denkt noch nicht ans Aufhören. Dafür gibt es auch keinen Grund. Die Serie ist nach wie vor grandios und wir haben uns aufgemacht, um jetzt auch die neunte Staffel genauestens unter die Lupe zu nehmen. Es wird privater, familiärer und als Zuschauer lernt man die eh schon liebgewonnenen Charaktere noch besser kennen. Nebenbei werden dann noch ein paar Kriminelle und Terroristen gejagt. Da kann doch nichts mehr schief gehen, oder?

 

Die letzte Staffel (hier die Artikel zu Staffel 8.1 und Staffel 8.2) endete mit einem geheimnisvollen Twist. DiNozzo (Michael Weatherly) hat vom SECNAV einen strenggeheimen Sonderauftrag bekommen. Er soll einen Insider aufspüren, der Geheimmaterial verkauft. Dieser Auftrag hat ihn in der Zeit zwischen der achten und neunten Staffel beschäftigt. Die erste Folge beginnt deshalb mit einer Rückblende. DiNozzo befindet sich nach einem Schussgefecht leicht angeschlagen im Krankenhaus und hat sein Gedächtnis verloren. Er kann sich an die Details des Auftrages nicht mehr erinnern. Scheinbar befindet sich dieser aber im Zusammenhang mit zwei Morden, die das NCIS-Team ermittelt. Bei denen wurden jeweils geheime Mikrochips entwendet, die sich im Handgelenk der Opfer befanden. Es entspinnt sich ein spannendes Rätsel, um einen unbekannten Verräter im Umkreis des NCIS-Teams, dass als Meta-Story auch im weiteren Verlauf der Staffel immer wieder aufgegriffen wird.

 

Doch auch die sonstigen Fälle haben es dieses Mal wieder in sich. Ein Serienmörder jubelt Männern Drogen unter, die ihnen einen unkontrollierbaren Durst bis hin zum Tod bringt. Ein Marine wird ausgerechnet kurz nach seiner Rückkehr aus dem Irak umgebracht, ein Auftragsmörder stirbt in einem Unfall, kurz bevor er sein hochrangiges Ziel eliminieren kann und ein zunächst leer wirkendes Schmugglerschiff entpuppt sich als außergewöhnliche Bedrohung. Ein Fall führt Gibbs und Ziva sogar bis ins weit entfernte Afghanistan, wo eine Offizierin vermisst wird, die zunächst für Tod gehalten wurde.

 

In der Zwischenzeit menschelt es allerdings bei den Ermittlern. Palmer (Brian Dietzen) plant seine Hochzeit und bringt zu Weihnachten sogar seinen miesgelaunten Schwiegervater mit in die Pathologie. Abbie (Pauley Perrette) entdeckt per Zufall ein überraschendes Geheimnis in ihrer familiären Vergangenheit, dass sie zunächst etwas aus der Bahn wirft. DiNozzo hat noch immer mit seiner Schießerei zu kämpfen und wird dabei fast schon religiös und Dr. Mallard (David McCallum) versucht sich im Online-Dating und trifft dabei auf eine Psychotherapeutin, die offensichtlich selber die eine oder andere Hilfe nötig hat. Über all dem steht Gibbs natürlich wieder als väterlicher Teamleiter, der seinen Ermittlern mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Insgesamt kann NCIS seinen Status als außergewöhnliche Kriminalserie auch in dieser Staffel halten. Das liegt wie immer vor allem an den gut geschriebenen Charakteren und ihrem Zusammenspiel. Die Macher haben das verstanden und den Fokus jetzt von den spannenden Fällen weg etwas stärker auf die kleinen Nebengeschichten verschoben. Nicht umsonst hat die Serie mit der nun auf DVD veröffentlichten neunten Staffel ein sehr reifes Alter erreicht, das nur wenigen erfolgreichen Produktionen vorbehalten bleibt. Als Fan muss man sich deshalb zwangsläufig fragen, wie lange sich die Serie noch halten wird. Bei der guten Produktion hoffentlich noch lange.

 

Bildergalerie von NCIS - Season 9 (7 Bilder)

Zum Schluss sollte noch gesagt werden, dass auch dieses Mal wieder die Staffel in zwei Teilen veröffentlicht wurde. Wir haben darauf verzichtet die beiden Teile einzeln zu rezensieren, da die meisten Fans sich wohl eh beide Teile kaufen dürften.

 

Abschließend noch alle Folgen der neunten Staffel in der Übersicht:

 

  • Folge 01 – Phantom 8
  • Folge 02 – Für immer Jung
  • Folge 03 – Das Anax-Prinzip
  • Folge 04 – Der unsichtbare Dritte
  • Folge 05 – Im sicheren Hafen
  • Folge 06 – Mehr über Mary
  • Folge 07 – Das magische Dreieck
  • Folge 08 – Der leere Sarg
  • Folge 09 – Der Vorhof der Hölle
  • Folge 10 – Die Sünden meines Vaters
  • Folge 11 – Schüsse im Schnee
  • Folge 12 – Geisterjagd

 

  • Folge 13 – Ein verzweifelter Mann
  • Folge 14 – Was wäre wenn …
  • Folge 15 – Superhelden
  • Folge 16 – Geheimniskrämer
  • Folge 17 – Der schmale Grat
  • Folge 18 – Verräterische Zeichen
  • Folge 19 – Der gute Sohn
  • Folge 20 – Missionare
  • Folge 21 – Aquamarin
  • Folge 22 – Auftrag in Neapel
  • Folge 23 – Menschenopfer
  • Folge 24 – Für Evan

Das Fazit von: Benji

Benji

Die Produzenten haben es verstanden, NCIS vernünftig weiterzuentwickeln. Die Charaktere waren schon immer wichtig für die Serie, doch die neunte Staffel schafft es den Fans noch immer, überraschende Einblicke in ihre Hintergründe zu geben. Auch die Fälle, die behandelt werden, sind mal wieder außergewöhnlich. Terroristen, Spione und klassische Mörder mixen sich in NCIS wild durcheinander. Kein Fall ist wie der andere und so wird es nahezu nie langweilig. Sicher wird auch diese Serie irgendwann ihr Ende finden, doch für den Moment kann man sich als Fan getrost zurücklehnen und das Schauspiel um Gibbs, Ziva, DiNozzo und McGee beobachten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen