Night Of The Living Deb

Night Of The Living Deb

Originaltitel: Night Of The Living Deb
Genre: Komödie • Horror • Romantik
Regie: Kyle Rankin
Hauptdarsteller: Ray Wise • Maria Thayer
Laufzeit: DVD (82 Min) • BD (85 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 16

Night Of The Living Deb   06.12.2017 von MarS

Der Morgen nach einer langen Party ist schon übel. Noch übler ist es jedoch, wenn man in einem fremden Bett aufwacht und sich an nichts erinnern kann. Es geht aber noch weitaus schlimmer, wie die Horrorkomödie Night Of The Living Deb beweist...

 

Während in Portland in der Nacht zum 04. Juli alle den Independence Day feiern, stürzt sich das Nerd-Girl Debbie in einen One-Night-Stand mit dem hübschen Ryan, der eben erst einen Streit mit seiner Verlobten hatte. Am nächsten Morgen bereut Ryan den Seitensprung, doch so einfach wird er Debbie nicht mehr los. Allerdings stellt sich schon bald heraus, dass vor der Tür weitaus größere Probleme auf die Beiden warten, denn über Nacht hat sich die Stadt in das Zentrum einer Zombie-Apokalypse verwandelt. Da Ryan als veganer Öko-Freak kein eigenes Auto hat, ist er nun auf die Hilfe von Debbie angewiesen, um zu seiner Familie zu gelangen. Doch die Straßen der Stadt sind voll von hungrigen Menschenfressern...

 

Night Of The Living Deb ist eine Horrorkomödie, die weder sich selbst noch das Genre ernst nimmt, das hier durch den Kakao gezogen wird. Der Film nutzt jegliches Klischee, sowohl aus Zombie-Filmen als auch aus romantischen Komödien, um es dann zu überzeichnen, aufs Korn zu nehmen oder über den Haufen zu werfen. Zwar sitzt nicht jeder Gag und die überzogenen Figuren wirken eher peinlich-nervig als sympathisch, witzig ist das Ganze aber allemal. Jede Menge schräge Ideen, Zweideutigkeiten und Wortwitz halten den Zuschauer durchwegs bei Laune, insofern man kein Problem mit einer Erzählung gänzlich ohne jeglichen Anspruch hat. Herrlich für alle Nerds und Genrefans sind die unzähligen Zitate und Anspielungen, die Hauptfigur Debbie hier ununterbrochen raushaut und damit die Liebe der Macher zum Film zeigen. Hier und da ein kleiner blutiger Splattereffekt und ordentliches Zombie Make-Up runden das Ganze zusätzlich ab, auch wenn man der gesamten Inszenierung ansieht, dass dem durch Kickstarter finanzierten Projekt nicht allzu viel Budget zur Verfügung stand. In Anbetracht dessen wurde aus Night Of The Living Deb jedoch wirklich einiges herausgeholt, was dem Film zusätzlich einen Sympathiebonus einbringt und den durchgeknallten Charme nochmals unterstreicht. 

 

Bildergalerie von Night Of The Living Deb (10 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist sehr gut und zeichnet sich durch eine saubere, klare Schärfe sowie sehr ordentlichen Detailreichtum aus. Die Farbgebung bleibt natürlich, während Kontrast und Schwarzwert ausgewogen ausbalanciert erscheinen. Ganz feines Filmkorn ist hin und wieder sichtbar, im Großen und Ganzen erinnert das Bild aber durch seine klaren Linien eher an eine TV-Produktion. Die Tonspur liefert einen angenehmen Einsatz der gesamten Surroundanlage, wobei die deutsche Sprachausgabe im Vergleich zum Soundtrack und den Effekten etwas zu zentral und dumpf abgemischt wurde. Als Ergebnis wirken die Dialoge hin und wieder etwas unnatürlich, wobei die Synchronisation eigentlich passend ausgefallen ist. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Schräge Charaktere, eine absichtlich bescheuerte Handlung, jede Menge einfallsreiche Gags (auch wenn nicht alle zünden) - Night Of The Living Deb macht Spaß und weiß prima zu unterhalten. Zwar sind die Figuren durch ihre überzeichnete Art wirklich gewöhnungsbedürftig und streckenweise sogar echt nervig, dafür entschädigen aber die zahlreichen Anspielungen an ernstere Genrevertreter und der satirische Unterton mühelos. Wer seinen Spaß damit hat, wenn ein Film sich selbst in keiner Sekunde ernst nimmt und dabei diverse Klischees durch den Kakao zieht, der ist bei Night Of The Living Deb genau richtig. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen